snearch + zizek_slavoj   30

Slavoj Žižek: ‘We are all basically evil, egotistical, disgusting’ | Life and style | The Guardian
Writing saved my life. Years ago, because of some private love troubles, I was in a suicidal mood for a couple of weeks. I told myself: “I could kill myself, but I have a text to finish. First I will finish it, then I will kill myself.” Then there was another text, and so on and so on, and here I still am.
Zizek_Slavoj  writing  schreiben  texting_is_living 
december 2016 by snearch
Slavoj Zizek: “Neoliberalism is in Crisis” | Greek Left Review
Isn’t it obvious that democracy is turning more and more to an empty ritual?

If we even vote, we don’t know what we vote for. Look at NAFTA, one of the crucial economic agreements. Nobody was asked. Even in the congress they were more or less blackmailed to do it, nobody read the 5000 pages of the agreement. You in Greece are in the same position. Specialists are giving you their special opinion in a way you cannot judge. “Sorry people, these are the facts”. Up to a point they’re true – they’re not simply lying. If you are into the current system, it’s true. But it’s time to start questioning: Is the system our ultimate horizon? And then, even these experts, often cheat. Are they really honest?
...
GLR How will we organize resistance in a bigger scale? And how would you characterize what the guardian calls the freedom flue?

SZ. I’m not a pessimist but I don’t think we know as much as we think we know. I don’t think we have what Frederick Jameson would have called cognitive mapping. Some leftists think we know what is going on today with new capitalism and neoliberals, we just don’t know how to mobilize people. I think we don’t even really know what is going on.
In the short term I’m not an optimist. I cannot give you a recipe on what to do. All I know and on this I stand is that we will be pushed to do something, if not we will approach a new authoritarian society. This is the moment when utopias emerge. You invent utopias when you’re in deep shit and cannot do otherwise. You especially in Greece are pushed now to find ideas for popular control, the functioning of state and so on. The way they try now in Bolivia. This is my almost tragic position. I agree with you but I don’t take it as an argument to justify that therefore we should continue to live the way we do now. If we do that, I wouldn’t like to live in such a society. I think we have clear signs that we are approaching some kind of new liberal capitalism with new forms of apartheid where private freedoms will remain. You will be able to individually express any way you want but social mobilization will be less and less. We can no longer have this old Marxist confidence that we know where history is going. History is going into an abyss
Zizek_Slavoj  Kapitalismuskritik  Demokratiekritik  Neoliberalism 
november 2016 by snearch
Žižeks Hegel-Buch ist ein Porno über das Denken - DIE WELT
Anderthalbtausend Seiten über Hegel, und dann auch noch von Slavoj Žižek: Muss man "Weniger als nichts" jetzt wirklich lesen? Ja, muss man, unbedingt. Es ist eine große Explosion des Denkens.
book_recommendation  Zizek_Slavoj  Philosophie  Philosoph 
april 2016 by snearch
Flüchtlingskrise: "Die Verteddybärisierung der Flüchtlinge" - Kolumne - SPIEGEL ONLINE
Slavoj Zizek, der Schein-Stalinist und Überraschungspragmatiker dieser Tage, hat damit schon mal angefangen. Er hat ein paar Prämissen für einen erwachsenen, ernsthaften Multikulturalismus formuliert - denn es werden Wertediskussionen auf uns zukommen, die nicht mehr auf dem Kasperl-Niveau etwa der "Neger"-Debatte der vergangenen Jahre funktionieren.

"Keine Tolerenz für religiöse, sexistische oder ethnische Gewalt auf irgendeiner Seite", schreibt Zizek, "kein Recht, anderen die eigene Lebensweise oder Religion aufzuzwingen, Respekt für die Freiheit jeder Person, die Gebräuche ihrer Gemeinschaft abzulegen. Wenn eine Frau sich entscheidet, ihr Gesicht zu verhüllen, muss diese Entscheidung respektiert werden; wenn sie sich entscheidet, ihr Gesicht nicht zu verhüllen, muss auch diese Freiheit garantiert werden."
...
Aber es wird sich viel ändern, das steht fest, im Verhältnis der Bürger zu ihrem Staat, der Bürger untereinander, es werden die Grundlagen der liberalen Demokratie nicht neu bewertet, aber klar benannt werden - die Werte eben, aus denen erst die Freiheit entsteht, die die Flüchtlinge kommen lässt.

Und es wird sich schon auch, da ist Zizek entschieden, wieder und wieder die Frage danach stellen, wie geeignet oder "alternativlos" tatsächlich der real-existierende Kapitalismus ist, mit den Problemen dieser Zeit umzugehen.
Flüchtlingskrise  Zizek_Slavoj  Multikulturalismus  Kapitalismuskritik  Diez_Georg  Essay  Prinzip 
september 2015 by snearch
Zur Integrations-Debatte - Der kommende Kampf - Kultur - Süddeutsche.de
Meinungsfreiheit funktioniert nur, wenn alle den gleichen Höflichkeitsregeln folgen - sonst wandelt sich Multikulturalismus in Ignoranz und Hass. Ein Plädoyer für eine linke Leitkultur.
Zizek_Slavoj  Leitkultur 
september 2015 by snearch
Flüchtlinge: Deutschland braucht eine Leitkultur, Kolumne - SPIEGEL ONLINE
Denn wie verhält sich eine in Zukunft wirklich multikulturelle Gesellschaft, wenn sie an den Punkt des "impossible-à-supporter" gelangt? Ein Ausdruck des französischen Psychoanalytikers Jacques Lacan, den der Philosoph Slavoj Zizek neulich im Gespräch mit dem SPIEGEL aufgriff. Er bezeichnet die Dinge, die unmöglich zu ertragen sind. Und da gibt es, je nach Perspektive, zwischen Dortmund und Damaskus einiges. Toleranz, sagt Zizek, sei dafür keine Lösung: "Deshalb sage ich als Linker: Wir müssen für unsere eigene Leitkultur kämpfen."
Flüchtlingskrise  Zizek_Slavoj  Standort_D_Land  Leitkultur  Augstein_Jakob  Essay 
september 2015 by snearch
Kolumne von Georg Diez über die Gedichte von Till Lindemann - SPIEGEL ONLINE
Von Zizek, dem Philosophen der stalinschen Ironie, hat er die Härte und den Humor, manchmal verwechselt er allerdings, wie Zizek, das eine mit dem anderen.
FUN  Insightful  Zizek_Slavoj  Diez_Georg 
october 2013 by snearch
Diskurskritik: Und er triumphiert doch! | Kultur | ZEIT ONLINE
Dass die Unerschütterlichkeit des derzeitigen Systems neokommunistische Denker von Alain Badiou bis Slavoj Žižek nicht erschüttern würde, war klar. Das Publikum genießt voller Angstlust die Sirenengesänge der Kritiker. Anderntags aber wird weiter in den Fonds der gemeingefährlichen Investmentbanker eingezahlt. Auch das ist Systemvertrauen.

Dabei kehren alte Kritikmuster wieder. So knüpft Frank Schirrmacher in seinem Buch Ego. Das Spiel des Lebens ideengeschichtlich an jene Manipulationsthesen an, die vor hundert Jahren viele Denker in der damals als extrem beschleunigt empfundenen Massengesellschaft erfanden. Damals entmündigte Henry Fords Fließband den Menschen, heute scheinen uns Computeralgorithmen zu beherrschen. Nun mag man sich von den Steuerungsfantasien von Wissenschaftlern, Entwicklern und Produktmanagern durchaus erschrecken lassen – dass eine komplexe Weltgesellschaft mit sieben Milliarden Köpfen algorithmisch kontrolliert werden kann, erscheint freilich als unwahrscheinlich.
Kapitalismuskritik  Zizek_Slavoj  Badiou_Alain  Schirrmacher_Frank 
march 2013 by snearch
Slavoj sez...
Now that's a good, big question. Big in the sense that I don't have good answers to it. With all my admiration for Noam Chomsky, I partially disagree with him. It's an underlying premise of his work that you don't have to do any theory - just tell all the facts to the people. The way ideology works today is much more mysterious - not more complex, one can always say this, things are always more complex, it means nothing just to say this. People just do not want to know too much. There's an active refusal to know. If you ask average citizens with enough of their own worries, they'd say, "Don't even tell me this. We pay taxes so the government can do all the dirty things that I don't want to know about."
Zizek_Slavoj  Chomsky_Noam 
march 2012 by snearch
Greenpeace-Chef Naidoo: "Wir brauchen neue Formen des zivilen Ungehorsams" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft
"Tief enttäuscht" ist Greenpeace-Chef Kumi Naidoo vom Ergebnis des Kopenhagener Gipfels. Die vom Klimawechsel betroffenen Menschen seien betrogen worden. "Dieses Jahr ist ein Desaster" für den Planeten, bilanziert er im Interview mit SPIEGEL ONLINE - und fordert neue Formen des zivilen Widerstandes.
TOP  Inspiration  Naidoo_Kumi  Greenpeace  Zizek_Slavoj  Ziviler_Ungehorsam  Klimagipfel_Kopenhagen_2009  Klimapolitik  neue_Aktionsformen_suchen 
december 2009 by snearch
Die Erfahrung ist die Basis der Kritik | Literatur | ZEIT ONLINE
Wie kann es sein, dass der Essayist, Kritiker und Kulturtheoretiker Robert Warshow keinen Ruhm genießt, während ein Scharlatan wie Slavoj Zizek in aller Welt gefeiert wird? Wie ist es bloß möglich, dass die Sekundärliteratur über Walter Benjamin Bibliotheken füllt, während es 40 Jahre gedauert hat, bis Warshows schmales Werk - er starb 1955 mit nur 37 Jahren - wieder zugänglich gemacht wurde? Warum bloß plagt man sich seit Jahrzehnten mit dem Erbe von Adornos Denunziation der Populärkultur herum, wenn es doch einen Zeitgenossen der Dialektik der Aufklärung gab, der als Kulturkritiker geradezu traumwandlerisch alles richtig machte, was die Kritische Theorie so folgenreich falsch machte?
Zizek_Slavoj  criticism 
december 2009 by snearch
Slavoj Zizek: Was tun?
17.07.2003. Unter dem klassischen Titel "Was tun?" antwortet Slavoj Zizek auf Jörg Laus Polemik "Auf der Suche nach dem guten Terror" im Merkur: Zizek erläutert seinen positiven Bezug zu Lenin und erkennt in Laus Polemik die Symptome eines linken Denkens, welches die Arbeit der Rechten übernimmt.
Philosophie  Zizek_Slavoj 
december 2009 by snearch
YouTube - Slavoj Zizek. The Future of Europe. 2009 2/12
Inventions ... byproduct
non-utilitarian thinking
to be in thee long term of real use...
to effectively solve problems
TOP  Inspiration  Zizek_Slavoj  Problemlösungsstrategien  Philosophie 
november 2009 by snearch
Finanzkrise: Klassenkampf in Washington | Kultur | Nachrichten auf ZEIT ONLINE
Die Rettung taumelnder Banken durch den Staat wird als »Sozialismus« verteufelt. Doch worin bestünde die Alternative? Das Gerede vom freien Markt war schon immer eine Lüge
Zizek_Slavoj  financial_crisis_2007-2017 
march 2009 by snearch
Die nuller Jahre: Kritik des slowenischen Philosophen Žižek | Nachrichten auf ZEIT ONLINE
Unseren Planeten retten, hungernden Kindern helfen, den Kampf gegen Aids gewinnen - all das kann warten, kritisiert der slowenische Philosoph Slavoj Žižek. Doch wenn die Banken rufen, geht es plötzlich ganz schnell
Philosophie  Zizek_Slavoj  Inspiration 
december 2008 by snearch
Finanzkrise: Klassenkampf in Washington | Nachrichten auf ZEIT ONLINE
Deshalb sollten wir der populistischen Versuchung widerstehen, unserem Ärger freien Lauf zu lassen. Stattdessen sollten wir unsere Wut in eine kalte Entschlossenheit verwandeln und darüber nachdenken, in was für einer Gesellschaft wir leben, in der eine solche Erpressung möglich ist.
Meinung  Zizek_Slavoj  financial_crisis_2007-2017 
october 2008 by snearch

Copy this bookmark:



description:


tags: