asterisk2a + machtgehabe + elite   1

Doping im Fußball: "Mafiöse Methoden von mafiösen Systemen" - NZ-Sport - nordbayern.de
Bei der vorletzten WM 2011 in Daegu / Südkorea gaben in einer anonymen Befragung 29 Prozent der Athleten zu, in der Vorbereitung gedopt zu haben. [...] Man muss sich nur mal die Liste der fast 300 weltweit Gesperrten in der Leichtathletik anschauen, dann weiß man, was los ist. Der Rest der Athleten weiß, wie sie positive Dopingtests vermeiden können, oder hat einfach Glück, im richtigen Moment für sie die Tester an der Haustüre ohne Sorgen empfangen zu können. Wettkampf-Dopingtests während einer WM oder Olympischer Spiele darf man natürlich nicht überbewerten. Nur die ganz Dummen dopen nahe am Wettkampf oder gar Wettkampf selbst! [ + elite sport is celebration of genetic advantage ]
Book  DFB  David  Epstein  Doping-System  West  DOSB  Usain  Bolt  FIFA  Politics  Anti-Doping-Law  I.O.C.  Power  Play  accountability  doping  transparency  Anti-Doping  conflict  of  interest  Anti-Doping-Gesetz  Machtspiele  hypocrisy  Machtgehabe  IAAF  elite  sports  NADA  trust  Soccer  confidence  Jamaica  evolution  trustagent  genetics  USADA  gene  doping  WADA 
august 2013 by asterisk2a

Copy this bookmark:



description:


tags: