snearch + meinung   66

Ohne Zuwanderung wird Deutschland alt und müde - Augstein-Kolumne - SPIEGEL ONLINE
Die Zahlen sind eindeutig: In Deutschland leben heute rund 45 Millionen erwerbsfähige Menschen. Ohne Zuwanderung werden es im Jahr 2050 noch 29 Millionen sein. Die Kräfte der Demografie sind so radikal wie die der Migration. Darum wird sich Deutschland verändern. Und niemand kann das aufhalten. Es gibt kein Bleiberecht in der Vergangenheit. Auch nicht für die Angstvollen und die Angstmacher, die Strobls, Seehofers, Söders.
...
Ohne Migranten wäre Deutschland eine Geisterbahn

Man kann das aber auch ganz anders sehen, so wie Botho Strauß. Der Primat des Ökonomischen ist dem Dunkeldenker aus der Uckermark ein Dorn im Auge. Im SPIEGEL ärgert er sich: "Noch vor nicht allzu langer Zeit fand sich eine linkskritische Intellektualität, die sich gegen die Hegemonie des Ökonomischen über unsere Lebenswelt auflehnte. Mittlerweile sind deren Geistesverwandte selbst die führenden Ökonomen der Gegenwart - Piketty, Stiglitz, Krugman - und betreiben unter linkem Vorzeichen eine nächste Hegemonie der Ökonomie, nun der angeblich sozialverträglichen, aber auch sie bieten keinen Geistesfunken außerhalb von Wirtschafts- oder Geldpolitik."
...
Aber Deutschland braucht die Migranten nicht nur, weil die Kräfte der Wirtschaft erlahmen. Es erlahmen auch die der Kultur. Das Deutschland des Botho Strauß, in dem sich wohl auch die Strobls, Seehofers, Söders wohlfühlen würden, wäre eine Geisterbahn. Ein Land der Alten und Versehrten. Der Furchtsamen und Mutlosen.

Dieses Land sucht sein Heil nicht in der Zukunft, sondern in der Reha-Klinik. Es ringt nicht mehr mit dem Schicksal, sondern nur noch mit dem Rollator - wahlweise ausgerüstet mit Korb und Stockhalter oder mit gepolsterter Unterarmauflage. Die letzten Fragen drehen sich darum, ob man sich beim Treppenlift für den Sitz-, Plattform- oder Hublift entscheidet. Und der einzige Weg, um den es geht, ist der ins nächste Sanitätshaus.
Es gibt Vorstädte in München, Hamburg, Berlin, die lassen dieses kommende Leben erahnen: keine Ausländer, keine Kinder, aber dafür ganz viele faltige Deutsche in Jack-Wolfskin-Jacken.

Strauß schreibt den kolossalen Satz: "Ich möchte lieber in einem aussterbenden Volk leben als in einem, das aus vorwiegend ökonomisch-demografischen Spekulationen mit fremden Völkern aufgemischt, verjüngt wird, einem vitalen."

Ich nicht.
Flüchtlingskrise  Augstein_Jakob  Meinung  Standort_D_Land  Einwanderungsland  Demografie  criticism  Strauß_Botho 
october 2015 by snearch
VW-Affäre: Was Diesel und Kernkraft gemeinsam haben - Kolumne - SPIEGEL ONLINE
Volkswagen und Regierung haben sich an die gestrige Diesel-Technologie gekettet, obwohl sie wussten, dass sie nicht sauber ist. Jetzt muss das ganze Land den Preis für ihre verlorene Wette bezahlen.
...
Was sollte die Bundesregierung jetzt tun? Um Gottes Willen nicht VW retten, und schon gar nicht die Dieseltechnologie. Überlasst VW den US-Gerichten zum Fraß, und den Diesel den reinigenden Kräften des Marktes. Der schafft das ganz schnell, ganz ohne Software.
VW  Abgasskandal  Münchau_Wolfgang  Meinung  Standort_D_Land  verschlafen  Dieseltechnologie  Kernenergie 
october 2015 by snearch
Botho Strauß schreibt "Anschwellenden Bocksgesang" fort - SPIEGEL ONLINE
Der Schriftsteller wendet sich gegen "immer herrschsüchtiger werdende politisch-moralische Konformitäten" sowie gegen Parteien, die "ihre Farbe heute ausschließlich in der Causa Schwulenehe bekennen"; er äußert die Sorge, dass die "Flutung des Landes mit Fremden eine Mehrzahl solcher bringt, die ihr Fremdsein auf Dauer bewahren und beschützen". Der Hass Radikaler, so Strauß, richte sich nur vordergründig gegen Flüchtlinge: Er sei vor allem eine unkontrollierte Reaktion auf die Beschwichtigungen der politisch Verantwortlichen.
Flüchtlingskrise  Meinung  Strauß_Botho 
october 2015 by snearch
SPD: Die Zombie-Partei - Augstein-Kolumne - SPIEGEL ONLINE
Vielleicht wäre es am einfachsten, die SPD würde sich auflösen. Alle Mitglieder treten geschlossen der CDU bei und bilden dort einen neuen Arbeitnehmerflügel. Das würde dem deutschen Demokratieverständnis entsprechen, das dem Streit der Parteien ohnehin nie viel abgewinnen konnte.

Es würde dann offensichtlich, dass wir längst das chinesische Verständnis von Demokratie angenommen haben, nach dem die Aufgabe der Regierung vor allem darin besteht, ein reibungsloses Wirtschaftsleben zu garantieren.
SPD  Meinung  Regierung_Merkel_III  wirtschaftsfixiert 
july 2015 by snearch
Sibylle Berg: Warum Menschen simple Geschichten brauchen - SPIEGEL ONLINE
Wenn die Decke Risse bekommt

Es gibt noch keine Untersuchung die überzeugend die Auswirkungen des weltweiten Verlustes von Vertrauen belegen würden. Nähme der Mensch keine Nahrung mehr zu sich? Liefe er Amok? Aber das tut er auch, wenn sich die einfachen Geschichten als Lügen herausstellen. Wenn die Gnade Gottes eben nicht funktioniert und trotz Einhaltung aller Regeln das Leben aus dem Ruder läuft.

Vermutlich ist die verstörende Zunahme religiös begründeter Terrorattentate so einfach zu erklären: Die Geschichte funktionierte nicht mehr. Wie in der "Truman Show" bekam die Decke Risse, und Rohre ragten aus dem Himmel. Der Mensch, der sich mit simplen Geschichten ruhigstellen ließ, rastet aus, wenn er merkt, dass sein schlichtes Weltbild ins Wanken geraten könnte. Der Glaube an all die schönen Prinzen nebst Pferden, an die Jungfräulichkeit, die alles richten wird. An den Wettergott und den Endsieg im Himmel. Keine Lösung. Kein Ratschlag. Außer dem einen vielleicht: Strengt euch an.
TOP  Inspiration  Profession  print!!!  Berg_Sibylle  Meinung 
october 2013 by snearch
Hacker News | The State of the Art is Terrible
If you want to see the future of computing, look to every place that computing fails. The world is crying out for loose programming languages that just insert the darn semicolon instead of telling you that it’s missing, or dispense with it altogether. Sequential computing is at a standstill, and has been for close to 10 years now. We are long overdue for parallel computing. We need computers with thousands or millions of cores to better recruit the billions of transistors in chips today. We need better maths to find, describe and simulate the networks that will let these parallel computers communicate. Evolvable hardware and self modifying code need to go mainstream. Programming, at least the fundamentals, should be taught in elementary school just like any other language, but the teachers don’t yet have the required familiarity, so we should start with them. We don’t even have computers we trust enough to handle machinery, so we subject humans to a 21st century
Meinung  php  matlab  FUN_in_programming  Lesezeichen-Symbolleiste  Insp.  Firefox-Lesezeichen  criticism  print 
october 2011 by snearch
Kulturkampf-Debatte: Gefährlicher Tanz mit der Toleranz - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
Toleranz bedeutet, auch extreme Ansichten hinzunehmen. Aber was darf eine liberale, tolerante Demokratie zulassen - und was muss sie verbieten? SPIEGEL-Autor Henryk M. Broder warnt die europäischen Gesellschaften in seinem neuen Buch vor zu viel Multikulti-Seligkeit.
Meinung  Toleranz  Broder_Henryk_M. 
november 2008 by snearch
Finanzkrise: Klassenkampf in Washington | Nachrichten auf ZEIT ONLINE
Deshalb sollten wir der populistischen Versuchung widerstehen, unserem Ärger freien Lauf zu lassen. Stattdessen sollten wir unsere Wut in eine kalte Entschlossenheit verwandeln und darüber nachdenken, in was für einer Gesellschaft wir leben, in der eine solche Erpressung möglich ist.
Meinung  Zizek_Slavoj  financial_crisis_2007-2017 
october 2008 by snearch
Im Gespräch: Hans-Werner Sinn: „Wir sollten uns nicht verrückt machen lassen“ - Finanzkrise - Wirtschaft - FAZ.NET
Nein. Der Bankensektor gehört nicht in Staatshand. Wo sind denn die größten Verluste angefallen in Deutschland? Außer bei der Hypo Real Estate - bei den Landesbanken und anderen staatlich kontrollierten Banken. Der Staat ist besonders unfähig, solche Probleme zu lösen. Und die Verluste der Hypo Real Estate stammen weitgehend aus den nach Ostdeutschland gegebenen Krediten, die notleidend geworden waren. Die Bank hält ja noch immer das alte Kreditportfolio der Hypobank, die vor gut einem Jahrzehnt daran zugrunde ging.
Wirtschaft  Konjunktur  Haushalt_Bund  Geldverschwendung  Meinung  Trend 
october 2008 by snearch
Karl Lagerfeld: „Das ist ja nicht 1929“ - Mode - Gesellschaft - FAZ.NET
Und was denken Sie über die Nachrichten von der Finanzkrise?

Wenn ich ehrlich bin: Manche Leute müssen ins Gefängnis, wenn sie 200 Euro klauen. Und wenn man anderen Leuten Milliarden wegnimmt, kriegt man noch eine Prämie. Ich finde das unerhört. Wie können so viele Milliarden weg sein von einem Tag auf den anderen? Das werden die ja wohl vorher gemerkt haben! Darum halte ich das für kriminell. Aber es wird die Welt ändern. Die neue Welt ist China, Russland und der Orient. Und Amerika ist nicht mehr die Neue Welt wie in Dvoráks Sinfonie. Amerika ist jetzt auch die Alte Welt, wie wir.
Lagerfeld_Karl  Meinung  Erfolgsgeheimnis  financial_crisis_2007-2017 
october 2008 by snearch
Finanzkrise in Deutschland - Demokratiealarm - Wirtschaft - sueddeutsche.de
Muss ein Schädiger nur dreist genug und der Schaden nur groß genug sein, damit der Staat das Desaster nobilitiert?
...
Sie sind so wenig dumm wie die konsternierte Feststellung, dass der Kapitalismus gerade dabei ist, private Verluste zu sozialisieren
Meinung  Kapitalismuskritik  Standort_D_Land  financial_crisis_2007-2017 
october 2008 by snearch
Cloud computing is a trap, warns GNU founder | Technology | guardian.co.uk
The concept of using web-based programs like Google's Gmail is "worse than stupidity", according to a leading advocate of free software.
Internet  Meinung  email 
september 2008 by snearch
Wahldesaster für die CSU - Das Ende der Staatspartei - Bayern - sueddeutsche.de
Nur fünf Jahre liegen zwischen dem Triumph Stoibers und der jetzigen unfassbaren Demütigung: Selbst im Niedergang zeichnet sich die CSU noch einmal durch Maßlosigkeit aus.
Ein Kommentar von Sebastian Beck
CSU  Meinung 
september 2008 by snearch
US-Finanzkrise: Amerika - wo sich Scheitern lohnt - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Sorglosigkeit, Verschwendung, Gier - das Modell des US-Kapitalismus ist in der Finanzkrise mit einem großen Knall implodiert. Nur hat die Bush-Regierung das nicht gemerkt: Sie will das Feuer nicht mit Wasser, sondern mit Brennstoff löschen und belohnt die Zocker der Wall Street für ihr Versagen.
Meinung  financial_crisis_2007-2017 
september 2008 by snearch
Sozialismus für die Reichen
Fünfhundert Milliarden Dollar? Oder eine Billion? Oder wahrscheinlich sogar 1500 Milliarden? Seit anderthalb Jahren eskaliert die Krise an den Kapitalmärkten und mit ihr die Schätzungen über den angerichteten Schaden. Allein für den Finanzsektor kalkulieren unabhängige Ökonomen mittlerweile Verluste, die einem Zehntel der amerikanischen Wirtschaftsleistung eines Jahres entsprechen. Dabei sind die volkswirtschaftlichen Schäden, die sich aus den Verlusten für die Sparer an den Börsen und für die Unternehmen aus höheren Zinsen ergeben, noch gar nicht mitgerechnet. So wächst jeden Tag das Risiko, dass die Finanzindustrie die gesamte Weltwirtschaft in eine Rezession treibt, die Millionen mit dem Verlust ihrer Jobs werden bezahlen müssen.
Diskussionen::Managergehälter_und_-verantwortungslosigkeit  Haushalt_Bund  Geldverschwendung  Meinung  Hintergründe  Missstände::Bankenwesen  financial_crisis_2007-2017 
september 2008 by snearch
„Der Baader-Meinhof-Komplex“: Diese Frau brauchte mich ganz - Kino - Feuilleton - FAZ.NET
Diese einander selbstzerstörerisch liebenden Menschen haben, wie der Film zeigt, eine alles entscheidende falsche Grundannahme formuliert. „Die politische Macht kommt aus den Gewehrläufen“, schrieb Meinhof zur Begründung des politischen Kampfes. Aber das ist selbst bürgerlicher Selbstbetrug. Die schlimmsten Feinde des Menschengeschlechts, Hitler an erster Stelle, hatten die unbegreifliche Liebe der Menschen auf ihrer Seite, sie wurden herbeigewünscht, nicht gefürchtet, und ihre Taten verübten sie oft mit der grenzenlosen Liebe ihrer Anhänger, die noch die schlimmsten Taten rechtfertigten. Diese Pathologie zu verstehen, dafür bietet Eichingers und Austs Werk eine Chance.

„Der Baader-Meinhof-Komplex“ ist ein Film über die Liebe.
Schirrmacher_Frank  RAF  Essay  Meinung  Kino 
september 2008 by snearch
Mick Jagger wird 65 - Zeit der Saftlosigkeit - Kultur - sueddeutsche.de
Ganz abgesehen davon, dass sich hinter Reicherts Vorwurf der Unfähigkeit zum Erwachsensein ein vergangenes Ideal versteckt: Da steht eine Form des Erwachsenseins im Raum, die den Klischeevorstellungen der fünfziger Jahren abgeschaut erscheint.
alte_Saecke  Meinung  Individualisten  lifestyle 
july 2008 by snearch
Deutschlandbesuch: Was erlaubt sich eigentlich dieser Herr Obama? | Nachrichten auf ZEIT ONLINE
Ein US-Präsidentschaftskandidat kommt nach Berlin – und alle stehen stramm. Von demokratischem Selbstbewusstsein zeugt das nicht gerade. Ein Zwischenruf
USA  Wahlkampf_2008_2009  Meinung 
july 2008 by snearch
Roman Herzogs Generalkritik Hammer-Thesen für dumme Bürger - Deutschland - sueddeutsche.de
Der Alt-Bundespräsident und selbsternannte Deutschland-Reformer hält Politiker wie Bürger gleichermaßen für minderbemittelt. Rettung kann nur einer bringen, er und sein Konvent für Deutschland. Aber da irrt er gewaltig.
Meinung  gesellschaftlicher_Konsens 
april 2008 by snearch
Alt-Bundespräsident Roman Herzog ''Grundrecht auf Dummheit'' - Deutschland - sueddeutsche.de
Roman Herzog ist bekannt für klare Worte: Vor elf Jahren hielt er seine Ruck-Rede, kürzlich forderte er eine Änderung des Wahlrechts und kritisierte die "Rentnerdemokratie". Nun lässt er sich in einem Interview über die politische Klasse Deutschlands
Gesellschaftskritik  Meinung 
april 2008 by snearch
Casting-Shows: Früher im Fußballverein - heute bei Bohlen - Kultur - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Talentfreie 16-Jährige, fertiggemacht von Klum, Bohlen & Co.: Pädagogen streiten darüber, ob man Minderjährige zu ihrem eigenen Schutz aus Casting-Shows fernhalten sollte. Das wäre Entmündigung, findet Henryk M. Broder - die Sendungen bieten Chancen
Meinung  Broder_Henryk_M. 
april 2008 by snearch
Kampf ums Weiße Haus: Warum Amerikaner nie wählen, was sie wirklich wollen - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Wähler in den USA sind widersprüchliche Wesen: Sie geben sich sozial - und sind doch geizig. Sie fühlen links - und wählen oft rechts. Da haben nur zwei Politikertypen Aussicht auf Erfolg: Republikaner, die Kreide fressen. Oder Demokraten, die sich se
USA  Wahlkampf_2008_2009  Meinung 
april 2008 by snearch
Holländischer Populist Wilders: Wie ein Filmprojekt weltweit Panik auslöst - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Darin heißt es, dass individuelle Rechte ihre Grenze dort finden, wo es um den Respekt vor der Freiheit anderer Menschen geht und wo die öffentliche Ordnung es erforderlich macht – so der stellvertretende iranische Außenminister, in dessen Land Homos
Broder_Henryk_M.  Meinung  Islamistische_Bedrohungen 
march 2008 by snearch
Polemik: Scharia ist für alle da! - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Der Erzbischof von Canterbury hat vorgeschlagen, die Scharia in Großbritannien teilweise einzuführen. Henryk M. Broder sieht das als einen weiteren Schritt der westlichen Welt, sich der integrationsunwilligen muslimischen Einwanderer-Minderheit unterzuo
Meinung 
february 2008 by snearch
CDU-Urgestein Geißler: "Man kann gegen das halbe Volk keine Wahlen gewinnen" - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Zu einseitig, undifferenziert, Angstmacherei: Heiner Geißler kritisiert den Wahlkampf in Hessen. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE spricht der ehemalige CDU-Generalsekretär über Roland Kochs Fehler - und Angela Merkels Rolle.
Politik  Geissler_Heiner  Meinung 
january 2008 by snearch
FDP: Führt Westerwelle die Liberalen zu neuen Ufern? | ZEIT online
Walter Scheel führte die FDP einst zu neuen koalitionspolitischen Ufern. Hat auch der heutige Parteichef das Zeug dazu?
Walter_Franz  Meinung  FDP  Essay 
january 2008 by snearch
Koalitionsgeplänkel : Ein Hoch auf die Umfaller! - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Bei der Bildung politischer Koalitionen tun sich deutsche Parteien arg schwer. Wer vor der Wahl seinen Partner wählt und das Versprechen danach zurückzieht, gilt als Umfaller. Zu Unrecht: Wer auf diesem Weg zur Politik zurückkehrt, gehört ermutigt und
Meinung  Politik 
january 2008 by snearch
Nokia verlässt Deutschland Billiges Geschwätz eines Handy-Riesen - Wirtschaft - sueddeutsche.de
Das Management von Nokia empfielt Bochumer Mitarbeitern den Umzug nach Rumänien. Das offenbart, wie weit die Realität vom sonstigen Marketing-Blabla des Unternehmens abweicht.
Meinung  Diskussionen::Nokia_Bochum 
january 2008 by snearch
Ex-Stürmer Schatzschneider: "Tore trotz Disko und Currywurst" - Sport - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Kuranyi kommt mir immer so vor, als wenn er 90 Minuten nur Probleme mit seinen Haaren hat. Im besten Fall macht er das 2:0 oder 3:0.
Meinung 
january 2008 by snearch
Zoff um Wolfgang Clement: Das Elend der Wirtschaftspolitiker - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Jetzt gilt Clements Ansicht in den eigenen Reihen als Meinungsäußerung eines "bezahlten Lobbyisten". Das ist schlecht. Höher im Kurs steht bei Sozialdemokraten unbezahlte Lobbyarbeit. Warum sonst würden sich Außenminister Frank-Walter Steinmeier und
Lobbyismus  Abweichler  Meinung 
january 2008 by snearch
Mind / Matter
This is another of Graham's papers, and my parallel-ogue of remarks about it.
Meinung  Programming  Essay 
january 2008 by snearch
Feuilleton-Debatte: Bildungsbürger als Bla-Bla-Blockwarte - Kultur - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Der deutsche Spießer ist auch nicht mehr, was er mal war. Leider. Denn der scheinliberale Bildungsbürger als sein Nachfolger kann nicht über Jugendgewalt reden, ohne gleich mit Totalitarismus zu kommen - und sich so zu verrennen.
Meinung 
january 2008 by snearch
Kommentar: Nokia, Seehofers Boykott und das DDR-Handy - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Nokia streicht in Bochum mehr als 2000 Arbeitsplätze, entsprechend laut ist der öffentliche Aufschrei. Die Finnen gehen in der Tat äußerst rüde vor - doch die Boykottaufrufe deutscher Politiker sind nichts als verlogener Populismus.
Diskussionen::Nokia_Bochum  Meinung 
january 2008 by snearch
Deutschlands Mitte-Sehnsucht: Die Koch-Beck-Westerwelle-Bewegung - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Von allem bitte ein bisschen: Deutschlands Mitte will mehr Sicherheit wie Roland Koch, sozialen Schutz wie Kurt Beck, weniger Steuern wie Guido Westerwelle. Die Politik steckt im Dilemma - die Bürger wollen keine Reformen, keine Ruck-Reden, keine Experim
Meinung  walter_franz  Essay 
january 2008 by snearch
Freie Demokraten: Dröhnend, laut, verantwortungsfern - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Kritik an Westerwelles "One-Man-Show", Rücktrittsforderungen gegen Generalsekretär Niebel: Vor dem Dreikönigstreffen der FDP rumort es kräftig in der Partei. Die Liberalen wissen ihr Potential im Bürgertum längst nicht mehr zu nutzen.
FDP  Meinung  Essay 
january 2008 by snearch
ZSFA -- Fortune Favors Big Turds
Commercial software can’t seem to do this for very long, but open source can hold this stance for decades. Take a look at Apache as the prime example. I think Apache’s nasty ass configuration file format has employed hundreds of thousands of system ad
Apache  Open_Source  Meinung 
january 2008 by snearch
Der Westen und der Islamismus: Selbstmord aus Angst vor dem Tode - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Dutzende Menschen sind bei Unruhen gestorben, seit das Attentat auf Benazir Bhutto Pakistan erschütterte. Die Welt blickt ratlos auf das Chaos im Atomstaat - und merkt nicht, wie die Welle eines todessüchtigen, islamischen Fundamentalismus sie zu überr
Meinung 
december 2007 by snearch
Mindestlohn Der dümmste Spruch des Jahres - Wirtschaft - sueddeutsche.de
Dann bleibt Deutschland, was es ist - nämlich das Land, das nach den OECD-Statistiken unter allen entwickelten Ländern die weitaus höchste Arbeitslosenquote der gering Qualifizierten aufweist. Die Zahl derer, die durch Ausgliederung aus der Arbeitswelt
Soziales  Diskussionen::Massnahmen_für_Schaffung_mehr_Arbeitsplätze  Meinung  Sinn_Hans_Werner 
december 2007 by snearch
Terrorismus-Debatte: Küsst die Islamisten, wo ihr sie trefft! - Kultur - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Gott in Allah umbenennen? Ramadanfasten bei Europas Polizisten? Henryk M. Broder ist fassungslos: Seit sein Buch "Hurra, wir kapitulieren!" vor einem Jahr erschien, hat sich viel getan, aber wenig bewegt. Der Westen glaubt noch immer, dem islamistischen T
Meinung  Islamistische_Bedrohungen 
december 2007 by snearch
Coding style - a non-issue - fa.linux.kernel | Google Groups
Don't underestimate the power of survival of the fittest.

And don't EVER make the mistake that you can design something better than
what you get from ruthless massively parallel trial-and-error with a
feedback cycle. That's giving your intelligence _
Meinung  Linus_Torvalds  Professional_Software_Development  Profession  Projektmanagement  Erfolgsprinzip  Erfolgsgeheimnis 
december 2007 by snearch
Medien - Feuilleton - FAZ.NET - FAZ.NET-Fernsehkritik: „Wetten dass...“ sich Schweiger nicht auszieht
Und jene, die „Wetten dass ...“ einst zum Gespräch in den Tagen nach der Sendung machten: die tollkühnen Wettkandidaten mit ihren aberwitzigen Fähigkeiten, beschäftigen sich zur Vorbereitung ihrer Auftritte längst intensiver mit der Formulierung
Meinung 
december 2007 by snearch
CDU-Parteitag: Eine Partei mit unverschämt viel Glück - 2 - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Im Grunde ist nicht erkennbar, wieso eine solche CDU gravierend wichtig ist für die Republik.
CDU  Regierung_Merkel  Meinung 
december 2007 by snearch
Kanzlerstreit: Dem Putin dienen - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Ex-Kanzler können Blumen züchten, Memoiren schreiben oder Vorträge halten. Gerhard Schröder dagegen macht sich zum russischen Interessenvertreter in Deutschland. Und mischt sich in unanständiger Weise in die Politik seiner Nachfolgerin Angela Merkel
Meinung 
november 2007 by snearch
Kabarett in Deutschland Ertrage die Clowns! Aber wie? - Kultur - sueddeutsche.de
Das Kabarett der achtziger Jahre war nicht tot, sondern leider nur untot. Heute ist es lauter denn je. Über den Humor im Deutschland des Jahres 2007.
Meinung 
november 2007 by snearch
TP: Das Verschwinden der Homepages
Der exklusive Fokus auf junge, harmlose Amateure, die eigentlich nur Spaß haben wollen, und die Abneigung gegenüber Profis kommt nicht von ungefähr. Amateure treten weniger für ihre Rechte ein und beanspruchen somit weniger des steigenden Mehrwertes,
Internet  Meinung  Hintergründe 
october 2007 by snearch
Moral zum Nulltarif
Von Eva Herman bis Ashkan Dejagah: In diesen Tagen kann die deutsche Volksseele mal so richtig Dampf ablassen. Denn nie war es einfacher, sich als aktiver Anti-Nazi vorzukommen - ganz ohne sich die Finger zu verbrennen.
Meinung 
october 2007 by snearch
Kritik an der "Tagesschau": Wo der Zuschauer nur Zaungast ist - Kultur - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Autistische Erzählrituale, eine stereotype Inszenierung, dazu noch feine Unbegreiflichkeit: Ein neues Buch des Journalisten Walter van Rossum rechnet mit dem Mythos "Tagesschau" ab.
Meinung 
september 2007 by snearch
Besuch in Moskau: Altkanzler Schmidt spricht sich gegen US-Raketenabwehr aus - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Ex-Bundeskanzler Helmut Schmid hat die USA aufgefordert, sich mit ihren Plänen zur Stationierung einer Raketenabwehr in Polen und Tschechien zurückzuhalten. Russland bescheinigte er politischen Fortschritt - äußerte sich aber skeptisch zu dessen demok
Helmut_Schmidt  Meinung 
september 2007 by snearch
Sen. Mike Gravel: Let Ahmadinejad Go to Ground Zero - Politics on The Huffington Post
First, a few words about Ahmadinejad: His claims that the Holocaust was a myth are wrong and disgusting. His rhetorical threats to Israel are irresponsible and detestable. I wish he lost his 2005 election campaign against his reformist opponent and I chee
Meinung  USA 
september 2007 by snearch
Kritik, vielleicht verfrüht, aber trotzdem | Historische Meisterwerke der Grafik steh... | News-Foren
Dieses unsinnige "Anschubfinanzierungs"-Denken in der deutschen
Forschungs/Wissenschaftsförderung muss endlich mal ein Ende haben,
denn es geht davon aus, dass nach dem "Anschub" Geld vom Himmel fällt
- ausgerechnet in einem Bereich, dem zunehmend Ge
Meinung 
september 2007 by snearch
Ex-BDI-Chef: Henkel wirft Lafontaine Nazi-Sprache vor - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Harsche Kritik an Oskar Lafontaine. Der Chef der Linkspartei spricht nach Meinung des Ex-BDI-Chefs Hans-Olaf Henkel in der Sprache Hitlers. Lafontaine benutze zwar das Wort "Jude" nicht - ansonsten ähnelten seine "antikapitalistischen Verschwörungstirad
Meinung 
september 2007 by snearch
ZDF zum 11. September: Mit dem Zweiten schielt man besser - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Desinformationsoffensive beim Internet-Auftritt des ZDF: Der Sender lässt seine Zuschauer darüber abstimmen, wer hinter den Terroranschlägen des 11. September steckt. George W. Bush, US-Behörden - oder war es doch Qaida-Chef Bin Laden?
Meinung 
september 2007 by snearch
Deutsch-Fundamentalisten: Loser aus dem Sauerland - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Was treibt Menschen wie Fritz G. und Daniel S. dazu, zum Islam überzutreten und sich Terror-Gruppen anzuschließen? Es ist die Nestwärme, mit der belohnt wird, wer freiwillig auf seinen freien Willen verzichtet, schreibt Henryk M. Broder.
Meinung  Terrorismus  Psychologie 
september 2007 by snearch
Zur Hölle mit den Konvertiten!
Seit der Festnahme von Daniel und Fritz steht die Frage im Raum: Warum treten Deutsche zum Islam über? Viele tausend sollen es sein, und jedes Jahr werden es mehr. Aber so ganz neu ist das Phänomen „Konvertit“ nicht. In den 60er und 70er Jahren woll
Meinung 
september 2007 by snearch
Deutsches Symphonie-Orchester in Teheran: Die wollen nur spielen - Kultur - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Ein deutsches Orchester tritt in Teheran auf? Nichts dagegen einzuwenden - im Prinzip. Das Problem ist nur: Die Osnabrücker Symphoniker tanzen nach der Melodie des Mullahs, anstatt wenigstens symbolisch Kritik am Terrorregime zu üben.
Meinung  Islamistische_Bedrohungen 
september 2007 by snearch
Stauffenberg-Film: Mit dem Zweiten sieht man besser - Kultur - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Der Action-Star Tom Cruise spielt Stauffenberg - ob das gutgeht? "FAZ"-Herausgeber Frank Schirrmacher meint: mehr als das! Der Hollywood-Held ist nach seiner Auffassung ein geschichtskritischer Visionär, der mit seinem Film das deutsche Selbstverständni
Meinung  Kino 
september 2007 by snearch

related tags

Abgasskandal  Abweichler  AI  alte_Saecke  Apache  Augstein_Jakob  bedroht  Berg_Sibylle  BND  Broder_Henryk_M.  CDU  criticism  CSU  Demografie  Dieseltechnologie  Diez_Georg  Dijkstra_Edsger_W  Diskussionen::Managergehälter_und_-verantwortungslosigkeit  Diskussionen::Massnahmen_für_Schaffung_mehr_Arbeitsplätze  Diskussionen::Nokia_Bochum  Einstellung_geistige  Einwanderungsland  email  Erfolgsgeheimnis  Erfolgsprinzip  Essay  EU  FDP  financial_crisis_2007-2017  Firefox-Lesezeichen  Fischer_Joschka  Fleischhauer_Jan  Flüchtlingskrise  FUN_in_programming  Geheimdienst  Geissler_Heiner  Geldverschwendung  gesellschaftlicher_Konsens  Gesellschaftskritik  Haushalt_Bund  Helmut_Schmidt  Hintergründe  Individualisten  Informatik  Innenpolitik  innere_Sicherheit  Insp.  Inspiration  Internet  Internet::Kritik  Islamistische_Bedrohungen  Journalismus  Kapitalismuskritik  Kernenergie  Kino  Konjunktur  Lagerfeld_Karl  Lesezeichen-Symbolleiste  lifestyle  Linus_Torvalds  Lobbyismus  matlab  Meinung  Missstände::Bankenwesen  Missstände::Internet  Münchau_Wolfgang  Open_Source  php  Politik  Politik::international  print  print!!!  Profession  Professional_Software_Development  Programming  Projektmanagement  Psychologie  RAF  Reformidee  Regierung_Merkel  Regierung_Merkel_III  Schirrmacher_Frank  Schmidt_Helmut  Schmitz_Heinrich  Sinn_Hans_Werner  Soziales  SPD  Standort_D_Land  Strauß_Botho  Terrorismus  thought_provoking  Toleranz  TOP  Torvalds_Linus  Trend  USA  verschlafen  VW  Wahlkampf_2008_2009  walter_franz  Wirtschaft  wirtschaftsfixiert  Wissenschaft  Zizek_Slavoj 

Copy this bookmark:



description:


tags: