kintopp + munich   8

gepris.dfg.de
iART: Ein interaktives Analyse- und Retrieval-Tool zur Unterstützung von bildorientierten Forschungsprozessen
analysis  art  arthistory  germany  images  ml  munich  neural 
5 weeks ago by kintopp
gepris.dfg.de
iArt: Ein interaktives Analyse- und Retrieval-Tool zur Unterstützung von bildorientierten Forschungsprozessen
analysis  art  arthistory  germany  images  munich  ml  deep 
february 2019 by kintopp
ARTigo – Social Image Tagging [Dataset and Images]
ARTigo is a platform that uses crowdsourcing to gather annotations (tags) on works of art (see http://www.artigo.org/). The dataset is compromised of 54.497 objects, which are associated with 18.492 artists (11.519 of which are either anonymous or unknown), 295. via Pocket
art  classification  crowdsourcing  datasets  germany  images  munich 
december 2018 by kintopp
Forschungsdatenmanagement Bayern › Forschungsdatenmanagement Bayern
Im Rahmen des vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst geförderten Projektes eHumanities – interdisziplinär entsteht Forschungsdatenmanagement-Bayern.org. via Pocket
dh  germany  humanities  infrastructure  munich  research 
may 2018 by kintopp
Vortragsreihe zur Digitalen Kunstgeschichte am KHI der LMU München – Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte
Im Juni 2012 wurde von Hubertus Kohle und Stephan Hoppe am Institut für Kunstgeschichte der LMU München (Zentnerstr. 31) eine öffentliche Vortragsreihe zu Themenfeldern der Digitalen Kunstgeschichte ins Leben gerufen. via Pocket
art  arthistory  germany  munich  talk 
may 2017 by kintopp
DHVLab Analysecenter
Das DHVLab Analysecenter ist eine Webanwendung, die dazu dient, konkrete geisteswissenschaftliche Fragestellungen mithilfe quantitativer, statistischer Methoden zu beantworten, sowie im Stile eines explorativen Werkzeuges neue Forschungsansätze zu eröffnen. via Pocket
analysis  arthistory  germany  metadata  munich 
april 2017 by kintopp
stARTcamp München 2015 / #scmuc15 - Kulturkonsorten : Kulturkonsorten
Das Motto des stARTcamps München 2015 kommt Euch bekannt vor? Richtig, es ist ein Motto, das zum Leitmotiv der Kulturkonsorten geworden ist. Denn das digitale.weiter.denken ist noch längst nicht digital genug, nicht weit genug und schon gar nicht zu Ende gedacht. via Pocket
conference  munich  startup 
february 2015 by kintopp
Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte – Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte
Der 2012 gegründete Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte will den wissenschaftlich reflektierten Einsatz digitaler Methoden in Forschung, Ausbildung und Beruf fördern und etablieren. Prof. Dr. via Pocket
arthistory  munich  resources 
december 2014 by kintopp

Copy this bookmark:



description:


tags: