snearch + profession + halbleiter   1

Was bringt das "Blaue Licht"? - Technologiezentrum Berlin Adlershof
Während die N-Dotierung von Galliumnitrid mit Silizium nie ein Problem war, machte die P-Dotierung sehr große Schwierigkeiten. Das versuchte man mit Magnesium, aber es kam nie P-Leitung heraus. Der Durchbruch war die Entdeckung, dass der am Magnesium anhängende Wasserstoff, der den Akzeptor sofort neutralisierte, im Elektronenmikroskop „herausgeschossen“ werden konnte und plötzlich der gewünschte P-Halbleiter entstand. Nachdem man das verstanden hatte, hat man auch einfachere Wege gefunden, den Wasserstoff bereits bei der Herstellung der Halbleiterschichten zu entfernen. Die japa¬nischen Kollegen haben dafür gesorgt, dass es Dioden in Galliumnitrid gibt! Zufall aber vor allem die große Beharrlichkeit haben letztlich zum Erfolg geführt. Die Wirkung dieser Erfindung war gewaltig. Mit dem Einzug der weißen LEDs, deren Herzstück die blauen Galliumnitrid-Leuchtdioden sind, in die Beleuchtungstechnik entstand ein riesiger Industriezweig.
Physik  LED  blau  Nobelpreis  Maschinenbau  Feinwerktechnik  TOP  Inspiration  Grundlagenforschung  Ingenieur  Profession  Galliumnitrid  Silizium  Werkstoffe  Dotierung  Halbleiter 
october 2014 by snearch

Copy this bookmark:



description:


tags: