4chan   2401

« earlier    

The Unwilling Model Faces of White Supremacy - Racked
RT @ProPublica: Twitter accounts using photos of white models to push racist narrative. The women are horrified when they find out
trolling  4chan  fake 
13 hours ago by maxfenton
[AMA] Ich bin ein Aussteiger aus der rechten Online Szene und habe an Propagandaprojekten wie "With Open Gates" mitgewirkt. Fragt mich alles was ihr zu deren Strukturen wissen wollt! : de_IAmA
Ich war über 2015 bis Mitte 2016 in der rechten Nazi-Szene aktiv. Besonders in 8/pol/ (8chan's /pol/) und 4/pol/(4chan's /pol/) und später auf Reddit, um den Einfluss meiner Ideologie zu erweitern (Durch the_donald; european). Ich möchte euch nun Einblicke in die rechte Imageboardkultur geben, da so etwas noch keiner zuvor gemacht hat.

Vorerst möchte ich zwischen 8/pol/ und 4/pol/ unterscheiden. Heutzutage wird pft gesagt, dass /pol/ = alt-right ist, dies Stimmt allerdings nicht wirklich. /pol/ ist ein Hivemind in denen viele Ideologien miteinander koexistieren, man einigt sich allerdings bei den wichtigsten Punkten und arbeitet zusammen. Es wurde eher versucht, /pol/ das Label "alt-right" zuzuweisen. Bei 4chan ist die "alt-right" allerdings mittlerweile vertreten, bei 8/pol/ noch nicht.

4/pol/ ist eher für kantige Teens und Trolle die wegen dem Shitposting dort sind, es gibt Zensur seitens der "Janitors" gegenüber ernsthafteren Themen und viel derailing/trolling von außen. 8/pol/ ist hingegen für echte Nazis/White Supremacists, die Mods dort löschen die Beiträge von Nutzern die als "Shills" gebrandmakrt wurden. Auf 8/pol/ ist man zum Entschluss gekommen, Reddiatoren mit Memes zu rekrutieren, die Aktion war ein voller Erfolg wenn man auf the_donald schaut und die ganzen Bots der "alt-right" einbezieht.

Ich selber habe damals für 8/pol/'s besten Werk "With Open Gates" das englisches Transkript erstellt, das die Übersetzung in 20+ verschiedene Sprachen ermöglichte. Dieses Video erlaubte uns eine massive Subversion durchzuführen, sogar amerikanische Politiker fielen auf die Halbwahrheiten rein. Ich habe außerdem "Infographics" produziert, die von "Bots" zum Ausweichen von Argumenten genutzt werden sollte.

Vor ein paar Monaten bin ich selber ausgestiegen, da die ständige Analyse des Weltgeschehens mir Kopfschmerzen bereitete und ich mit dem Hass nicht mehr leben konnte. Ich selber sehe nicht allzu europäisch aus, die Ideologien hätten mich später verletzen können. Ich habe keine rassistischen Veranlagungen mehr und bin schaue nun mit meiner Freundin einem erfolgreichen Leben entgegen! (Laut /pol/ wäre meine jetzige Beziehung "Rassenschande", ein Grund mehr diese Ideologien zu bekämpfen!)

Ich bin noch Schüler an einem Gymnasium und bin während den frühen Anfängen der Flüchtlingskrise aus Neugier reingeraten. Es ist vom jetzigen Standpunkt interessant zu sehen, wie ich mich von einer toleranten Person in einen Nazi verwandelt habe.

------------------

Mir war nicht klar, dass es hier Unterschiede gibt. Für mich ist das alles "Die neue Rechte". Mensright schließe ich da sogar mit ein. Naiv. Kannst du vielleicht eine kleine Übersicht über die aktiven Gruppen geben? Was diese definiert, wie sie primär in Erscheinung treten und deine Einschätzung zum Gefahrenpotenzial?

PermalinkembedÜbergeordnet

[–]polBTFOagain[S] 13 Punkte vor 23 Tagen

"Die neue Rechten" sind eigentlich eher Pegida/AFD/ÖVP als die Alt-Right.

Mensrights ist einfach nur komisch, in ein paar Punkten haben die Recht aber viel ist auch einfach nur "Ich will ficken!!!".

Ich versuche es mal:

Neocons: Alte Republikaner, nur auf Selbstbereicherung aus.

Die Neue Rechte: Populismus und Nationalstolz, NS-Deutschland in der Variante "light" ohne KZ's/Judenhass. Mache Ausländer sind "okay" viele aber nicht.

Alt-Right: Schwer zu definieren. Manche sind Ethnopluralisten, andere möchten eine komplett weiße Welt, andere finden Juden "okay". Homosexuelle und interacial Relationships teilweise akzeptiert.

/pol/: Grenzt sich von der Alt-Right ab, ausgeprägter Antisemitismus und "nicht weiße" okay wenn sie nicht vor der Haustür sind, im Gegensatz zur Alt-Right stark hinter Hitler vertreten. Homosexuelle und Fetische werden nicht toleriert. Alles ist degeneriert, fast eine 1:1 Kopie vom 3. Reich. Rassenreinheit wichtig.

PermalinkembedÜbergeordnet

[–][deleted] 5 Punkte vor 23 Tagen

Wo steht Stormfront? Die haben doch damals den Anfang vom Ende hier auf Reddit eingeleitet.

PermalinkembedÜbergeordnet

[–]polBTFOagain[S] 10 Punkte vor 22 Tagen

Stormfront ist /pol/ in alt und ohne Memes. Voll mit "white trash", intelligente Leute sind dort fehl am Platz. Selbst auf /pol/ wird Stormfront verachtet ("Stormfags").


[–]polBTFOagain[S] 22 Punkte vor 23 Tagen

1.) Im Internet sehe ich einen starken Einfluss, Twitter/Reddit/YouTube sind stark unterwandert und dort werden am meisten Leute bekehrt. Einige haben auch mit Fakeprofilen auf Facebook bekehrt, ich habe das nur kurz gemacht, war mir zu nervig.

2.) Nein. Ich wollte mein Gesicht wahren und mir nicht die Zukunft verbauen, ein Eintrag als rechtsextremer Gewalttäter gefällt mir nicht. In RL Aktionen sind mir auch viele der Leute zu Hohl in DE. Die "National Action" in der UK verbindet Shitposting mit IRL Protesten, dort sind auch weniger Nulpen als hier in Deutschland. Wäre ich Brite, hätte ich möglicherweise mitgemacht.

3.) Kritische Stimmen werden unterdrückt. Ein Problem wenn es z.B. um Trump ging, viele haben alles was er tat für bare Münze genommen und jeder, der berechtigte Kritik aufbrachte wurde als Shill gebrandmarkt. Hivemind halt.

4.) Gex, der Ersteller von "With Open Gates" hat in 8/pol/ einen Szenestatus erreicht, sonst halt Ben Garrision, weil seine Karikaturen am Ende in Richtung Pro-Trump gingen. Sonst blieben alle anonym, Namen waren nicht gerne gesehen und wurden als eCeleb-Bullshit abgetan. Die Mods waren auch verhasst.

5.) Jein. Mit Memerei, siehe /leftypol/ auf 8chan, es geht auch in die andere Richtung. Kampagnen wie diese führen allerdings nur zur Belustigung. Einfach versuchen mit Fakten entgegenzuwirken, egal wie hoffnungslos es erscheint und auf valide Punkte wie z.B. Gleichschaltung der Medien bei z.B. Köln/US Wahl eingehen und als problematisch sehen.



[–][deleted] 27 Punkte vor 23 Tagen

Kannst du die Verwandlung genauer beschreiben? Ich kann mir gut vorstellen, dass das subversive und okkulte Element auf einen Jugendlichen / jungen Erwachsenen ein großes Anziehungspotential erwirkt. Glaubst du, wenn du in der Gegenbewegung ähnliche "Abenteuerelemente" gefunden hättest, dass du dann auch dort hättest landen können?

(Danke für den AMA!)


Ich habe bis heute nicht so ganz erfasst, für welche Leute r/The_Donald eigentlich ins Leben gerufen wurde.

Ist es eher eine shitposting "Fabrik" um die liberale Mehrheit von Reddit auf die Palme zu bringen und die ganze Kandidatur vom donald ist eher als etwas ironisches zu betrachten?

Oder ist die überwiegende Mehrheit dort wirklich vom donald und dessen politischen Versprechen überzeugt? Ich steig da ganz ehrlich gesagt nicht so zu 100% durch. Vielleicht kannst du mich diesbezüglich mal aufklären :P

Permalinkembed

[–]polBTFOagain[S] 34 Punkte vor 23 Tagen

Es ist definitiv eine Shitposting "Fabrik" und eine Menge der Leute dort möchten sicher herumtriggern, aber fast alle dort sind mit ihrer politischen Einstellung todernst.

The_Donals ist 8/pol/'s Meisterwerk, es geht darum solange eine Meinung als ironisch zu posten, bis diese Status-Quo wird.

The_donald wirkt zwar wie Satiere, aber die Poster dort sind wirklich vom Donald überzeugt. Die subversiven Methoden sollen Außenstehende dazu veranlassen alles nicht ernst zu nehmen.

Welche Rollen spielen Seiten wie http://zensiert.net/ in der Szene?

Oberflächlich ist das eine fast normale Fun-Seite (mal abgesehen von "Initiative Deutschland"), aber wenn man mal durch den wöchentlichen Picdump blättert dann tauchen zwischendurch immer wieder Bilder mit Verherrlichung der Bundeswehr, anti-transgender, anti-Islam, anti-Islam usw auf.

Beispiele aus dem aktuellen Picdump

80% sind lustige Bilder und der Rest ist:

anti-gender
anti-flüchtling
pro-bundeswehr
pizza-gate
pro-militär
anti-claudia-roth
pro-trump
anti-islam
warum-wird-der-nicht-abgeschoben
anti-islam
idyllische-wehrmacht

Und zwischendurch halt viele schöne blonde Frauen... Schaut es euch an, ihr werdet sehen auf welche Zielgruppe das ausgerichtet ist.

Ich finde das ganze ziemlich clever weil man diese Links unter Freunden schnell weitergeben kann um so unterschwellig ein wenig Stimmung zu machen.

Frage an die die sich mit sowas besser auskennen: Gibt's es noch mehr so Seiten mit eher subtiler Propaganda?


In einer anderen Antwort erwähntest du National attack, das richtig durchdacht wirkt. Gibt es da in der Szene irgendwelche allgemein anerkannte/einflussreiche Manifeste oder Vordenker?

PermalinkembedÜbergeordnet

[–]polBTFOagain[S] 4 Punkte vor 23 Tagen

Viele sehen "Mein Kampf" immer noch als das Manifest schlechthin. Manche verehren Breivik aber momentan gibt es keine /pol/ Denker.

"The Daily Stormer" bietet Buchclubs für seine Mitglieder an und in TRS (TheRightStuff) gibt es Meetups, wer weiß was daraus mal Entsteht. Aber ich denke nicht, das ein moderner /pol/ Denker die Welt verändern wird.

Edit: William Luther Pierce gilt als der Vordenker schlechthin!

Ich spoiler mal: Antiislamismus ist das 'neue' Ding. Antisemitismus ist nicht tot, lebt aber überwiegend nur noch versteckt weiter.

PermalinkembedÜbergeordnet

[–]Theral056 3 Punkte vor 22 Tagen

Antiislamismus lässt sich auch gut als PC-Paket verpacken, weil man ja die unterdrückten Juden damit schützen will. Mit Antisemitismus geht das nicht wegen unserer Geschichte.


Momentan sind rechte Ideologien und Populismus ja auf einem aufsteigenden Ast. Was glaubst du, woran das liegt und welche Maßnahmen sinnvoll wären, um diese Entwicklung zu bremsen oder umzukehren?

Permalinkembed

[–]polBTFOagain[S] 22 Punkte vor 23 Tagen

Sich die Leute anhören und ihnen nicht das Gefühl geben, sie seien lächerlich. Dann mit Fakten gegenhalten und keine moralische Überlegenheit wie z.B. Roth oder Gabriel zeigen… [more]
semiorechts:diskurs  altright  4chan  nazi  mitrechtenreden 
3 days ago by MicrowebOrg
This has led to the follow theorem of mine, which describes /b/ perfectly: Any ... | Hacker News
"Any community that gets its laughs by pretending to be idiots will eventually be flooded by actual idiots who mistakenly believe that they're in good company."
Jason Garrett-Glaser (aka Dark Shikari)

Name via:
https://news.ycombinator.com/user?id=DarkShikari
http://archive.is/aM4fe#selection-1203.21-1203.40
quote  4chan 
5 weeks ago by po
Pepe the Frog’s Creator: I’m Reclaiming Him. He Was Never About Hate
The problem with Pepe is that he’s been stamped a hate symbol by politicians, hate groups, institutions, the media and, because of them, your mom. Before he got wrapped up in politics, Pepe was an inside-joke and a symbol for feeling sad or feeling good and many things in between. I understand that it’s out of my control, but in the end, Pepe is whatever you say he is, and I, the creator, say that Pepe is love.
comic  art  meme  4chan 
7 weeks ago by campylobacter
Noahpinion: Freedom of speech in the digital age
via metafilter

"...we recognized that speech that disseminates ideas is more valuable than speech whose purpose is to intimidate others."
twitter  noahpinionblog  blogspot  speech  censorship  harassment  hate  public  private  ricky_vaughn  2016  2010s  noah_smith  technology  monopoly  nazi  leslie_jones  4chan  scott_alexander  social_media 
8 weeks ago by cluebucket
4chan Is On Death's Door & That's A Win For Feminism
In the blog post, Nishimura then laid out 4chan’s three dire choices for survival:

1. 4chan could halve its traffic cost by limiting the size of uploadable images, using slower servers to limit traffic, thus making the experience slower, or closing some popular boards — those dedicated to pornography, for example.
2. 4chan could greatly expand their use of ads, which generally come from non-reputable sources and could include malware.
3. More users could support the site using “4chan Pass,” a paid feature which makes uploading images faster, but which has not been successful at offsetting costs thus far.
4chan  capitalism  harassment  abuse  briannawu 
9 weeks ago by campylobacter
/qa/ - Winter is coming. - Question & Answer • 4chan
Hiroyuki Nishimura, who bought 4Chan a year ago:
<p>Thank you for thinking about 4chan.
We had tried to keep 4chan as is.
But I failed. I am sincerely sorry.

Some notice there are no more middle ads and bottom ads on 4chan.
Ads don't work well. So we reduced advertisement servers cost.
4chan can't afford infrastructure costs, network fee, servers cost, CDN and etc, now.

4chan have three options.
-Halve the traffic cost
limit uploading image sizes
use slower servers.
close some boards

-Much more ads
pop-up / pop under ads
malicious ads

-More 4chan pass users
more features</p>


Or read the <a href="https://www.bustle.com/articles/187476-4chan-is-on-deaths-door-thats-a-win-for-feminism">easy explanation by Brianna Wu</a>. TL;DR: 4Chan close to death.
4chan 
9 weeks ago by charlesarthur

« earlier    

related tags

/b/  /r9k/  2010s  2016  2016election  2chan  8chan  a:chris_poole  a:moot  abuse  activism  ai  alt-right  altright  anime  anonymity  anonymous  antarctica  anti-feminism  archive  art  article  attention  baffler  be  beta  beta_males  blacklivesmatter  blogspot  books  bot  bots  briannawu  brigading  by:josephbernstein  canvas  capitalism  celebrity  censorship  channers  chat  chatbot  clipblog  colemangabriella  comic  communities  community  conservatism  copypasta  counterculture  crab  creativity  cuck  culture  data  ddos  deepmind  democracy  digitalculture  divination  donaldtrump  doxing  drive  dvach  election  essay  etymology  facial  fail  fake  feminism  from:buzzfeed  fun  funny  futanari  gamergate  gaming  gender  gif  google+  google  googleplus  gosling  gq  guide  hackers  hacking  hacktivism  harassment  hate  hermit  history  how  howto  humor  ifttt  image  imagetext  imgur  informant  information  interesting  internet-culture  internet  internetculture  irc  islamophobia  journalism  landnick  leslie_jones  library  lols  lot49  lulz  lulzsec  machine-learning  macros  masculinity  mass_shooters  media  meme  memes  microsoft  milo  miloyiannopoulos  minneapolis  misogyny  mitrechtenreden  ml  monopoly  moot  mootpole  music  nazi  nazis  neoreaction  neoreactionaries  neoreactionism  networking  newyorkmagazine  nihilism  noah_smith  noahpinionblog  normie  normies  olsonparmy  omgwtfbbq  on:twitter.com  online  paper  parody  pepe-the-frog  pepe  performance  pol  policing  politics  polyamory  privacy  private  protocol  pseudoanonymity  psychology  public  pynchon  quackbar  quote  racism  radio  readthis  recognition  reddit-poly  reddit  reference  research  ricky_vaughn  russia  ryan  sabu  satire  scott_alexander  search  security  semiorechts:diskurs  sexism  shitposting  shooting  sick  silly  slang  social  social_media  socialmedia  society  speech  sticky  story  stream  stupid  subcultures  tarot  tay  tcpip  technology  to  troll  trolling  trolls  trump  trumpdonald  tumblr  twitter  unmasked  us  usa  uselection2016  video  violence  visualization  vulnerability  wallpaper  weird  whiteprivilege  whitesupremacism  women  wrestling  wrestlingboard  x  yiannopoulosmilo 

Copy this bookmark:



description:


tags: