snearch + ganzheitlich   4

On professionalism in software | Jakewins
If you have formal computer science education, you may have gotten to read the Software Engineering Code of Ethics in school. I encourage you to read it again, or for the first time, and to ask yourself as you are reading it – have we as a profession lived up to this standard?
...
We, as an industry, need to stop seeing users solely as a resource from which to extract value. Our relationship to our users is that of a doctor and a patient or the architect of a bridge and the people walking across it, not that of a mining company and a national park.
IT  programming  responsibility  Sinn  Security  Überwachungsstaat  Soziales  ganzheitlich  Ethik 
january 2015 by snearch
Elektroauto: BMW-Entwickler Ulrich Kranz über i3 und i8 - SPIEGEL ONLINE
Zur Person

Ulrich Kranz, 56, ist einer der Visionäre bei BMW. In den Neunzigerjahren entwickelte er den erfolgreichen Geländewagen X5, "Project i" heißt der firmeninterne Thinktank, den der Ingenieur aufgebaut hat - und der die Bayerischen Motoren Werke in die Zukunft führen soll. Kranz sitzt seit diesem Jahr auch im Aufsichtsrat des Konzerns.

SPIEGEL: Herr Kranz, das Project i wurde anfangs innerhalb des Konzerns belächelt und als "Bastelgruppe Kranz" bezeichnet. Wie erklären Sie sich das?

Kranz: Belächelt ist das falsche Wort. Wir erhielten 2007 die sehr komplexe Aufgabe, BMW fit für die Zukunft zu machen. Mit neuen Ideen dafür zu sorgen, dass BMW auch 2020 und darüber hinaus an der Spitze der Branche bleibt. Ein solches Aufgabenspektrum erhält man nicht jeden Tag vom Vorstand. Natürlich gab es da hausintern einige Skeptiker.

SPIEGEL: War auch Neid dabei? Es heißt, Sie und Ihr Team seien mit einem üppigen Budget ausgestattet worden.

Kranz: Das Budget mussten wir uns erst erarbeiten, indem wir den Vorstand von unseren Ideen überzeugten. Aber ich war in einer komfortablen Position, weil ich die Mitglieder meines Teams aus allen Abteilungen des Konzerns frei zusammenstellen konnte. Das war enorm wichtig, immerhin sollten wir ein ganzheitliches Konzept erarbeiten. Denkanstöße zu neuen Technologien, neuen Materialien, anderen Fertigungsverfahren bis hin zu konkreten Modellen zu liefern, das war der Auftrag. Und das nicht nur unter dem Gesichtspunkt der Profitabilität, sondern auch der Nachhaltigkeit.
BMW  Profession  Maschinenbau  Fahrzeugtechnik  ganzheitlich  Konzept  Wachstumsmarkt  thinktank  Nachhaltige_Entwicklung  Elektromotor  Feinwerktechnik 
november 2014 by snearch

Copy this bookmark:



description:


tags: