fwhamm + studie   113

W&V: Zehn Thesen, wie Social Media die Unternehmen verändert
Unternehmen müssen sich der Realität öffnen und sollten Soziale Medien nicht als Bedrohung sehen. Sie liefern argumentatives Futter für die Digitalisierung in Form von zehn Thesen:

1. Social Media sind kein Hype, sondern sozioökonomische Realität.

2. Social Media sind ein Machtfaktor – Nichtstun ist keine Option.

3. Social Media sind eine Schlüsselfähigkeit.

4. Social Media ermöglichen neue Formen der Kundeninteraktion.

5. Social Media beeinflussen das Kaufverhalten – direkt und, stärker noch, indirekt.

6. Social Media verändern die Markenführung grundlegend.

7. Social Media revolutionieren die Zusammenarbeit im Unternehmen.

8. Social Media sind kein Selbstläufer.

9. Social Media folgen eigenen Gesetzen.

10. Social Media sind ein umfassendes Organisationsprinzip.
Social-Business  social-media  digital-workplace  studie  Download  INJELEA-Lesenswertes 
august 2014 by fwhamm
Produktivität: Wenn fast jeder zweite Mitarbeiter an seinem Arbeitsplatz unglücklich ist | Management-Blog
Für diejenigen, die also allen Ernstes anzweifelten, ob unglückliche Mitarbeiter vielleicht ebenso gut arbeiten wie zufriedene, ob sie ebenso loyal sind, ob sie keine Betriebsgeheimnisse raustragen oder dergleichen, hat der Büroausstatter Steelcase nun in einer weltweiten Untersuchung durch den Marktforscher Ipsos klären lassen.
Office  Job  Management  studie 
may 2014 by fwhamm
Personal: Lesen Sie hier den Beitrag von Beck und Harter - Harvard Business Manager
Gallup has found that one of the most important decisions companies make is simply whom they name manager. Yet our analysis suggests that they usually get it wrong. In fact, Gallup finds that companies fail to choose the candidate with the right talent for the job 82% of the time.
Management  studie  Leadership  organization 
march 2014 by fwhamm
Social, Digital & Mobile Around The World (January 2014)
"This report presents all the key statistics, data and behavioural indicators for social, digital and mobile channels around the world. Alongside regional pictures that capture the stats for every nation on Earth, we also present in-depth analyses for 24 of the world's largest economies: Argentina, Australia, Brazile, Canada, China, France, Germany..."
mobile  statistics  studie  study 
january 2014 by fwhamm
Studie: So entwickeln sich Social Media zum Social Business. - mcschindler.com - der Fachblog zu PR im Social Web
Nach innen gesehen werden soziale Medien Teil der DNA und Treiber für kulturelle Veränderungen in der Organisation. In der externen Kommunikation muss Social in einem grösseren Kontext zusammen mit Web, mobiler Nutzung und anderen digitalen Initiativen gesehen werden. Das bedingt, dass Organisationen eine Vorstellung davon haben, wie „social“ die Beziehungen zu Kunden und Mitarbeitern beeinflussen soll. Will heissen, dass soziale Medien als fester Bestandteil in die kommunikative Gesamt-Strategie gehören.
studie  roi  Social-Business  social-media  INJELEA-Lesenswertes 
december 2013 by fwhamm
Netzökonom — Der Medienwandel beschleunigt sich
Ein genauer Blick in die Ergebnisse der Allensbacher Computer- und Technikanalyse (Acta) zeigt, wie sich der Medienwandel in den vergangenen Jahren noch einmal beschleunigt hat. Besonders betroffen sind die Tageszeitungen, deren Bedeutung als wichtiges Nachrichtenmedium der Menschen seit 2009 schneller sinkt als in den Jahren zuvor. Vor allem die jungen Akademiker zwischen 20 und 39 Jahren kehren der Zeitung immer schneller den Rücken zu, zeigen die Acta-Zahlen. Betrug der durchschnittliche jährliche Rückgang zwischen 2005 und 2009 nur 4,6 Prozent, stieg dieser Wert zwischen 2009 und 2013 auf 7,6 Prozent.
Journalismus  Medien  Studie  injelea-lesenswertes 
november 2013 by fwhamm
ROI-Studie: Social Media zahlt sich aus | Digital Europe
Die Studie „Auf der Suche nach dem Return on Social Media“ der Universität St. Gallen enthält nicht nur interessante Befragungsergebnisse, sondern auch vier detailierte Fallstudien von Allianz Versicherung, Microsoft, Anheuser Busch InBev (Beck’s Bier) und Deutsche Telekom (“Telekom hilft”). Weitere Case Studies sollen demnächst folgen.
social-media  roi  studie  INJELEA-Lesenswertes 
november 2013 by fwhamm
Studie Intranettrends 2013- Die Zukunftsfähigkeit der Intranets
Die add-all AG befragte von Dezember 2012 bis Ende Januar 2013 in einer Umfrage auf dem www.intranetberater.de 279 Unternehmen zum Thema Intranet. In der Umfrage 2013 ging es darum, ob die Intranets Eigenschaften besitzen, um zukunftsfähig zu sein.
Intranet  studie 
november 2013 by fwhamm
Enterprise 2.0 Studie 2013 | embrander
Die Studie “Enterprise 2.0 – Konsequenzen für die Arbeitswelt von morgen: Status Quo 2013″ haben die Autoren Prof. Dr. Thorsten Petry der Wiesbaden Business School und Florian Schreckenbach von embrander durchgeführt.
Enterprise20  studie  INJELEA-Lesenswertes  change  collaboration 
november 2013 by fwhamm
Studie: Wirkung von Social Media auf die Produktivität | embrander
Prof. Dr. Thorsten Petry der Wiesbaden Business School und Florian Schreckenbach von embrander haben die Studie “Auswirkung von Social Media auf die unternehmensinterne Produktivität 2013“ durchgeführt.
ROI  Social-Business  INJELEA-Lesenswertes  studie  social-media 
november 2013 by fwhamm
Avanade Research on Social Collaboration in the Enterprise - Michael Sampson on Making Collaboration Work
You may download the study's findings as a 6 page PDF file (without registration!): "Today we announced the findings of our latest global research study that shows how the consumerization of IT plays a huge role in driving perceptions about enterprise social collaboration. More and more organizations are adopting social collaboration tools to connect employees and enable them to more easily work together in a creative fashion. And, in the next 12 months, even more businesses plan to adopt enterprise social collaboration tools, creating a significant opportunity in this emerging market."
collaboration  Enterprise20  studie  enterprise-social-software  Download  INJELEA-Lesenswertes 
november 2013 by fwhamm
Gibt es wirklich ‘Digital Natives’?
"Anders als die „Baby Boomer“ oder die „Generation X“ bezieht sich die derzeit populärste Generationenzuschreibung der „Digital Natives“ direkt auf Medien Die nach 1990 geborenen Jugendlichen und jungen Erwachsenen, so die Diagnose, seien mit Computer, Internet und Mobiltelefon aufgewachsen und könnten sich einen Alltag ohne diese Universaltechnologien kaum vorstellen. Zusammen mit seiner Kontrastkategorie, wahlweise als „Digital Immigrants“ oder „Digital Tourists“ bezeichnet, diagnostiziert dieses Label einen tiefen Graben zwischen den Jungen und den Alten, der sich eben vorrangig an der Nutzung von digitalen Medien- und Kommunikationstechnologien festmache. Doch hält diese Diagnose einer kritischen Überprüfung stand? Gibt es wirklich „Digital Natives“? Drei Beobachtungen dazu.
- Beobachtung 1: Für Jugendliche und junge Erwachsene sind digitale Medien Alltag – aber nicht nur für sie.
- Beobachtung 2: Die Herausforderungen für „Digital Natives“ sind alt, aber die Kommu­ni­kations­umgebungen sind neu.
- Beobachtung 3: Es gibt „Digital Natives“, weil ständig über sie geredet wird."
digital-natives  studie  mediennutzung  kommunikation  Generation-Y  INJELEA-Lesenswertes 
november 2013 by fwhamm
Studie: HR hat die Rolle des Veränderungsgestalters
Führungsqualität, Gestalten von Veränderungen und Talent Management sind die wichtigsten Themen der Personalarbeit. Das hat die Kienbaum HR Trendstudie 2013 ergeben, für die Kienbaum 114 Personalverantwortliche aus mittelständischen und Großunternehmen befragt hat.
studie  HR  change-management 
november 2013 by fwhamm
Studie der Uni St. Gallen Unternehmen handeln planlos im Digitalen: PRREPORT.de
Der generelle Konsens scheint zu sein, dass im Digitalen die Zukunft liegt. Aber bei den Kommunikationsentscheidern fehlt hier trotzem der Mut, innovativ zu sein. Vielmehr wartet man lieber erstmal ab. Dies zeigt die Studie "Von Social Media zum Digital Footprint Management" von Virtual Identity und der Universität St. Gallen.
strategie  kommunikation  kommunikationskonzept  studie 
november 2013 by fwhamm
Studie Social Media - Dritte Auflage (Studien und Grundsatzpapiere) - BITKOM
Kaum ein anderes Medium hat sich so schnell verbreitet wie soziale Netzwerke. Mittlerweile sind vier von fünf (78 Prozent) Internetnutzern in Deutschland in einem sozialen Netzwerk angemeldet und 67 Prozent nutzen diese auch aktiv. Bei den 14-29-Jährigen sind sogar 90 Prozent in einem oder mehreren Netzwerken aktiv. Für Millionen von Menschen gehört die Nutzung von Facebook, Twitter oder Xing also zum Alltag. Gleichzeitig ist sehr viel Dynamik in diesem Markt: Neue Netzwerke entstehen, andere verschwinden, die Anbieter entwickeln neue Funktionen und auch die Nutzung der Plattformen verändert und differenziert sich.

Über die Verbreitung der Netzwerke hinaus behandelt die Studie Fragen zur Nutzungsdauer, zur Verbreitung der verschiedenen Plattformen und zum Umgang der Nutzer mit Privatsphäre. Gegenüber der vorherigen Auflage vom Herbst 2011 wurde die Studie außerdem um Fragen zur mobilen Nutzung und zu Werbung in Social Networks ergänzt.
social-media  studie  BITKOM  INJELEA-Lesenswertes 
october 2013 by fwhamm
Embracing Digital Technology | MIT Sloan Management Review
Lesenswert, auch wenn die Autoren Michael Fitzgerald, Nina Kruschwitz, Didier Bonnet und Michael Welch nur ihre Email als Kontaktmöglichkeiten angeben. Es lebe der Digital Divide!

A study by MIT Sloan Management Review and Capgemini Consulting finds that companies now face a digital imperative: adopt new technologies effectively or face competitive obsolescence. While there is consensus on the importance of adopting digital technology, most employees find the process complex and slow. Many say their leaders lack urgency and fail to share a vision for how technology can change the business. Companies that succeed tend to have leaders who share their vision and define a road map, create cross-organizational authority for adoption and reward employees for working towards it.
DigitalDivide  Change-Management  change  studie  INJELEA-Lesenswertes  technology 
october 2013 by fwhamm
SocialMedia Institute (SMI) | Liste der wichtigsten Social Media- und Marketing-Studien 2013
Liste der wichtigsten Social Media- und Marketing-Studien 2013. Auch in diesem Jahr sammeln wir wieder die relevantesten Studien / Trends / Analysen / etc. aus dem Social Media- und Marketing-Bereich 2013.
social-media  Marketing  studie  directory  4kl  INJELEA-Lesenswertes 
september 2013 by fwhamm
Kostenloses E-Book: Studie „Netzneutralität im internationalen Vergleich“ | UdL-Digital
Das Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement an der Universität St. Gallen hat unter der Leitung von Prof. Dr. Miriam Meckel in einer Studie den internationalen Diskurs über Netzneutralität untersucht. Neben ausgewählten EU-Staaten wurden von den Wissenschaftlern auch die gesellschaftlichen Diskussionen in den USA und in Japan ausgewertet.
studie  Netzneutralität  Download  PDF 
august 2013 by fwhamm
B2B Social Media: Rankings für Deutschland
Dennoch suchen wir für Online- oder Social Media-Reports gerne nach Vergleichswerten, um die eigene Response besser einschätzen zu können. Für Unternehmen aus dem B2B-Umfeld gibt es jetzt Ranglisten von induux.
B2B  social-media  benchmarking  studie  4kl 
july 2013 by fwhamm
Die Zukunft von Geld und Zahlungen » Der Bank-Blog
Wohl kaum ein Bereich des klassischen Bankgeschäft befindet sich derart in Bewegung wie der Zahlungsverkehr. Neue Dienstleister für Payment Lösungen machen den Banken das Leben schwer und den Kunden abspenstig.
banking  Payment-Systems  study  studie 
july 2013 by fwhamm
European Communications Monitor 2013: Weltweit grösste Umfrage zur PR
Bereits zum siebten Mal in Folge wurden der European Communications Monitor (ECM) erhoben, 2’710 PR-Profis aus 43 Ländern haben im März/April 2013 teilgenommen. Damit ist der ECM nach Angabe des Studienleiters Prof. Dr. Ansgar Zerfass von der Uni Leipzig die weltweit grösste empirische Umfrage der Branche. Erstmals wurde 2013 erhoben, inwieweit verschiedene Generationen angesprochen werden. Die Ergebnisse wurden auf insgesamt 128 Seiten aufbereitet, ich habe die Studie gelesen und fasse in der Folge die Resultate zusammen
Public-Relations  Corporate-Communications  Studie  Study  Research  CEO 
july 2013 by fwhamm
Unternehmenskommunikation aus der Perspektive des Top-Managements -...
Studie u.a. von Ansgar Zerfaß. Via @BendlerBlogger: "Mit Unterstützung der Akademischen Gesellschaft für Unternehmensführung und Kommunikation haben die Universität Leipzig und die Humboldt-Universität zu Berlin gemeinsam mit dem F.A.Z.-Institut insgesamt 602 Entscheidungsträger im Top-Management deutscher Großunternehmen mit über 50 Millionen Euro Jahresumsatz zu ihren Erwartungen an und ihrem Verständnis von Unternehmenskommunikation befragt."
unternehmenskommunikation  corporate-communications  studie  CEO  INJELEA-Lesenswertes  4kl 
june 2013 by fwhamm
Studie: Facebook-Fanpages von Banken und Sparkassen – Kundenerwartungen und Status quo
Soziale Medien sind aus dem Leben vieler Internetnutzer nicht mehr wegzudenken. Besonders beliebt ist das soziale Netzwerk Facebook, welches weltweit über eine Milliarde Nutzer verzeichnet. Neben der privaten Nutzung bietet Facebook auch den Unternehmen die Möglichkeit an, eigene Facebook-Seiten, sogenannte Fanpages, zu konzipieren. Bereits 93 % der Banken und Sparkassen betreiben eine Facebook-Fanpage oder planen deren Einsatz. Jedoch nur 16 % der befragten Facebook-Nutzer sind Fans eines Kreditinstituts. Dies sind die Ergebnisse einer aktuellen Studie von ibi research, welche die Anforderungen der Kunden anhand einer Befragung von Kunden und den Status quo in der Ausgestaltung der Fanpages analysiert.
Banking  Facebook  Studie  4kl 
may 2013 by fwhamm
Studie: Enterprise 2.0 findet Eingang in die Unternehmen | embrander | branding conversations
Der Anteil der Enterprise 2.0 aktiven Unternehmen ist von 37 Prozent im Jahre 2010 auf 60 Prozent deutlich gestiegen, davon steuern gut 40 Prozent der Unternehmen das Thema systematisch. Nur 5 Prozent befassen sich bewusst nicht mit dem Thema Enterprise 2.0. Das ergab die auf 264 Teilnehmern basierende, leicht modifizierte Aktualisierung der Studie „Enterprise 2.0 – Konsequenzen für die Arbeitswelt von morgen“ aus dem Jahr 2010, die von den Autoren Prof. Dr. Thorsten Petry der Wiesbaden Business School und Florian Schreckenbach von embrander durchgeführt wurde.
Enterprise20  studie  Social-Business 
may 2013 by fwhamm
Social Web Check „Banken“: Deutsche Bank und HypoVereinsbank am aktivsten im Netz | webguerillas | Agentur für alternative Werbeformen
Webguerillas: Filialbanken nutzen Social Media-Kanäle stärker als Direktbanken // Landesbanken noch verhalten
banking  studie  4kl  Deutsche-Bank 
march 2013 by fwhamm
Soziale Netzwerke für Marken und Produkte immer wichtiger - Ipsos-Studie: 43 Prozent der jüngeren Internetnutzer „folgen“ mindestens einer Marke
Hamburg, 07. März 2013. In den guten alten Zeiten des Internet, als sich die Nutzer im Netz lediglich informierten, aber nichts teilen konnten, war die Homepage einer Marke oder eines Produktes die maßgebliche Quelle, um etwas Neues darüber zu erfahren. In Zeiten von Web 2.0 hat sich das Bild gewandelt, soziale Netzwerke gewinnen an Bedeutung. Ein Viertel der deutschen Internetnutzer informiert sich via Facebook, Google+, Twitter & Co. über Marken und Produkte, weltweit sind es ist es mehr als die Hälfte (55%). Dies ist das Ergebnis einer Umfrage des international tätigen Marktforschungsinstitutes Ipsos.
studie  social-media  digital-natives  4kl 
march 2013 by fwhamm
Intranet Social Features
Den kompletten 217-seitigen Report gibt es für 300 Dollar zum Download. "Employee collaboration and open communication are now business drivers in many companies, but social enterprise features are often poorly integrated with the rest of the intranet."
Intranet  Enterprise20  Studie  Social-Intranet  INJELEA-Lesenswertes 
march 2013 by fwhamm
Putting Social to Work for Your Business, Part 6: How Companies are Scaling Up
Noch etwas zum Download. Eine Blogreihe von Hootsuite zu ihrem Whitepaper. Im Artikel ist der Downloadlink (Registrierung notwendig). "“How Companies are Scaling Up” is an excerpt from the white paper, “Putting Social to Work for your Business – A Guide to Organizational Models for Scaling Social.” In this portion, we look at the state of social media adoption in business, highlighting the importance of choosing a strategic model that matches your organization’s needs."
Enterprise20  Social-Business  INJELEA-Lesenswertes  Social-Media  Download  Studie  Whitepaper 
march 2013 by fwhamm
Corporate Blogs für die Influencer Relations nutzen | PR-Blogger
Durch die Popularisierung der Social Networks sind Blogs als Kommunikationsinstrument in den vergangenen Jahren etwas in den Hintergrund der medialen Aufmerksamkeit getreten. Unternehmen, die in die Social Media Welt starten, setzen wesentlich häufiger auf Facebook als auf Corporate Blogs. Damit unterschätzen sie die Chancen, die ein Unternehmensblog bietet, ganz gewaltig. Der Technorati Media’s 2013 Digital Influence Report macht deutlich, dass gerade Blogs ein spannendes Instrument für die Influencer Relations darstellen und sogar für das Social Selling wichtig sind.
blogger-relations  Public-Relations  4kl  studie  blogging 
march 2013 by fwhamm
Social Business: Wenn Social Media erwachsen werden | BITKOM-Blog
Sehr lesenswerte Studie nicht nur für ITK-Unternehmen. Tobias Arns, BITKOM: "Social Enterprise, Enterprise 2.0, Business 2.0, Social Business – es gibt viele Namen für die Bemühungen, die Chancen von Social Software und Social Media für Unternehmen zu nutzen. Einmal wird der Fokus nach innen auf die Mitarbeiter gerichtet, ein anderes Mal auf Kunden und Bewerber. Mir scheint diese Trennung gar nicht mehr so wichtig. Viel wichtiger ist, dass immer mehr Unternehmen "Social" als neues Paradigma wahrnehmen und den Nutzen für den Geschäftserfolg nicht mehr in Frage stellen."
Enterprise20  social-networks  social-enterprise  4kl  studie  Social-Business  e20  INJELEA-Lesenswertes  Download 
march 2013 by fwhamm
Kollaboration: Kapitalisierung des Wissens in den Köpfen Implizites Wissen erfolgreich managen im Enterprise 2.0
Extrem lesenswerte Studie (Download) zum Einsatz von Enterprise 2.0. Was unterscheidet den Unternehmenschampion vom Opportunisten? "Der Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship der Universität Potsdam hat in einer Kooperationsstudie mit experience network den Reifegrad von Konzernen hinsichtlich Einführung und Einsatz von Enterprise 2.0-Werkzeugen analysiert. Das Benchmarking gibt konkrete Hinweise auf die Erfolgsfaktoren für eine zielorientierte Vernetzung und kollaborative Arbeitskultur."
Enterprise20  Collaboration  Studie  Download  Social-Business  INJELEA-Lesenswertes  Knowledge-Management  socbiz  E20 
march 2013 by fwhamm
Erfolgsstrategien für Mobile Wallets und Mobile Payment » Der Bank-Blog
Die heute vorgestellten Studien geben Überblicke zu den Tendenzen im europäischen Markt für mobiles Bezahlen und zu den aktuell am Markt existierenden Mobile Wallets. Außerdem liefern sie Hinweise auf Erfolgsstrategien für Banken und Sparkassen.
banking  mobile-payment  studie  4kl  finance 
february 2013 by fwhamm
Aktuelle Zahlen zu Tablets
Aktuelle Zahlen zu Tablets #mobile #secondscreen
Studie  Mobile  BITKOM  secondscreen 
february 2013 by fwhamm
Neue Trends für Marketing und Kundenmanagement » Der Bank-Blog
Auch Banken müssen sich auf neue Herausforderungen durch neue Kommunikations- und Vertriebskanäle einstellen. Zudem erwarten die Kunden auch von ihnen die Nutzung der neuen mobilen Endgeräte wie Smartphones und Tablets bzw. geeignete Angebote über diese.
banking  studie  4kl  Marketing  Mobile 
february 2013 by fwhamm
Studien rund um Finanzdienstleistungen
sehr Umfangreiche Linksammlung! "Hier finden Sie Studien mit einem direkten Bezug zu Banken, Sparkassen und anderen Finanzdienstleistern."
Banking  Social-Media  Studie  INJELEA-Lesenswertes  4kl  socialmedia 
february 2013 by fwhamm
Optimierung des Social Media Einsatzes » Der Bank-Blog
Der richtige Einsatz sozialer Medien stellt für die meisten Banken und Finanzdienstleister noch immer eine Herausforderung dar. Die heute vorgestellten Studien zeigen Ansatzpunkte auf.
social-media  studie  banking 
january 2013 by fwhamm
Zur Zukunft des Online Banking » Der Bank-Blog
Die aktuelle Studie von DB Research sagt voraus, dass im Zuge des Generationenwechsels Online Banking in Zukunft eine Selbstverständlichkeit sein wird.
banking  db-research  studie 
january 2013 by fwhamm
Überblick Next Generation Finance
Diese Linksammlung enthält Hinweise auf ausgewählte Artikel zu den Trends im Next Banking. Ergänzt wird diese Zusammenstellung um benachbarte Themen rund um das Web 2.0 und Social Media sowie entsprechenden Trends in Unternehmen und der Gesellschaft.
banking  banking2.0  studie 
january 2013 by fwhamm
Social Media Studien 2012: Übersicht für Forschende
Eine umfangreiche Übersicht von Marcel Bernet. Hilfreich für PRler und Kommunikatoren als Quellen für Präsentationen. Danke Marcel!
social-media  public-relations  Studie  study  INJELEA-Lesenswertes  socialmedia  pr  4kl 
january 2013 by fwhamm
Kein Wille zur Veränderung: Warum Social Media nicht voran kommt - CIO.de
Strategiewüste Deutschland. "Social Media kommt in Deutschland langsamer voran als erwartet. So lautet das Fazit der Studie "Social Media Delphi 2012" von der Universität Leipzig."

Wenn man kein "Social Media macht", dann sollte es doch aufgrund einer Strategie (nicht) erfolgen!
social-media  strategie  social-media-strategy  studie  INJELEA-Lesenswertes 
december 2012 by fwhamm
Social Media im Unternehmen 2012: Mehr Budget, mehr Regeln und viel zu wenig Weiterbildung
Tim Krischak: Wie weit sind deutsche Organisationen bei der Adaption von Social Media-Kommunikation? Dieser Frage geht die Studie zu Social Media Governance nach. Die jährlich durchgeführte Studie ist Ergebnis eines Gemeinschaftsprojekts der Universität Leipzig, des Magazins Pressesprecher (Berlin) und der PR-Agentur Fink
Social-Media  Studie  Corporate-Communications  Public-Relations 
august 2012 by fwhamm
Social Media und das Versagen einiger Marken
Beschämend offensichtlich wurde das Versagen einiger Unternehmen nun durch eine frische Studie von Socialbakers. Die Schwachstelle der Social Media Welt sind nicht die fehlenden User oder die mangelnde Innovation der Anbieter, sondern die in Social Networks aktiven Unternehmen selbst. 70% aller innerhalb eines Social Networks gestellten Nutzeranfragen blieben von den Firmen unbeantwortet. Mit dem neuen Tool Socially Devoted hat Socialbakers herausgefunden, wie ernst Marken die einzelnen Kundenanfragen sehen und wie schnell diese reagieren. Ebay – eh ein Desaster was den Kundensupport betrifft – brauchte 740 Minuten für die Beantwortung einer Frage und beantwortete überhaupt nur 4,8% der Fragen.
Social-Media  Studie  Facebook 
june 2012 by fwhamm
Social Media-Strategie: Der Wert von Reputation und Glaubwürdigkeit
Es gibt einen Umstand, den viele Social Media-Experten und Strategie-Berater immer wieder vergessen, aber für die meisten Corporate Communications Manager ein ganz wichtiger Faktor ist. Noch wichtiger wie die Fan- und Followerzahlen, die eine Marke oder ein Unternehmen bei Facebook, Twitter
Public-Relations  Social-Media  Reputation  Corporate-Communications  Studie 
june 2012 by fwhamm
Wie Journalisten Social Media nutzen
Bislang galten die meisten Journalisten als Social-Media-Muffel, aber die Zeiten scheinen sich zu ändern. So halten sich mittlerweile zwölf Prozent aller Journalisten für „sehr gut“ und 33 % für „gut“ gerüstet im Umgang mit Facebook, Twitter
Journalismus  Studie  Umfrage  Social-Media 
june 2012 by fwhamm
Studie: Arbeitsklima ist wichtiger als Gehalt - Was Mitarbeiter zufrieden macht | TecChannel.de
"Seit 2008 befragt die Job AG mehr als 1000 Beschäftigte hinsichtlich der Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Die Ergebnisse der 3-Jahres-Analyse sind erstaunlich beständig und unterliegen nicht der Konjunktur. Ein Ergebnis: Arbeitsklima ist wichtiger als Gehalt. " Und die Zufriedenheit ist besonders hoch bei Freiberuflern/Selbständigen.
Job  Office  Unternehmenskultur  human-resources  studie 
december 2011 by fwhamm
Linkliste Social Media Studien von PR-Agentur Fink & Fuchs | blog.FFPR.de
Die Linkliste zu Social Media Governance von Stephan Fink: "Bei meinen Seminaren und Vorträgen auf Kongressen kommt immer wieder die Frage nach einer Liste der zitierten Links auf. Da diese sicher auch für andere Interessierte wertvoll ist, stelle ich sie gerne hier im Blog zur Verfügung. Wer weitere passende Links hat, ist herzlich eingeladen, sie via Kommentar zu ergänzen."
social-media  social-media-governance  governance  public-relations  directory  studie  monitoring  social-media-monitoring 
september 2011 by fwhamm
Studie “Social Media Governance 2011″ – Fink & Fuchs, Universität Leipzig, pressesprecher | Von | Kommunikation – zweinull
Tim Krischak im Interview mit Stephan Fink:
"Wie weit sind deutschsprachige Organisationen bei der Adaption von Social Media-Kommunikation? Darüber gibt die zweite Auflage der Studie Social Media Governance Auskunft. Die Studie ist Ergebnis eines Gemeinschaftsprojekts der Universität Leipzig, des Magazins Pressesprecher (Berlin) und der PR-Agentur Fink & Fuchs Public Relations AG (Wiesbaden)."
social-media  social-media-governance  governance  studie  public-relations  kommunikation  pressesprecher 
september 2011 by fwhamm
Misstrauen und Kontrollverlust: Die Hürden zum Enterprise 2.0 - CIO.de
Ach was?! Es tut immer wieder gut, dass der gesunde Menschenverstand bei Senior / Executive Manager durch Studien (wieder)belebt werden kann:

"Enterprise 2.0-Initiativen müssen mit Mut und vor allem kultureller Agilität beginnen. Erst dann kommen Tools und Governance ins Spiel, rät Detecon."

Ach was?! Es ist gar keine Studie sondern ein "Opinion Paper"...
Enterprise20  Studie  howto  unternehmenskultur  collaboration  kommunikation  microblogging  CIO 
august 2011 by fwhamm
European Communications Monitor: europäische PR-Trendstudie für 2011 - mcschindler.com PR-Beratung | Redaktion | Corporate Publishing
In diesen Tagen ist der diesjährige European Communications Monitor ECM 2011 erschienen. Bereits seit 2007 wird diese Trendstudie jährlich erhoben: sie zeigt, wie sich die Rahmenbedingungen der PR, aber auch die Kommunikation selbst in Europa verändern. An der diesjährigen Umfrage haben im März 2‘209 Berufsleute,vorwiegend aus dem Senior-Bereich, aus 42 europäischen Ländern teilgenommen.
public-relations  studie  social-media  community  Blogging 
july 2011 by fwhamm
Kommentar zum ECM 2011 von Stephan Fink, PR-Agentur Fink & Fuchs | blog.FFPR.de
"Als ich im European Communication Monitor 2008 las, dass die wichtigste Aufgabe des nächsten Jahres „Linking Business Strategy and Communication“ sei, fragte ich mich „Was haben die PR-Pros bislang getan? Ziellos und ohne Bezug zum Geschäft ein wenig kommuniziert?”

Das scheint sich stark geändert zu haben. 90,8 Prozent konzentrieren sich auf die Unterstützung von Business-Zielen, und immerhin 70,8 Prozent geben an, sich auch (mit-)verantwortlich für die Formulierung der Unternehmensstrategie zu fühlen. Diese Entwicklung ist wohl dem zunehmenden Bedeutungszuwachs von Kommunikation und der fortschreitenden Professionalisierung der Branche geschuldet. So sind Kommunikationsmanager in den letzten Jahren deutlich näher an die Unternehmensleitung gerückt. Bei über 75 Prozent der befragten Unternehmen ist der Leiter der Unternehmenskommunikation im Vorstand oder berichtet direkt an den CEO."
corporate-communications  public-relations  strategie  studie  ROI  CSR  internal-communications  social-media  social-media-governance 
july 2011 by fwhamm
Produktivitätsverlust durch Social Media? | Studien | about.virtual-identity.com
"Die Einführung von Social Media bringt für viele Unternehmen eine entscheidende Frage mit sich: Sollen sie ihr Firmennetzwerk für Social Media Sites öffnen, so dass Mitarbeiter auch vom Arbeitsplatz aus auf diese zugreifen können? In vielen Unternehmen herrscht die Angst, dass mit einem Fallen der Sperre auch die Produktivität abstürzen könnte. So verbannen über die Hälfte der US-Unternehmen Social Media noch immer aus ihren Netzwerken. Als Rechtfertigung werden nicht selten Studien zitiert, die das belegen sollen. Was aber sagen Studien zu diesem Thema wirklich? Und wird hier überhaupt die richtige Frage gestellt? "
social-media  ROI  studie  workplace  job  office 
march 2011 by fwhamm
Enterprise 2.0 – Mythos und Wirklichkeit | Computacenter
"Was ist dran an der digitalen Kluft in Unternehmen? Sind junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tatsächlich um so vieles offener für die schöne neue Web-2.0-Welt als ihre Kolleginnen und Kollegen aus den älteren Semestern?"
Offensichtlich ist der digitale Graben zwischen den Generationen gar nicht so groß. So offensichtlich, dass ich dies schon seit ein paar Jahren feststelle. Schließlich bin ich ab April der beste Beweis :-)
enterprise20  digital-natives  Unternehmenskultur  social-media  social-networks  collaboration  studie  Emnid 
february 2011 by fwhamm
Risiken von fehlender Unternehmenskommunikation in Social Media: Wer relevant sein will, muss mitreden / Social Media / Medien / Nachrichten / Home - internetworld.de
"Unternehmen, die in Social Media mit ihrer Zielgruppe kommunizieren, gehen Risiken ein. Welche Gefahren drohen jedoch Firmen, die sich deshalb aus Sicherheitsgründen von sozialen Netzwerken fernhalten?"
public-relations  reputation-management  Wissensmanagement  studie 
february 2011 by fwhamm
Social-Media-Nutzung der Top 500 Unternehmen in den USA | Social Media Studie, Top 500 Unternehmen | blogaboutjob Jobs Karriere Recruiting Arbeit
"60 Prozent, und damit 298 der 500 größten Unternehmen Amerikas, besitzen einen Twitter-Account. Fast ebensoviele, nämlich 280 Firmen und damit 56 Prozent, nutzten 2010 einen Auftritt bei Facebook."
public-relations  social-media  USA  Studie  Twitter  Facebook 
january 2011 by fwhamm
McKinsey-Report über Nutzen von E20 : Enterprise 2.0 Initiative
"In einem neuen McKinsey-Report wird untersucht welchen Nutzen Unternehmen aus der Anwendung von Enterprise 2.0 zur Unterstützung ihrer Geschäftsprozesse gewinnen können."
Enterprise20  collaboration  public-relations  internal-relations  studie  McKinsey 
december 2010 by fwhamm
Social Media und Employer Branding aus der Sicht der Zielgruppe « Kienbaum Communications Blog – Social Media, Personalmarketing & Employer Branding out of the Box
"Social Media Navigator vom Trendence Institut aus Berlin. Der Social Media Navigator untersucht das Nutzerverhalten von so genannten „Young Talents“ in Bezug auf Social Media im im HR-Kontext. "
social-media  employer-branding  studie  karriere  social-networks  war-for-talents  human-resources  authenticity 
december 2010 by fwhamm
„Digitale Gesellschaft – Graben in Deutschland wächst“ auf karrierebibel.de – Jeden Tag mehr Erfolg!
"Über ein Drittel (37 Prozent) der deutschen Bevölkerung ist inzwischen in der digitalen Alltagswelt angekommen. Die große Mehrheit ist allerdings eher Beobachter am Rand."
gesellschaft  digital-inhabitants  digitale-avantgarde  studie 
december 2010 by fwhamm
Social Media Monitoring - Das Blog: Marktstudie: Social Media Monitoring Tools
"Ein wesentlicher Bestandteil der Studie ist der Funktionsumfang der Social Media Monitoring Tools. Aus diesem Grund wurden bei der Fraunhofer Studie nur Anbieter berücksichtigt, die Hersteller einer eigenen Software sind bzw. eine Software exklusiv einsetzen. Die Social Media Monitoring Tools wurden bezüglich „Anwendungsfelder“, „Beratungsleistung“, „Preismodell“ und ihrer konkreten Funktionen und Leistungsmerkmale untersucht und in Form einer Tabelle gegenübergestellt. Darüber hinaus wurden die einzelnen Anbieter in einer Produktbeschreibung genauer dargestellt. "
social-media  social-media-monitoring  studie  reputation-management  innovation-management  issue-management 
november 2010 by fwhamm
Die Corporate Website lebt! | Studien | about.virtual-identity.com
"Die neue Studie von Virtual Identity erbringt den empirischen Nachweis: Die Corporate Website ist ein kommunikatives Bollwerk und ein verlässlicher Bezugspunkt inmitten der hektischen Betriebsamkeit nutzergenerierter Medien und Netzwerke"
public-relations  website  studie 
october 2010 by fwhamm
B2B Social Media Studie liefert objektive Zahlen statt subjektiver Einschätzungen
"Viele Unternehmen aus dem Industrieumfeld stellen sich zurzeit die Frage, ob und wie sie Social Media in ihren Marketing-Mix integrieren sollen. Zwar existieren zu dieser Frage eine Reihe von Studien. Diese basieren jedoch meist auf den Ergebnissen aus Umfragen unter Entscheidern, also letztlich auf subjektiven Meinungen. Beim Institut für Online-Markenführung (für den Disclaimer: mein Arbeitgeber) haben wir uns daher bewusst dagegen entschieden, für unsere Studie „Social Media im Industrieumfeld“ Entscheider aus dem Marketing oder der Geschäftsleitung zu befragen."
social-media  b2b  studie 
october 2010 by fwhamm
Studie: Marketing und Markenkommunikation im Social Web
"Letzte Woche hat eine sehr interessante Studie zum Thema “Social Media für Unternehmen” von der Reinhold-Würth-Hochschule und VICO Research & Consulting für etwas Aufsehen im Social Web gesorgt. Die Autoren der Studie beleuchten mit ihrer Forschungsarbeit das “Massenmedium” Social Media und kommen zu wenig überraschenden, aber dennoch sehr lesenswerten Ergebnissen."
studie  social-media  marketing  public-relations 
july 2010 by fwhamm
Social Media in der B2B-Kommunikation « Das Textdepot
"Eines haben die Recherchen der Studenten bestätigt: Den Zusammenhang zwischen Unternehmenskultur bzw. dem Führungsstil und den Erfolgschancen im Social Web. Zugespitzt: Ein Unternehmen, in dem von oben nach unten durchregiert wird und in dem Mitarbeiter sich nicht trauen (dürfen), ihre Meinung zu sagen, kann nach außen nicht glaubwürdig im Social Web agieren. Denn die Werte einer offenen Unternehmenskultur und die Werte der Netzkultur sind nahezu deckungsgleich. Die Netzkultur ist es aber, die den Erwartungsrahmen an Kommunikation im Social Web vorgibt."
social-media  b2b  studie  Communications  Profilwerkstatt  hochschule  public-relations 
june 2010 by fwhamm
Für Sie gelesen: Enterprise 2.0 Studie – Zehn Einblicke in den Stand der Einführung » Enterprise, Unternehmen, Studie, Führungskräfte, Hier, Mitarbeiter » Human Network Competence
"Enterprise 2.0 ist reif für den breiten Einsatz im Markt. Allein der Umfang von 72 untersuchten Fallbeispielen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über unterschiedlichste Branchen, Unternehmensgrößen und Anwendungsgebiete hinweg ist ein Indiz dafür. Es sind nun nicht mehr allein die IT-affinen High-Tech Unternehmen, die auf Enterprise 2.0 setzen, sondern immer mehr Unternehmen aus klassischen Branchen, wie z.B. Maschinenbau, Handel oder Finanzdienstleister. "
Enterprise20  social-software  studie  Communardo  case-study  intranet  up-down 
march 2010 by fwhamm
Enterprise 2.0-Studie « centrestage
"In dieser Studie werden auf Basis von 72 Fallstudien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz der Stand der Einführung von Enterprise 2.0 anhand von zehn Themen untersucht:

* Reifegrad von Enterprise 2.0 in den Unternehmen
* Enterprise 2.0 im strategischen Kontext
* Ziel von Enterprise 2.0-Initiativen
* Der technologische Kern von Enterprise 2.0
* Anbieter von Enterprise 2.0-Werkzeugen
* Enterprise 2.0 in der Unternehmenspraxis
* Reichweite des Einsatzes von Enterprise 2.0-Werkzeugen
* Funktionalitäten von Enterprise 2.0-Werkzeugen
* Einführungsstrategie
* Rechtliche und soziale Rahmenbedingungen eines Enterprise 2.0-Projektes"
social-media  collaboration  Enterprise20  corporate-communications  Communications  e20  studie  study  centrestage 
march 2010 by fwhamm
FTD.de | Digitale Dokumente: Das Web 2.0 kommt ins Büro
"Wikis, Blogs und Messenger halten unaufhaltsam Einzug in Unternehmen. Fraglich ist aber noch, wie sich die digitalen Chats archivieren lassen. Nun gibt es erste standardisierte Lösungen.
von Wilko Steinhagen"
blogging  wiki  collaboration  social-networks  instant-messaging  McKinsey  studie  records-management  EMC  Enterprise20  web20 
september 2009 by fwhamm
Wissensmanagement: Wie Entscheider und Experten reden lernen - Harvard Businessmanager
"Führungskräfte ignorieren häufig die Meinungen von Spezialisten. Die Experten wiederum verstehen oft nicht, welche Informationen Manager brauchen. Lesen Sie im zweiten Kapitel wie Sie Brücken zwischen zwei Parteien schaffen und warum Visualisierung so wichtig ist."

IT-Spezialisten müssen den Managern erst erklären, was diese wollen :-)
harvard-businessmanager  management  kommunikation  knowledge-management  studie  face-to-face  strategie  corporate-communications 
july 2009 by fwhamm
Wissensmanagement: Wie Entscheider und Experten reden lernen - Harvard Businessmanager
"Der Graben: Analysen grober und folgenschwerer Fehlentscheidungen, die zum Beispiel zum Absturz der US-Raumfähre Challenger geführt haben, zeigen, dass die Probleme und Risiken den Experten so gut wie immer bereits bekannt sind, aber von den Führungskräften oft nicht berücksichtigt werden. Umgekehrt fühlen sich Manager von Spezialisten häufig im Stich gelassen und mit unnützen, widersprüchlichen Informationen überhäuft. Eine neue Studie belegt, wie erschreckend tief die Kluft zwischen Entscheidern und Experten häufig ist. Grundsätzlich herrscht ein großes Kommunikationsdefizit, und es kommt regelmäßig zu schwerwiegenden Missverständnissen. Die gegenseitigen Vorurteile sitzen tief.

Die Brücke: Die Fallstudien der Autoren zeigen, dass es zum Glück gar nicht so schwer ist, den Graben zwischen beiden Seiten zu überwinden. Am Beispiel verschiedener Unternehmen illustrieren sie, welche Strategien im Verhältnis zum Aufwand besonders nutzbringend und hilfreich sind, um die Kommunikation von Entscheidern und Experten zu verbessern. So können durch rechtzeitiges Feedback die größten Fehler verhindert und bessere Entscheidungen getroffen werden. "
harvard-businessmanager  management  kommunikation  knowledge-management  studie  prophetenproblem  briefing  lineares-lernen 
july 2009 by fwhamm
Digital Nomads - The Impact of Digital Nomads on the Corporate Workforce
"a survey (click here to download) that reveals a broad use of Web 2.0 in the workplace for work purposes among all generations. This is of interest since the millennial generation is helping drive Web 2.0 media into the workplace. In fewer than 10 years,
digital-natives  millennials  social-networks  wiki  social-media  survey  studie 
march 2009 by fwhamm
Building Employee Engagement With Internal Social Networks by Intranet Insider Blogs on Communitelligence
"Employees want to connect with each other, and more importantly, they want to connect with the company and senior management. A study by Towers Perrin found that employees overwhelmingly want to know “that leadership is interested in them.”"
intranet  social-networks  social-media  studie 
march 2009 by fwhamm
ARD - ZDF Onlinestudie
ausgewählte Ergebnisse der aktuellen ARD/ZDF-Onlinestudie sowie alle ARD/ZDF-Onlinestudien seit 1997.
survey  studie  digital-natives  ARD  zdf  generation-y  millennials  online-studie 
november 2008 by fwhamm
« earlier      
per page:    204080120160

related tags

4kl  ARD  authenticity  b2b  bank  banking  banking2.0  benchmarking  Berlecon  bewerbungen  BITKOM  blogger-relations  blogging  blogosphere  bookmarking  briefing  case-study  centrestage  CEO  change  change-management  CIO  cmdays  cms  collaboration  Communardo  Communications  community  content-management  contentmanager.days  coremedia  corporate-communications  corporate-culture  crm  CSR  db-research  deutsche-bank  digital-inhabitants  digital-natives  digital-workplace  DigitalDivide  digitale-avantgarde  directory  Download  e20  ecm  EMC  Emnid  employer-branding  enterprise-social-software  enterprise-software  enterprise20  face-to-face  facebook  Fernsehkonsum  finance  finanzen  fst12  führung  generation-y  gesellschaft  governance  harvard-businessmanager  hochschule  home-office  howto  HR  human-resources  im  information-retrieval  injelea-lesenswertes  innovation  innovation-management  instant-messaging  internal-communications  internal-relations  internet  interview  intranet  intranet-2.0  issue-management  job  journalismus  karriere  kmu  knowledge-management  kommunikation  kommunikationskonzept  Leadership  lineares-lernen  management  marketing  McConnell  McKinsey  media  media-ocean  Medien  mediennutzung  medienwandel  microblogging  millennials  mobile  mobile-payment  monitoring  namics  Netzneutralität  Nutzung  office  online-studie  organization  Payment-Systems  PDF  policy  pr  PR-ler  presentation  press-release  pressemitteilung  pressesprecher  print  Profilwerkstatt  prophetenproblem  public-relations  records-management  recruiting  redaktion  Reputation  reputation-management  Research  roi  search  secondscreen  security  socbiz  social-banking  Social-Business  social-enterprise  Social-Intranet  social-media  social-media-governance  social-media-monitoring  social-media-strategy  social-networks  social-software  socialmedia  statistics  strategie  studie  study  survey  talential  technology  training  tutorial  TV  Twitter  umfrage  unternehmenskommunikation  unternehmenskultur  up-down  USA  Verbraucher  war-for-talents  web2expoberlin  web20  website  Webtexten  werte  Wertekommission  Whitepaper  wiki  Wissensmanagement  workplace  zdf  zeitungen 

Copy this bookmark:



description:


tags: