telekom   807

« earlier    

Die Digitalisierung ist ein Experiment an unseren Kindern. - nachdenkseiten.de
Womit wir dann da wären, was Sie De-Humanisierung nennen?
Ja. Wir können in allen Bildungseinrichtungen den Paradigmenwechsel von der pädagogischen und am Menschen orientierten – und eben nicht messbaren – Arbeit zur kleinteiligen Leistungsvermessung und Kennzahlenfixierung beobachten. Dahinter stehen neoliberale Konzepte, die soziale Einrichtungen wie Schulen, Krankenhäuser, Pflegeheime nicht nur privatisieren und kommerzialisieren wollen, sondern auch an abstrakten Kennzahlen ausrichten. Die Begriffe dafür sind Bildungs-Controlling und Qualitätsmanagement oder Total Quality Management. Die Methoden werden aus der produzierenden Industrie übernommen. Das Ergebnis ist eine Verbetriebswirtschaftlichung der sozialen Einrichtungen.
Digitalisierung  Bildungspolitik  Interviews  Lobbyismus  Korruption  Meinungsmache  Australien  Bertelsmann  BigData  Bildungsmonitor  Datenschutz  Eigenverantwortung  Entsolidarisierung  Investitionen  Konkurrenzdenken  Nützlichkeitsrassismus  Niederlande  SAP  Südkorea  Stiftungen  Telekom  Digitalpakt 
yesterday by Albiez
Re: Vorsicht vor IOTA! | Forum - heise online
Über 20 Firmen haben vorgestern einen Datenmarkt mit IOTA angekündigt, darunter Microsoft, Cisco, Bosch, Telekom, Samsung.
IOTA  criticism  Microsoft  Cisco  Bosch  Telekom  Samsung  data-market 
6 weeks ago by snearch
IOTA – die nächste Generation der Blockchain? | heise Developer
Was ist IOTA?
Die IOTA Foundation, seit 2017 eine Stiftung nach deutschem Gesetz, wurde 2015 gegründet und beschäftigt ein Team von rund 40 Leuten. IOTA kooperiert unter anderem mit großen Firmen wie VW, der Deutschen Telekom oder Bosch. IOTA ist nicht nur der Name der Stiftung, sondern auch der Name der Digitalwährung, die die Stiftung entwickelt. Es gibt insgesamt 2.779.530.283 MIOTAs (ein MIOTA sind 1.000.000 IOTAs). Die Währungseinheiten sind beim Initial Coin Offering (ICO) 2015 entstanden, und die Menge bleibt konstant.

========================

Fazit
IOTA ist ein technisch interessantes Projekt, das die Probleme existierender Blockchain-Technologien erkannt hat und an einer möglichen Lösung arbeitet. Zwar hat die Foundation in der Vergangenheit technisch und auch für die Außenwirkung fragwürdige Entscheidungen getroffen, aber das hat sich in letzter Zeit gebessert. Mit den Kooperationen großer Firmen könnte der Tangle ein vielversprechendes Konzept zur fälschungssicheren Speicherung von Daten (zum Beispiel Absichern von Lieferketten) oder Micropayments werden. (bbo)
[Update, 07.11.2018, 10:00]: Der Autor hat eine Verbesserung im Abschnitt bezüglich der existierenden MIOATAs vorgenommen. Darüber hinaus hat die IOTA Foundation nach dem Erscheinen des Artikels den Autor kontaktiert und versichert, dass die Foundation keine rechtlichen Schritte gegen die Forschung einleiten wird: „At the IOTA Foundation we encourage public research. It is the key essence needed to progress on this young technology. I would like to reassure you that the IOTA Foundation would not condone any litigation against an academic institute undertaking research on IOTA.“
Moritz Kammerer
ist Softwarearchitekt bei der QAware GmbH. Er begeistert sich für fast jede Anwendung von Kryptografie und beschäftigt sich im Moment mit Blockchains und deren Einsatzgebieten. Nebenbei ist er Autor diverser Open-Source-Projekte.
IOTA  distributed_ledger  DAG  VW  Telekom  Bosch  Tangle  criticism  Zero-Trust-Ansatz 
6 weeks ago by snearch
HotSpot | Telekom Geschäftskunden
Einfach und sicher kostenloses WLAN anbieten mit der HotSpot Suite. Jetzt testen!
Telekom 
9 weeks ago by Bernie7
Opt-Out Service
Die Telekom verwendet Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Vorgaben für Analysen, wenn entweder Ihre Einwilligung dazu vorliegt oder nur in anonymisierter Form, wonach ein Rückschluss auf Sie ausgeschlossen ist. Die Telekom anonymisiert Mobilfunkdaten, die in aggregierter Form an das Telekom Tochter-Unternehmen Motionlogic GmbH übergeben werden.
telekom  germany  optout  privacy 
november 2018 by gil
Entertain mit DrayTek Vigor 130, UniFi USG und Switch - Schreiber`s BlogSchreiber`s Blog
Monatelang haben wir User getüftelt wie man Entertain der Telekom (Abo vorausgesetzt) im UniFi Netzwerk ohne IGMPv3 Support der Hardware zum Laufen bringt. Hier kommt die Anleitung und ich hoffe, es hilft den einen oder anderen von Euch weiter.
unifi  telekom  iptv  tentertain  networking  howto 
september 2018 by torben
Deutsche Telekom Entertain mit dem Ubiquiti UniFi Security Gateway - Björns Techblog
Diese Anleitung soll dabei helfen, Entertain (V1 und V2) mittels UniFi Hardware an einem BNG-Anschluss zu ermögliche. Die Anleitung funktioniert nicht an einem nicht BNG-Anschluss, da hier neben dem VLAN 7 noch das VLAN 8 benötigt wird. Da alle Anschlüsse, im laufe des Jahres,  umgestellt werden, wird dieses Thema hier auch nicht weiter behandelt.
Es wird davon ausgegangen, dass der USG die PPPoE Einwahl übernimmt und ein DSL-Modem, wie der Draytek Vigor 130, vorgeschaltet ist.
Entertain V1 verw...
unifi  telekom  iptv  tentertain  networking  howto 
september 2018 by torben
Was Vodafone's Kabelnetz wirklich braucht... - Daten: Vodafones Kabelnetz braucht "mehr Glasfaser" - Golem.de-Forum
Re: Was Vodafone's Kabelnetz wirklich braucht...
Autor: Anonymer Nutzer 11.01.17 - 14:17
Ich habe mit meinem VDSL100 bei der Telekom beste Latenzen und Übertragungsraten zu allen Tageszeiten. Ich persönlich hatte auch nie das Problem mit dem YouTube-Peering, was 2014 solche Wellen schlug.

Die Telekom hat aufgrund ihres großen Netzes ja auch verschiedenste Knoten, es mag schon sein, dass es da regionale Unterschiede gibt, mit überlasteten Sektionen. Indes, ich habe noch nie von einem großen ISP gehört, der flächendeckend in einem Land aktiv ist, der nicht regionale Probleme und Beschwerden dahingehend hat. Selbst in der kleinen Schweiz schaffen es Provider, die Nutzer durch Backbone-Engpässe gegen sich aufzubringen, z. B. http://www.20min.ch/finance/news/story/Darum-laeuft-Netflix-bei-UPC-Cablecom-langsam-12792870

Der Traffic wächst mitunter eben schneller, als selbst große Provider ihre Backbones und Knoten ausbauen können (und ja, die ISP wollen sich auch nicht immer nur dazu degradieren lassen, die Kosten dafür zu tragen, die Trafficmassen von kommerziellen Anbietern wie Google und Netflix gratis zu transportieren und sich den Schwarzen Peter zuschieben zu lassen, wenn es Kapazitätsprobleme dadurch gibt).

Die Sache ist halt etwas komplexer und nicht einmal Vodafone würde ich daher hieraus einen Vorwurf machen.
Vodafone  Telekom  Peering  Ausbau_verzögert 
may 2018 by snearch

« earlier    

related tags

1997  1998  5g  8  admin  agb  alert  alternative  armstrong  artikel  ausbau  ausbau_verzögert  australien  autobahn  barcamp  berlin  bertelsmann  bigdata  bildschirmtext  bildungsmonitor  bildungspolitik  bosch  breitband  btx  business_idea  cebit  cisco  cl2025  cloud  criticism  dag  danke  data-market  datenschutz  datex-j  ddos  de-cix  design  designthinking  deutsche  deutschebahn  deutschetelekom  deutschland  diffusor  digitalisierung  digitalpakt  distributed_ledger  doping  drop  dsl  dtag  duft  duftmanagement  edge  eigenverantwortung  entertain  entertaintv  entsolidarisierung  eric  ethical  exposes  faces  fail  festnetz  floyd  galaxy  germany  glasfaser  google  hack  hacker  hardware  helbing  home  honeypot  howto  hybrid  in  industry  infrastruktur  init7  innovation  internet  interviews  investitionen  iot  iota  iptv  iran  it  jail  konkurrenzdenken  korruption  kundenservice  kupfer  landis  lesezeichenleiste  linusneumann  lobbyismus  lte  m3u  magenta  magyar  malware  meinungsmache  microsoft  mirai  mobilfunk  modem  mybookmarks_browserleiste  mybookmarks_dienste  nbiot  netneutrality  network  networking  netzgeschwindigkeit  netzneutralität  neuland  neunziger  news  niederlande  niedersachsen  nützlichkeitsrassismus  office365  optout  parfümeur  password  peering  performance  picdrop  pixel  playlist  postal  postmortem  privacy  produktidee  radsport  rcs  root  router  routers  s7  saarland  samsung  sap  schön_geza  security  serways  shaarli💫  sicherheit  smart  soap  speedtest  spotify  startupnight  stiftungen  streaming  study  sysadmin  südkorea  t-mobile  t-online  table  tangle  tarifdschungel  telefon  telefonie  telekom-grossausfall  telekom-hacking  telekomstoerung  tentertain  terabit  test  tg588v  tour  towatch  trump  tutorial  twitter  umzug  unifi  vdsl  versicherung  vlc  vodafone  vse  vulnerabilities  vulnerability  vw  werbung  wifi  wiwo  wlan  xss  years  zero-trust-ansatz 

Copy this bookmark:



description:


tags: