1838
Welche Tools braucht ein Product Owner?
Die Rolle des Product Owners ist gar nicht so einfach zu verstehen. Der Scrum Guide spricht hier vom Wertoptimierer. Wie geht das nun genau? Ich hätte da zwei Fragen, mit denen wir die Rolle besser verstehen.Wie entstand die Rolle des Product Owners? Der Miterfinder von Scrum Jeff Sutherland berichtet aus dem ersten Scrum-Projekt. Das Team hatte zu viele Ideen und feste Termine. Das Team konnte sich nicht einigen, welche Ideen die besten seien. Daher wurde eine Person dazu abgestellt, um herauszufinden, was das Produkt gut macht. Der erste Product Owner ging ständig die Ideenliste durch, horchte sich am Markt um und besprach die Umsetzung mit dem Team. Das hat gut funktioniert. Deswegen wurde die Rolle beibehalten.Um die Arbeit des POs genauer zu beschreiben, müssen wir die wesentlichen Begriffe für seine Arbeit genauer begreifen.1. Frage: Was soll sich konkret ändern? IT-Systeme haben per se erst einmal keinen Wert. Nur geänderte Arbeitsweisen sparen Geld oder führen zu zusätzlichen Einnahmen. John Ward und Elisabeth Daniel argumentieren, dass der überwiegende Nutzen aus folgenden drei Quellen kommt /1/: Die Organisation kann nach der Projektinvestition neue Dinge tun oder Dinge anders erledigen. Vorher war dies nicht möglich. Die Organisation kann Dinge, die sie sowieso tun muss, deutlich besser erledigen. Die Organisation kann aufhören, bestimmte Dinge zu tun, die nicht mehr nötig sind. Als Product Owner könnten Sie sich fragen, was können die Anwender oder Nutznießer des Projekts nach dem Projekt neues tun, besser tun oder stoppen. Jeff Patton weist daraufhin, dass wir uns in technischen Projekten gut überlegen sollen, was wir auf den Markt bringen. Wenn Scrum uns hilft, mehr sinnlose Features zu veröffentlichen, ist noch nichts gewonnen /2/. Er unterscheidet zwischen Output, Outcome und Impact. Im Deutschen würden wir das in etwas mit Arbeitsergebnis, Wirkung und echter Veränderung übersetzen. Ein neues Feature ist zunächst ein Arbeitsergebnis. Die Software hat jetzt eine Funktion mehr. Das kann man zählen. Aber nutzt der Kunde sie auch? Wenn ja, hätte das Ergebnis auch eine Wirkung. Aber ändert sich etwas grundlegend im o. g. Sinne? Dann wäre es wirklich eine Veränderung.Aber welche Veränderung brauchen wir genau? Hier können wir auf eine Beschreibung von Clayton Christensen zurückgreifen. Er fasst die Kaufentscheidung eines Kunden so zusammen. Kunden kaufen nicht einfach ein Produkt. Sie heuern es an, damit es ihnen im Alltag hilft, unter bestim
Product  Owner  Agile  Tools  KnowHow 
25 days ago
Twitter
god bless the german language
language  Fun  from twitter_favs
may 2017
icons8.com
UX cannot be divided into different parts. UI can be divided.

UI is the same for everyone. UX is different for everyone.
UI  UX  Tipps  HowTo 
may 2017
Scrum Master als Führungskraft – Agile Leadership Training
Scrum Master als Führungskraft – Agile Leadership Training -
Scrum  Artikel  Agile  from twitter_favs
may 2017
« earlier      
adblock african agile alfred analyse app apple appletv apps arbeit automatisieren backup bergsteigen bike bilder blog blogs bluetooth brett browser bücher c# cheat-sheets chrome clients cms coda code coding computer css css3 design devleopment devonthink dns docu download draft dropbox editor einkauf email engineering espresso essen extension extensions facebook fb finder fonts formulare foto framework fritzbox fun gadgets games geschenke geschenkideen gesundheit git github gmail google gtd guide hack handy hardware haus hazel hex homebrew howto html html5 hüfte icons ideen images info ios ipad iphone ipv6 itunes javascript job jobsuche joomla jquery kaffee kanban kaufen keyboard keyboardmaestro kindle kochen laufen learning led links lion mac macos macro mail mailmate managment markdown mathe mobilisation modx musik natur nature network netzwerk norge nürnberg ohm omnifocus online os osx php physiotherapie pics pictures pinboard plugins po podcasts programme programmieren projektmanagement präsentation radfahren rennrad retrospektive schule schutz schwimmen scripts scrum search security server service shopping shortcuts sicherheit ski-fahren skitouren snippets social software sport sprites ssl streams studium sublime sublimetext sugar sync task templates terminal terpstra test text textexpander themes tiere tipp tipps todo tool tools touren training triathlon tricks tutorial twin twitter urlaub verletzungen virtualisierung vpn wallpaper wallpapers web web_2.0 webdesign webdevelopment webentwicklung wiki windows wordpress work workaround workflow x Übungen

Copy this bookmark:



description:


tags: