snearch + profession + eigen-pr   1

Gehaltspoker: "Wer laut schreit, bekommt auch etwas" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - UniSPIEGEL
Wie holt man trotz Krise mehr Gehalt raus? Und woran liegt es, dass manche Kollegen mehr verdienen, obwohl sie den gleichen Job machen? Im Interview verrät Gehaltscoach Martin Wehrle, warum antizyklisches Verhandeln und PR in eigener Sache sich auszahlen..................Wehrle: Leichter haben es Mitarbeiter mit Leitungsfunktionen, deren Leistung sich in Zahlen messen lässt. Sie sollten sich gekürzte Boni schnell zurückerobern, indem sie für das Unternehmen attraktive Ziele definieren und natürlich auch erreichen. Fast so wichtig wie die Ergebnisse selbst ist es aber, diese auch publik zu machen. Eine Studie von IBM zeigte, dass die Leistung bei Gehaltserhöhungen nur 10 Prozent zählt, die anderen 90 machen Eigen-PR und das Verhältnis zum Vorgesetzten aus. Viele Manager hassen etwa Meetings und schicken lieber ihren Stellvertreter. Ein Riesenfehler, denn im Meeting kann man gezielt die Arbeit der eigenen Abteilung herausstreichen.
Profession  Gehaltsverhandlung  Eigen-PR  Erfolgsprinzip  Erfolgsgeheimnis 
december 2009 by snearch

Copy this bookmark:



description:


tags: