snearch + top-priorität   7

Downshifting: Raus aus dem Karriere-Korsett - Rat der Karriereberaterin - SPIEGEL ONLINE
Karriereberaterin Svenja Hofert antwortet:
Astrid, Sie haben nur ein Leben, und das gehört Ihnen. Gestalten Sie es so, wie es Ihnen richtig erscheint. Niemand ist zum Aufstieg verdammt. Wer eine Leiter raufgeht, kann auch wieder runter. Arbeit ist auch nicht alles - auch nicht für Leute, die hochqualifiziert sind. Der Beruf muss auch nicht Berufung sein. Wer das behauptet, beschäftigt vor allem die Coaching-Branche.
...
Dummerweise verdient man dort, wo es ruhiger zugeht, oft auch weniger Geld. Das ist eine Kröte, die viele ungern schlucken. Für manche Akademiker fängt Geldverdienen bei 50.000 Euro brutto im Jahr an. Da kommt man mit Sachbearbeiterpositionen selten heran. Viele am Downshifting Interessierte fragen mich dann, ob ich nicht einen Zauberkasten mit Jobs habe, die bei wenig Aufwand viel bringen - möglichst ohne vorheriges Lernen und bitte nicht im Vertrieb. Leider muss ich da passen.

Andere sind, wie Astrid, bereit, die Kröte des niedrigeren Verdienstes zu schlucken. Für sie ist der Wechsel in eine niedrigere Position trotzdem nicht einfach. Bei der Realisierung des Vorhabens, sich nach unten zu bewerben, steht man oft unter dem Fluch der guten Ausbildung. Wer sich unter seinem Marktwert anbietet, gerät schnell unter Generalverdacht: Ist das ein "faules Ei"? Meint der Bewerber das ernst? Ist ein solcher Bewerber nicht nach kurzer Zeit wieder weg?
Profession  Karriere  Priorität  Top-Priorität  downshifting 
november 2015 by snearch
Peter Thiel’s Unorthodox Management Philosophy of Extreme Focus : iDoneThis blog
As PayPal executive Keith Rabois recalls, Thiel “would refuse to discuss virtually anything else with you except what was currently assigned as your #1 initiative.
...
To Thiel, if you allow yourself to have more than one focus,you’ve already blinked. You’ve determined that mediocrity is an acceptable outcome. With Thiel’s singular focus philosophy, the solutions may not be clearer but the paths to excellence and value are.
Arbeitstechniken  Fokus  Konzentration  TOP-Priorität  Problemlösungsstrategien  tun  was  wichtig  ist 
december 2012 by snearch
forever young News: Einschalten
Wenn Sie - endlich - einmal nur 5 Kilo reines Fett wegschmelzen würden. Überflüssigen Ballast. Wissen Sie was dann passiert? Ihr VO2max steigt an. Also die Menge an Sauerstoff, die Sie pro Minute und pro Kilogramm Körpergewicht verwerten können. Sie erleben ein völlig anderes Körpergefühl. Und damit steigt Ihr Selbstbewusstsein. Im Alltag. Immer dann, wenn Sie von Schreibtisch aufstehen. Immer dann wenn Sie eine Treppe steigen. Sie werden belastbarer.

Und wie diese Tennisspielerin überflüssiges Fett abgenommen hat, wissen Sie genau: Die hat Kohlenhydrate eingeschränkt oder ganz auf sie verzichtet. Wahrscheinlich erstmals im Leben. Weshalb tun Sie's eigentlich nicht auch? Schon längst?

Der Weg von "unter ferner liefen" zum Gewinner ist oft denkbar einfach: Abspecken. Sie unterschätzen diese simplen, schlichten Ratschläge.
print  Pflichtprogramm_täglich  slimming  TOP-Priorität  Eiweiss_ohne_Fett_nachts  Erfolgsprinzip 
may 2012 by snearch
forever young News: Forever Young
Vitalstoffe schützen Herz und Hirn

Vitamin C, Vitamin E und Selen machen sich stark für Ihr Herz. Indem sie Ablagerungen oxidierter, ranziger Blutfette an den Arterienwänden verhindern und auflösen. Vitamin B 6, Folsäure und Vitamin B 12 bauen das gefäßschädigende Homocystein ab und verhüten damit ebenfalls gefährliche Veränderungen in den Blutgefäßen. Gesunde Gefäße sind die Voraussetzung, damit Herz und Gehirn genug Sauerstoff bekommen und volle Leistung bringen können. Die Gesunderhaltung der Blutgefäße ist der beste Schutz vor Infarkt und Schlaganfall. Ein weiterer wichtiger Vitalstoff ist Magnesium. Das vielseitige Mineral senkt hohen Blutdruck, verbessert die Durchblutung und stärkt die Herzzellen.
Vitalstoffe halten die Nerven fit

Unter Stress werden im Nervenstoffwechsel enorme Mengen an B-Vitaminen verbraucht. Als sogenannte psychogene Vitamine haben B-Vitamine, allen voran Vitamin B 6, B 12 und Folsäure, direkten Einfluss auf die psychische Stabilität, die nervliche Belastbarkeit und die geistige Leistungsfähigkeit. Neben den B-Vitaminen spielen Mineralstoffe eine Rolle: Kalium, Calcium und Zink. Sie sind an der Übertragung und Wahrnehmung von Nervenreizen beteiligt. Magnesium dämpft die Übererregbarkeit und erhöht die Stresstoleranz.
TOP-Priorität  Pflichtprogramm_täglich  Vitamin  E  C  D  B6  B12  Magnesium  Folsäure  Kalium  Calcium  Zink  Selen 
april 2012 by snearch
05.03.2012 - Messen!
Praktisches Beispiel: Kommt zu mir ein Zahnarzt. Früher Hochleistungssportler. Drahtiger Typ. Riesen-Praxis. Und klagt über (Sie hätten es erraten) Müdigkeit, Leistungsschwäche, Lustlosigkeit, die er natürlich auf Arbeitsüberlastung bezieht. Nur: Die Arbeit kann er nicht ändern. Was tun?

Messen! Aber dann eben auch übersetzen. Der ausführliche Befund umfasst etwa 20 Punkte. Die ersten fünf drucke ich Ihnen einfach einmal ab. Damit auch Sie ein Bild bekommen, wie ich es in mir trage:

Ihre Müdigkeit muss fortbestehen: Der so entscheidende Eisenspeicher Ferritin hat nur leicht zugenommen auf jetzt 40. Für einen Sportler unmöglicher Wert. Sebastian Coe, immerhin Weltmeister, trat bei Werten unter 140 gar nicht an. Ich persönlich habe konstant über 300. Bedeutet Sauerstoffversorgung von Muskulatur und Herz und damit Ausdauer. In Ihrem Fall jetzt: Eisen 5-6x spritzen lassen.
Kommt hinzu, dass der Druck im Ihrem Leben extrem angestiegen ist: Stresshormon Cortisol jetzt mit 262 weit über der gefährlichen Schwelle 200. Ab 250 werden Sie katabol (eiweißabbauend, Immunsystem). Zielbereich aber liegt deutlich unter 100. Erreicht man ausschließlich (!) mit Meditation oder langen Läufen.
Die unangenehme Folge ist, dass der Gegenspieler Testosteron, Ihr innerer Antrieb, jetzt unter die Untergrenze abgesunken ist. Nicht besonders förderlich für das Lebensgefühl. Natürlich kann man Testosteron zuführen (Gel).
Steigt jedoch prinzipiell an mit Eiweiß, Zink, Meditation, Krafttraining. Man muss es nur tun.
Den Druck erkennt man wieder am kämpfenden Immunsystem. Das wird mit den Folgen des EBV (Mononukleose) nicht so recht fertig. Macht zunächst nichts, jedoch raubt dieser ständige Kampf zusätzlich Lebensenergie. Ein typischer Befund bei Hochleistungssportlern (Roger Federer im Olympiajahr, Britta Steffens 2011).
Die einzige Abhilfe ist das gestärkte Immunsystem. Und das besteht aus Eiweiß. Ihr Eiweißspiegel ist unverändert traurig tief mit 6,97. Sie erinnern sich: deutscher Durchschnitt 7,65. Durchschnitt sollte man wenigstens erreichen.


Messung ist also nur die Basis. Die Hardware. Dann folgt die Übersetzung, auch die emotionale Deutung. Das ist die Software. Diese Arbeit, die Übersetzung also wird in Deutschland nicht sehr häufig geleistet.
AKUT  Pflichtprogramm_täglich  Blutanalyse  Wichtig  TOP-Priorität  health  print  Blutuntersuchung 
march 2012 by snearch
Protips for Aspiring Developers | MeltingIce Blog
I like things that are concise and to the point, so that’s how it’s going to be from here on.

Hack on some side projects in your spare time, and host them at GitHub. If anything, this is the most important thing you can do. At least 80% of the emails I get from recruiters start with, “I saw your [X] project on Github, and…”
Get involved in social media. It doesn’t have to be (and shouldn’t be) straight up marketing. Just talk with fellow developers. Build a reputation. Don’t write off Twitter because you “don’t get the point of it”. Leverage it and build connections.
The open-source community is the absolute best place to build professional connections. LinkedIn is a start, but is less than the bare minimum. Contribute to some open-source projects, even if you didn’t start them yourself. It’s rewarding, and is something you can brag about to companies/friends.
It’s boring, and can be a pain, but build a portfolio website. It should be short, concise, and pretty. Don’t write a book, as thats the quickest way to be ridiculed. The most important thing is your passion, your work, and your willingness to learn. This is the least important of all the points, but is always nice to see from an employer standpoint.
Profession  TOP-Priorität  ausgedruckt 
february 2012 by snearch

Copy this bookmark:



description:


tags: