snearch + new_york   89

New York: Gigantischer Tunnel entsteht unter Manhattan - SPIEGEL ONLINE
Zunächst fraßen sich gigantische 600-Tonnen-Bohrmaschinen durch den Granit, mit Hartmetall-Spitzen von sieben Metern Durchmesser, 45 Monate dauerte das allein. Seither werden die unbehauenen Tunnel, oft in mühsamer Handarbeit, geglättet und geschliffen, mit Stahlsonden und Stahlnetzen gesichert und mit Spritzbeton verkleidet.
Maschinenbau  ÖPNV  New_York  Bautätigkeit  VErkehrsprojekt  Bahn 
november 2015 by snearch
Alexander Kluge zu Rainer Werner Fassbinder: Nicht ganz tot - SPIEGEL ONLINE
Die generöse sexuelle Praxis, auf die Fassbinder in den zehn Vorjahren angewiesen war, um es auszuhalten, geriet mit dem Einbruch von HIV an ein Ende. Im März 1982 war es noch Hörensagen, ein Jahr später wäre Fassbinder Opfer der Ansteckungswelle gewesen. Der Junge Deutsche Film, dadurch in Engführung, dass die Programmkinos im Zentrum der Großstädte in Folge der Mietpreisentwicklung liquidierten. Stärker noch in die Enge führend die Insolvenz seines Körpers. Valium, Vesparax, Captagon, die Droge, Wein, Bier - Bürgerkrieg in den Nerven. Fassbinder starb, ehe ihm die Stretta sein Ende setzte.
...
Für beide Teilstücke seiner Sequenz hatte sich Fassbinder das erste Kapitel des Buches "Vom Kriege" von Clausewitz durchgelesen. Dieses erste Kapitel: "Was ist der Krieg?" handelt vom leidenschaftlichen Entbrennen, vom feindseligen Gefühl, von den drei Äußersten, von der logischen Träumerei, von der Unmöglichkeit eines einzigen Schlags ohne Dauer, von den höheren Graden der Leidenschaft, von der subjektiven Natur des Krieges, die nur dem Kartenspiel ähnelt, von der verschlagenen, unredlichen Klugheit des Krieges, von seinem Chamäleon-Charakter, vom Durchbruch des fremden Willens, von der "Gewalt, um den Gegner zur Erfüllung unseres Willens zu zwingen..."

Es ist klar, dass R. W. Fassbinder so etwas in der Intimsphäre ins Spiel bringen wollte. Ich war überzeugt, dass die Sequenz wesentlich länger geworden wäre als die Fassbinder-Sequenz in "Deutschland im Herbst" (1977).
Fassbinder_Rainer_Werner  Kunst  Regisseure  Kluge_Alexander  Warhol_Andy  New_York  Stretta  Engführung 
may 2015 by snearch
High Line in New York - dritter Teil des Parks auf Gleisen eröffnet - SPIEGEL ONLINE
Empire State Building war gestern, das Muss für Manhattan-Touristen ist heute die High Line: eine stillgelegte Hochbahntrasse, die zum Park umfunktioniert wurde. Jetzt ist der letzte Teil fertig geworden
Park  Sehenswürdigkeit  travelling  New_York 
september 2014 by snearch
Airbnb says this man does not exist. So I had coffee with him | PandoDaily
After dropping out of college, the Man took a job in high-frequency trading when he was 20, where, he claims, he made a killing. At the same time, the work was soulless, the hours were endless, and he became weary of the financier lifestyle. He quit and began formulating possible business trajectories in New York.
Entrepreneurship fits him. Yet he has not found his niche.
...
His first foray into entrepreneurship, he says, was reselling iPad 2s in Paris the day after their US release. He hired homeless people to wait in line with him for seventeen hours so he could get past the rule of only 4 iPads per customer. Then he divvied up $20,000 in cash to finalize the transactions.
Erfolgsprinzip  New_York  become_more_clever  Entrepreneurship  TOP  Inspiration 
december 2013 by snearch
Fahrradfahren in New York - Himmel und Hölle im Häusermeer - Auto & Mobil - Süddeutsche.de
Wenn New York zum Backofen wird, ist frischer Fahrtwind genau das Richtige. Radeln wird cool in der Stadt mit acht Millionen Autos - und immer sicherer.
New_York  Trend  Fahrradfahren 
august 2013 by snearch
Männer in Popsongs: "Du bist so eingebildet!" - SPIEGEL ONLINE
…den homosexuellen Quentin Crisp. Der für seinen exzentrischen Kleidungsstil bekannte Engländer zog 1980 im Alter von 72 Jahren nach New York. Er empfand die neue Stadt als eine Befreiung, auch wenn die in den Achtzigern noch längst nicht so freizügig war wie heute - liberaler als England war es allemal. Crisp, der seine Sexualität offen auslebte, wurde in New York zur Ikone der Homosexuellenbewegung. Schließlich folgte er dem Motto: "Be yourself, no matter what they say".
Crisp_Quentin  Lebensmotto  Individualisten  New_York 
april 2013 by snearch
World-Trade-Center-Anschlag 1993: Vorbeben des 11. Septembers - SPIEGEL ONLINE
Innerhalb weniger Tage hatten die Ermittler das Auto identifiziert. Es handelte sich um jenen gelben Lieferwagen der Marke Ford, der vollkommen unbemerkt am 26. Februar 1993 in die Tiefgarage gefahren war - beladen mit 700 Kilogramm Harnstoffnitrat und einigen Druckgasbehältern, die die Wucht der Bombe verstärken sollten. Wenige Tage zuvor hatte ein Mann namens Mohammed Salameh den Wagen in New Jersey angemietet und kurz vor dem Anschlag als gestohlen gemeldet. Die Polizei nahm Salameh am 4. März fest, als er die 400 Dollar Kaution, die er bei der Autovermietung hinterlegt hatte, wieder abholen wollte.
Sprengstoff  Anschlag  World_Trade_Center  New_York  y1993  Harnstoffnitrat 
february 2013 by snearch
Yoko Ono im Interview über John Lennon und Deutschland - SPIEGEL ONLINE
Als Künstlerin ließ sie sich die Kleider vom Leib schneiden, als Aktivistin zog sie sich mit John Lennon für den Frieden aus. Wie lebt Yoko Ono heute? Kurz vor ihrem 80. Geburtstag lud sie in ihr Apartment in New York - das Haus, vor dem Lennon starb.
Kunst  Künstler  Yoko_Ono  Lennon_John  New_York 
february 2013 by snearch
Wlada in New York: Die Adresse ist das wichtigste Accessoire - SPIEGEL ONLINE
n New York gilt: Du bist, wo du wohnst. Vor der Hektik in Manhattan flüchtet Studentin Wlada Kolosowa, 25, und züchtet lieber Tomaten in Brooklyn. Sie findet die Stadt überraschend gemütlich. Nur die Betreuung an der Uni ist ihr zu persönlich: Sie muss erklären, warum ihre Handgelenke verbunden sind.
USA  New_York  studieren 
november 2012 by snearch
Where do you find Perl jobs? : perl
Here in the NYC metro area there are lots of Perl jobs. All of the investment banks and hedge funds use it extensively. At Morgan Stanley they say that even the cleaning staff needs to know Perl.
Freelancing  print!  Perl  Houston  Jobs  USA  cPanel.com  Monster.com  Stackoverflow.com  Los_Angeles  New_York  Amsterdam  booking.com  CareeBuilder.com  Dice.com  LinkedIn.com  San_Francisco  StackOverflow_Careers  Morgan_Stanley  funny  Stellenangebot  auswandern  Profession  Finanzindustrie  Fluchtpunkt  vanishing_point  kw4213  mo 
august 2012 by snearch
Urlaubsziele 2012 - Spartipps von New York bis Porto - Reise - sueddeutsche.de
Von Katja Schnitzler

Wer sich auskennt, reist billiger nach New York, San Francisco, Porto oder Yucatán in Mexiko - sogar im günstigen Vietnam können Urlauber noch sparen. Tipps für Reiseziele 2012.
travelling  sparen  New_York  San_Francisco  Porto  Yucatan  Mexico  Portugal  USA  Vietnam 
july 2012 by snearch
Mayday-Aktion von "Occupy Wall Street" - Rückkehr der Kapitalismuskritiker - Politik - sueddeutsche.de
Von Matthias Kolb, New York

Im Winter war sie abgetaucht, viele hatten die Occupy-Bewegung für erledigt erklärt. Doch nun melden sich die selbsternannten 99 Prozent zurück. In New York marschierten Tausende zur Wall Street, um gegen die Macht der Banken zu demonstrieren. Wurde die Bewegung am 1. Mai tatsächlich wiederbelebt?
Occupy_Wallstreet  New_York  y2012 
may 2012 by snearch
Kurator Klaus Biesenbach: Die Kunst der guten Freunde | Kultur | ZEIT ONLINE
Über Klaus Biesenbach, den deutschen Ausstellungsmacher in New York, wird in Berlin und den anderen Kunstzentren der Welt nun schon seit Jahren in einer seltsamen Mischung aus Ehrfurcht, Respekt, Neid und Missgunst geredet: so weit, so normal. Der Name Biesenbach steht in den Listen der Einflussreichen und Mächtigen, die die Kunstwelt so sehr liebt, stets ganz oben. 1966 bei Köln geboren, kommt der Medizinstudent Biesenbach gleich nach dem Fall der Mauer nach Berlin, eröffnet 1991 in einer ehemaligen Fabrik den Ausstellungsort Kunst-Werke. Am heute legendären Ruf der Kunst-Werke stimmt zumindest die Geschichte, dass der Autodidakt und selbst ernannte Kurator Biesenbach damals mit wenigen Ausstellungen (37 Räume, 1992) den Hype um das Kunstviertel Berlin-Mitte in Gang brachte. Die von Biesenbach mit gegründete Kunst-Biennale, die Ende April zum siebten Mal eröffnet, versammelte 1998 die Künstler, die heute als ein Who is Who der Berliner Kunstszene gelten können (Thomas Demand, Olafur Eliasson, Douglas Gordon, Jonathan Meese, John Bock). Und natürlich wurde in den Kunst-Werken auch einfach nur großartig gefeiert.
New_York  Museum_of_Modern_Art  Biesenbach_Klaus  Berlin  Kunst  Profession  Kurator 
april 2012 by snearch
Start-ups: Berlin euphorisiert die Gründerszene | Digital | ZEIT ONLINE
Tweek, Amen, Gidsy und andere zeigen, wie sich Berlin für Kreative, Programmierer und Investoren zum Knotenpunkt für neue Start-ups entwickelt.
...
Eines der vielversprechendsten Berliner Start-ups ist Gidsy.com. Die Geschäftsidee erinnert an Handwerk- und Kunstcommunitys wie Etsy und DaWanda: Orts- und Fachkundige bieten Führungen oder Workshops an, in denen sie ihre Kenntnisse und ihr Können vermitteln und Teilnehmerzahl und Preis selbst festsetzen. Für fünf Euro zum Beispiel bietet Robert L. einen einstündigen Snooker-Kurs an, für acht Euro gibt Bettina S. eine Mittagspausen-Yogastunde in Kreuzberg. Hinterher können Teilnehmer bewerten, wie es ihnen gefallen hat und ihre Entdeckung in sozialen Netzwerken weiterempfehlen. Gidsy kassiert jeweils zehn Prozent Vermittlungsgebühr.
Startup  Startup-Szene  Berlin  San_Francisco  New_York  Venture_Capital  IBB  Atomico  Kutcher_Ashton  Investoren  Earlybird.com 
january 2012 by snearch
Amerikanischer Jobtraum: Wie Deutsche ihr Glück in New York suchen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - KarriereSPIEGEL
Ich kann nur jeden, der ins Ausland gehen möchte, dazu ermutigen. Die Erfahrungen sind unbezahlbar. Man sollte einfach immer selbstbewusst auftreten, sein Ziel vor Augen haben und sich entsprechend beim Vorstellungsgespräch präsentieren. Wenn man in Deutschland ausgebildet wurde, hat man hier große Chancen auf einen guten Job."
Inspiration  TOP  Profession  auswandern  new_york  travelling  print 
january 2012 by snearch
New York - "Trau dich zu träumen"
Den Manager mit Mode-Leidenschaft begeistern die Fashion-Shows. Die Fitnesstrainerin gibt Kurse auf der Brooklyn Bridge. Die Künstler reizen die unbegrenzten Möglichkeiten, aber die Stadt ist auch ein hartes Pflaster - fünf Deutsche, fünf Geschichten über das Leben und Überleben in New York.
Überlebenskampf  auswandern  USA  New_York 
january 2012 by snearch
Neujahr am Times Square: Gagas Kostüm-Feuerwerk - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama
Nach Angaben der Stadt erstreckte sich die Silvesterparty wieder über 17 Straßenblöcke in Manhattans Theaterbezirk. Auf den Straßen waren Böller ebenso verboten wie Sekt oder Glühwein. Das Wetter hatte Erbarmen: Die Temperaturen lagen in der Nacht bei knapp zehn Grad Celsius.
Manhattan  Feste  USA  new_york  Sylvester  travelling 
january 2012 by snearch
Hundedichte
. Daß es auch anders geht, zeigen New York und London, wo die Innenstädte relativ sauber sind. In New York gibt es größere Parks, die als Auslaufgebiete deklariert und eingezäunt sind. In der übrigen Stadt beschränken sich Polizisten nicht nur auf das Knöllchenverteilen. Halter, die ihr Tier nicht unter Kontrolle haben, werden angezeigt.
new_york  Hundedichte  auswandern 
august 2011 by snearch
Deutsche in den USA: "Glaub an dein Ziel" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - KarriereSPIEGEL
Manchmal geht es ganz schnell mit dem Job in den USA. Ein Animations-Spezialist aus Leipzig fand über ein Praktikum eine feste Stelle. Eine Musikerin setzte alles daran, Auftritte zu bekommen. Beide kommen in New York gut zurecht und erzählen, worauf Einsteiger achten sollten
auswandern  USA  new_york  print 
may 2011 by snearch
Amerikanischer Job-Traum: Wie Deutsche ihr Glück in New York suchen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - KarriereSPIEGEL
Den Manager mit Mode-Leidenschaft begeistern die Fashion Shows. Die Fitnesstrainerin gibt Kurse auf der Brooklyn Bridge. Die Künstler reizen die unbegrenzten Möglichkeiten, aber die Stadt ist auch ein hartes Pflaster - fünf Deutsche, fünf Geschichten über das Leben und Überleben in New York.
TOP  inspiration  auswandern  USA  new_york  Lesezeichen-Symbolleiste  Insp.  Firefox-Lesezeichen  print 
may 2011 by snearch
Aldi: Deutscher Minimalismus in New York - Unternehmen - Wirtschaft - FAZ.NET
Der Discounter Aldi hat seine erste Filiale in New York eröffnet. Die Ankunft der Billigkette lässt aufhorchen - schließlich ist die Stadt ein teures Pflaster. Das Ladenkonzept ist deutsch, die Produkte sind amerikanisiert.
New_York  ALDI 
may 2011 by snearch
Web-Start-ups: New York wird zum Silicon Apple - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt
Der einzig wahre Standort für aufstrebende Start-ups war lange Zeit das Silicon Valley. Eine neue Generation von Gründern bringt diese Tradition ins Wanken: Sie zieht New York der kalifornischen Sonne vor - und hält Mode, Konzerte, Kneipen für wichtige Tech-Impulsgeber.
auswandern  USA  startup  new_york 
march 2011 by snearch
General Assembly Aims to Gather New York Techies - NYTimes.com
A new business in the Flatiron district of Manhattan called General Assembly is not a university, but its founders hope it will seem like one. The 20,000-square-foot space offers desks, Internet access, classes and other services for entrepreneurs
new_york  Flatiron_District  Manhattan  General_Assembly  Büro  coworking_space 
january 2011 by snearch
Theo Sommer in New York: Das unerwünschte Souvenir | Reisen | ZEIT ONLINE
Gerade in der Vorweihnachtszeit ist New York ein beliebtes Reiseziel. Wer jetzt fliegt, sollte jedoch aufpassen, was er mitbringt: die Stadt hat ein Bettwanzenproblem.
new_york  bettwanzen  travelling 
november 2010 by snearch
New York: In der Hitze der Stadt - Merian - Reiseziele
Im Sommer nach New York? Bloß nicht, viel zu heiß! So das gängige Vorurteil. Dabei lässt es sich hier gerade während dieserJahreszeit gut leben - fünf MERIAN-Autoren erzählen, wohin sie vor der brütenden Hitze fliehen.
USA  New_York  travelling 
november 2010 by snearch
Editor's Blog: Die Stadt, die niemals staunt - Merian - Kolumnen
New Yorker sind nicht leicht zu beeindrucken. "Kenn ich schon", denkt sich auch MERIAN.de-Redakteur Denis Krah auf seinem Streifzug durch die aus Film und Fernsehen bekannten Straßenzüge - und wundert sich vor allem über die Einwohner.
New_York  travelling 
november 2010 by snearch
New York: Keine Angst vor bösen Jungs - Merian - Reiseziele
Brennende Häuserfassaden, Straßengangs, Gewalt und Chaos - das verbinden viele immer noch mit den Straßen der Bronx. Ganz zu Unrecht. Denn das Viertel im Norden hat sich gemausert. Doch das nach wie vor schlechte Image bringt auch Vorteile mit sich
USA  New_York  Bronx  travelling 
november 2010 by snearch
Tour durch Brooklyn: Weltstadtviertel mit Kleinstadtflair - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Reise
Die grellen Lichter des Times Square sind nicht weit entfernt - dennoch wirkt Brooklyn viel gemächlicher als sein New Yorker Nachbarbezirk Manhattan. Durch sein kleinstädtisches Flair ist das Multikulti-Viertel zum Geheimtipp für Einheimische und Touristen aufgestiegen.
New_York  Brooklyn  USA  Manhattan  travelling 
october 2010 by snearch
New York: Der Ist-Zustand - Merian - Reiseziele
New York ist ein rätselhafter Fall. So unlogisch wie pragmatisch, so leidenschaftlich wie berechnend. Für MERIAN begab sich SPIEGEL-Reporter Klaus Brinkbäumer auf Entdeckungstour durch eine Stadt, die eigentlich nicht funktionieren dürfte.
USA  New_York  travelling 
october 2010 by snearch
Hacker News | Ask HN: Where to start in NYC?
Hi hackers,

So I have some chances of moving to NYC all the way down from South America and I would like to know the most recommended places to rent an apartment or studio in NY.

Where's the best place to start a startup in NYC based on tech activities, meetups, etc, safety and prices.

Thanks!
Startup  New_York  Wohnungssuche 
october 2010 by snearch
Drehkreuz Hauptstadt: Air Berlin fliegt nonstop von Berlin nach New York - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Reise
Air Berlin baut ihr Langstreckennetz aus. Ab kommenden Sommer wird Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft auch von Berlin aus New York direkt anfliegen. Mit dem Partner American Airlines sind Umsteigeflüge zu amerikanischen Zielen möglich.
auswandern  Berlin  New_York 
september 2010 by snearch
In Handschellen abgeführt: Zwölfjährige verklagt New Yorker Polizei - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama
Eine Schülerin in New York fordert eine Million Dollar Entschädigung von der Polizei. Die Zwölfjährige wirft den Beamten überzogene Gewalt vor: Sie wurde in Handschellen abgeführt, nachdem sie ihren Tisch bekritzelt hatte.
polizei  New_York  USA  Skandal 
april 2010 by snearch
Why the NYC Startup Scene is Hot (Hint: Not Fred Wilson) - The Metamorphosis
New York City’s tech scene is expanding at an astonishing rate these days, which raises the obvious question: why now? And, if New York has all the right ingredients to create a rich and deep technology culture, why didn’t it appear earlier? My theory is that New York lacked, until recently, a critical factor: smart early stage investors. The other parts of the puzzle were in place: great schools, brainy entrepreneurs, and abundant media and PR people. But without the manure that VCs provide, what looked to be a great greenhouse was cold, and very little would grow. It is manure that makes greenhouses hot, that makes them hotbeds, and the critical factor is now being provided by folks like Chris Dixon, Fred Wilson, and John Borthwick.
Mireles_Matt  New_York  Startup  Hot  Trend 
march 2010 by snearch
Gesundheit: Endloser Campingtrip - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft
In den USA entsteht eine Subkultur moderner Steinzeitmenschen. Die Paläo-Fans nehmen sich ein Beispiel an den Urahnen: Sie essen viel Fleisch, baden in Eiswasser und sprinten barfuß.
Paläo  Diät  New_York  Fitness  Depressionen  alternative  Hilfe_gegen 
february 2010 by snearch
Why You Should Start a Company in… New York | Not Quite Conversation | Fast Company
Why do these companies do better in New York?

The need is here, the people who understand the need is here. Most entrepreneurs start with an itch that they need to scratch, so if you're working inside a trading floor and they say, "Why isn't there a technology that allows me to trade faster? Well, I think I'll go build this"--and they'll go build it. Or, "Why can't we get video advertising the way we should?" And they leave and they go do it.

So a lot of the entrepreneurs have spent time in those industries, understand the needs of those industries and they leave to start companies servicing those industry. The customers are here and that's why they tend to be focused here.
Startup  Standortvorteile  New_York  strategisch_denken  Marktlücken_entdecken  Business  auswandern  unternehmerisch_denken_und_handeln  mehr_A_verdienen 
january 2010 by snearch
The New Cavemen Lifestyle Has Found a Home in the City - NYTimes.com
The caveman lifestyle, in Mr. Durant’s interpretation, involves eating large quantities of meat and then fasting between meals to approximate the lean times that his distant ancestors faced between hunts. Vegetables and fruit are fine, but he avoids foods like bread that were unavailable before the invention of agriculture. Mr. Durant believes the human body evolved for a hunter-gatherer lifestyle, and his goal is to wean himself off what he sees as many millenniums of bad habits.
Lebensqualität  modern  Cavemen  New_York  TOP  Inspiration  nutrition  lifestyle  alternative 
january 2010 by snearch
Hacker News | Confessions of a Long-Distance sailor
If anyone is in either the Bay Area or in New York, there are two community sailing co-ops that I highly recommend. I was in each city my past two summers and joined both and had a great time sailing. In Berkeley, there's the Cal Sailing Club http://www.cal-sailing.org/ with sailboats and windsurf boards. All for $60 for three months plus a few hours of contributed work to the club. They have cookouts and open houses and free sailing lessons from members. Really a great group of people. In New York, look into the Sebago Canoe Club out in Brooklyn on Jamaica Bay. http://www.sebagocanoeclub.org/ They're something like $200 a year plus a few hours of contributed work. Everyone there is super friendly and have kayaking and canoeing as well and free lessons. Definitely the cheapest way to learn how to sail if you've never done it before, as most yacht or sailing clubs are much much more expensive and/or require you to own your own boat.
sparen  segeln  lernen  New_York  Brooklyn  Jamaica_Bay  Segelverein  Berkeley 
october 2009 by snearch
The Roving Runner Goes Barefoot - Well Blog - NYTimes.com
What’s with the bare feet?

Some runners are tossing aside their cushioned, springy, supportive running shoes in favor of running barefoot. Others are opting for minimalist shoes that amount to thin-soled gloves for the feet. Barefoot running has been around awhile, but the best-selling book “Born to Run,” by Christopher McDougall, is largely credited with prompting a new barefoot boom.
barfuss  New_York  Abhängigkeiten_von_High_Tech_minimieren  running 
october 2009 by snearch
Hacker News | old-gregg's comments
3 points by old-gregg 7 days ago | link | parent | on: Fred Wilson: Startup Visas Oh please... if you want to start a company in US, just do it - nothing should stop you. I came here on H1b, my brother applied and got his H1b this year and a bunch of people I worked with - it's not a freaking rocket science. There were maybe 2-3 years during the last decade where H1b quotas were much smaller than demand, so what - it just took some folks a bit longer. I don't know anyone who wanted to relocate here but couldn't due to visa issues. Lack of a healthcare system is what actually scares people away, yes even young ones. I'm all for erasing borders, promoting "citizens of the world" thing, whatever. But there are so many real issues we need to solve right now, that visas for founders seems like an aid for lazy. We all know a famous saying/advice for first-time CEOs/entrepreneurs: "if you can't get an introduction, you probably won't be able to run a company", similarly it can be s
Startup  New_York  auswandern  H1B  TOP  Inspiration 
september 2009 by snearch
US-Hypothekenkrise: "Es wird noch schlimmer werden" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Die steigende Arbeitslosigkeit verschärft die US-Immobilienkrise, sogar bisher kreditwürdige Hausbesitzer werden jetzt zahlungsunfähig. Jetzt folgt eine neue Welle von Zwangsversteigerungen - die auch den Banken weitere Milliardenverluste bescheren dürften.
New_York  financial_crisis_2007-2017 
may 2009 by snearch
Merkst du schon was? - jetzt.de - Macht - jetzt.de
In New York merkt man die Krise überall. In den Nachrichten ist es das Thema Nummer eins, alle reden darüber und die Leute schränken sich deutlich ein. Sie gehen nicht mehr essen, bringen ihre Kleider nicht mehr in die Wäscherei und bestellen nicht mehr so viel bei Bringdiensten. Und das ist das eigentliche Problem. Ein Banker hat ein finanzielles Polster und kann sich eine Weile einschränken, aber jemand, der jede Nacht Essen mit dem Fahrrad austrägt, ist viel direkter betroffen. Es gibt auch Befürchtungen, dass die Kriminalität in New York wieder stark anwachsen wird und dass Viertel, die sich gerade entwickelt hatten, wieder verkommen.

Die Kündigung bedeutet für mich und meine Familie, dass wir zusehen müssen, die Kosten zu senken. Konkret heißt das: Wir ziehen von New York nach Deutschland, weil die Mieten hier so extrem hoch sind. Außerdem habe ich dort Ruhe, nach etwas Neuem zu suchen. Und ehrlich gesagt freue ich mich sogar. Ich kann endlich viel Zeit mit meinem
New_York 
march 2009 by snearch
Where the waiters eat in New York City | Travel | guardian.co.uk
A waiter's tips to New York
Who better than a waiter find the best-value food and the friendliest service? One of the Big Apple's own, the author of the Waiter Rant blog, recommends his favourite diners.

Read more tips to the world's cities in this Saturday's Travel
New_York 
november 2008 by snearch
Klischee und Wahrheit - sueddeutsche.de
... die New Yorker geradezu besessen vom Schlaf. 244 Einrichtungen wie Schlaflabore oder Spezialpraxen machen nichts anderes, als den Einwohnern beim Schlummern zu helfen. In Las Vegas sind es beispielsweise nur 51.

Und auch die New Yorker Stadtverwaltung hat in den letzten Jahren erhebliche Anstrengungen unternommen, um die Nächte ihrer Bürger wieder friedvoller zu gestalten. Erst im vergangenen Jahr wurde ein neuer "Noise Code" erlassen, der Ruhestörungen mit zum Teil empfindlichen Strafen belegt.

Ein Anruf bei der "noise helpline" unter 311 - und schon werden Autos abgeschleppt, deren Alarm nächtens länger als drei Minuten jault. "Musik-Verschmutzer", das sind jene, die ihre Radios zu laut aufdrehen, müssen mit drastischen Bußgeldern rechnen und selbst mobile Eis-Verkäufer dürfen ihr Erscheinen nicht mehr mit einer Klingel ankündigen.
Inspiration  New_York  travelling 
october 2008 by snearch
Welt-Kultur-Metropole New York: Die fetten Jahre sind vorbei - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
Pleiten, Pech und leere Kassen: Wichtige Kunst-Mäzene sind von der Bankenkrise betroffen, der Geldsegen für viele New Yorker Kultureinrichtungen versiegt. Auch die Galerien spüren das - denn den Finanz-Yuppies aus der Wall Street sitzt die Kreditkarte nicht mehr so locker.
New_York 
september 2008 by snearch
Süddeutsche Zeitung Magazin - Mode & Accessoires: We ♥ NY
Wenn's irgendwo passiert, dann hier: Szene-Kennerin Plium Sykes erklärt 13 aktuelle Trends der jungen Upperclass von New York.
New_York  Trend 
september 2008 by snearch
Armut - Hungrig in New York - Panorama - sueddeutsche.de
Im Big Apple gehen drei Millionen Menschen hungrig zu Bett. Laut einer Studie haben mehr als ein Drittel der Einwohner nicht genug Geld für Lebensmittel.
New_York 
june 2008 by snearch
USA: Haute Couture zum Wohnen - Heute das kleine Erhabene - Kultur - sueddeutsche.de
Steckt Amerika nicht in einer dramatischen Immobilienkrise? Geht man durch New York, erlebt man eher einen Bau-Boom: New Yorks Superreiche entdecken die Star-Architektur.
Superreichen  New_York 
june 2008 by snearch
Nach Hypothekenkrise 20.000 Jobs wackeln - Finanzen - sueddeutsche.de
Die US-Hypothekenkrise könnte 20.000 Arbeitsplätze in der Stadt New Yprk kosten. Das geht aus einem Bericht des Independent Budget Office (IBO) hervor.
USA  New_York  financial_crisis_2007-2017 
march 2008 by snearch
Wechselkurse Der Euro erobert New York - Finanzen - sueddeutsche.de
Der schwache Dollar lockt europäische Touristen in die amerikanische Metropole. Im Herzen von Manhattan wird der Euro als Zahlungsmittel akzeptiert.
USA  New_York  mehr_A_verdienen  Trend 
march 2008 by snearch
Kontinent-Spezial: Nordamerika sueddeutsche.de
48 Stunden unter Hochdruck in der Stadt, die niemals schläft: Mit dem Taxi durch New York
New_York  travelling 
february 2008 by snearch
Tourismus-Rekord in New York: Boom am "Big Apple" - Reise - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Shoppen auf der Fifth Avenue, Sightseeing in Manhattan, Flanieren im Central Park: In Zeiten des schwachen Dollars ist New York als Reiseziel begehrt. Vor allem Touristen aus Europa zieht an den "Big Apple" - die Metropole verzeichnete 2007 einen Besucher
New_York 
january 2008 by snearch
On the Road: Was ist übrig von Jack Kerouacs Amerika? | ZEIT online
Vor 50 Jahren erschien Jack Kerouacs Roman »Unterwegs«. Der Künstler Florian Thalhofer ist zum Jubiläum mit dem Motorrad durch die USA gereist. Ein Gespräch über kurz geschnittenen Rasen und Frauen, die sich für die Jungfrau Maria halten
Interview  USA  New_York  travelling 
december 2007 by snearch
Flughäfen und ihre Anbindung zur Stadt Wo soll München spicken? - München - sueddeutsche.de
Die Beispiele London, New York, Frankfurt und Paris zeigen wie die Verkehrsanbindungen an internationale Flughäfen in großen Städten funktionieren.
Billigflieger  London  New_York  Paris  Frankfurt  Mobilität 
august 2007 by snearch
Tagebuch New York - sueddeutsche.de
Die Amerikaner sind ja so freundlich. Entschuldigungen hagelt es für jedes kleine oder größere Missgeschick. Doch wie ernst sind sie gemeint?
New_York  Umgangsformen_International 
august 2007 by snearch
Tagebuch New York - sueddeutsche.de
Laut, dreckig und unzuverlässig: Im New Yorker Untergrund ist das Chaos eigentlich vorprogrammiert. Doch die Stadt weiß mit den Macken ihrer U-Bahn umzugehen.
New_York 
august 2007 by snearch
Reisen nach New York Billiger in den ''Big Apple'' - Reise - sueddeutsche.de
Flug, Hotel, Restaurants - ein New-York-Trip geht meist ganz schön ins Geld. Ein neuer Kalender listet 70 Tage im Jahr auf, an denen Sie günstiger wegkommen.
New_York  travelling 
june 2007 by snearch
Bicycles beat subway as fastest mode of travel in New York City - International Herald Tribune
Two wheels, four wheels or dozens — which offer the fastest mode of travel in the largest — and most congested — U.S. metropolis? The winner of the New York City contest: The bicycle, followed by a train and a car. No great surprise there, especiall
Fahrradfahren  New_York  Mobilität 
may 2007 by snearch
Kontinent-Spezial: Nordamerika - sueddeutsche.de
Flug, Hotel, Restaurants - ein New-York-Trip geht meist ganz schön ins Geld. Ein neuer Kalender listet 70 Tage im Jahr auf, an denen Sie günstiger wegkommen.
auswandern  sparen  USA  New_York  travelling 
may 2007 by snearch
« earlier      
per page:    204080120160

related tags

Abhängigkeiten_von_High_Tech_minimieren  ALDI  Alhambra  alternative  Amsterdam  Anschlag  anstellen  Arthrose  Atomico  auswandern  Bahn  barfuss  Baselitz_Georg  Bautätigkeit  Bayern  become_more_clever  Berkeley  Berlin  Beruf::Gehaltsspiegel  bettwanzen  Bezugsquelle  Biesenbach_Klaus  Billigflieger  Biomedical_Engineering  Bloomberg_Michael  booking.com  Bortolami_Stefania  Bronx  Brooklyn  Brunnet_Bruno  Business  Büro  CareeBuilder.com  Cavemen  Columbia_University  Contemporary_Arts  coworking_space  cPanel.com  Crisp_Quentin  Dachgärten  Dent_Rudy  Depressionen  Dice.com  Dienstleister  Diät  Earlybird.com  Eiffelturm  Endoprothesen  Engführung  Entrepreneurship  Erfolgsprinzip  Fahrradfahren  Fahrradkuriere  Falckenberg_Harald  Fassbinder_Rainer_Werner  Feste  financial_crisis_2007-2017  Finanzindustrie  Firefox-Lesezeichen  Fitness  Flatiron_District  Fluchtpunkt  France  Frankfurt  Frank_Anne  Freelancing  Freiheitsstatue  funny  Galerie  Gelenke  General_Assembly  Granada  Groteske  H1B  Harnstoffnitrat  higher_quality  Hilfe_gegen  Hot  Houston  Hundedichte  IBB  Idole  Immobilien  Individualisten  Insp.  inspiration  Interview  investing  Investoren  Italien  Jamaica_Bay  Jobs  Kluge_Alexander  Kultur  Kunst  Kurator  Kutcher_Ashton  kw4213  Künstler  Lebenskönnerschaft  Lebensmotto  Lebensqualität  Lennon_John  lernen  lesen  Lesezeichen-Symbolleiste  Lewin_Walter  lifestyle  LinkedIn.com  Linux  London  Los_Angeles  Manhattan  manische_Hingabe_an_die_Kunst  Marktlücken_entdecken  Maschinenbau  MBA  Medizin  Meese_Jonathan  mehr_A_verdienen  Mexico  Mireles_Matt  mo  Mobilität  model  modern  MoMA  Monster.com  Morgan_Stanley  Museum_of_Modern_Art  Musik  myPC  Narr  neue  new_york  nutrition  NYC_fire_department  Occupy_Wallstreet  Paläo  Paris  Park  Perl  Phoenix_Art_Stiftung  Pisa  Pizza  polizei  Porto  Portugal  print  print!  Profession  Regisseure  Reichstag  Reparaturfirma  reparieren_lassen  reshaped  Rom  Rossmann_Louis  ruins  running  San_Francisco  Schiefer_Turm  Schloss_Neuschwanstein  screen_flicker  segeln  Segelverein  Sehenswürdigkeit  Selbständigkeit  Sixtinische_Kapelle  Skandal  Spanien  sparen  Sprengstoff  Stackoverflow.com  StackOverflow_Careers  Stammzellentherapie  Standortvorteile  startup  Startup-Szene  Stellenangebot  Stellenmarkt  Steuern  strategisch_denken  Stretta  studieren  Superreichen  Sylvester  Therapien  The_Daily_Show  Thunberg_Greta  TOP  Tower  travelling  Trend  Umgangsformen_International  United_Kingdom  unternehmerisch_denken_und_handeln  USA  vanishing_point  Venture_Capital  VErkehrsprojekt  Versailles  Vietnam  Warhol_Andy  Wohnungssuche  World_Trade_Center  WTC7  y1993  y2012  Yoko_Ono  Yucatan  Zivilisationsverweigerer  ÖPNV  Überlebenskampf 

Copy this bookmark:



description:


tags: