fwhamm + socbiz + injelea-lesenswertes   14

8 Steps to Develop a Social Business Strategy | The Marketing Nut
Like many things in life and business, social business is a journey, not a destination. It’s as much about mindset as it is about tactics, technology and measurement. If you don’t take the time to plan so that you can set goals, objectives and obtain buy-in, your efforts at leveraging social technologies and new media may be far from worth your time.

Becoming a social business is not something that you can put a date on the calendar and state “this is the day we will be a social business.” Social business is a journey and the only guarantee is change.
Management  socbiz  Enterprise20  INJELEA-Lesenswertes 
may 2014 by fwhamm
Die 10 CIO Prioritäten für 2014 |silicon.de
Nur weil bestimmte Themen heiß gehandelt werden, heißt das noch lange nicht, dass sie auch für den CIO in den nächsten zwölf Monaten auf der Prioritätenliste ganz oben stehen. Experton-Analyst Luis Praxmarer schildert aus seiner Sicht, welche für CIOs und IT-Manager seiner Meinung nach angehen sollten.
innovation  CIO  digital-workplace  socbiz  Social-Business  cloud  INJELEA-Lesenswertes 
january 2014 by fwhamm
Was ist Social Business? | der wissensarbeiter
"Der Begriff Social Business ist gerade in aller Munde. Daneben existieren auch noch Begriffe wie Enterprise 2.0, Social Media, Web 2.0 usw. Eine sehr gute Definition aus der unten eingeblendeten Präsentation lautet:"
Social-Business  socbiz  INJELEA-Lesenswertes 
january 2014 by fwhamm
What We Talk About When We Talk About "Social" - Nilofer Merchant - Harvard Business Review
About an evolution of terms: "Enterprise 2.0, Social Media, Social Business, Social Innovation, Social Era — are they all the same, or are they quite different? Do you know?"
Enterprise20  Social-Business  social-media  4kl  INJELEA-Lesenswertes  socbiz  hbr  e20 
march 2013 by fwhamm
Kollaboration: Kapitalisierung des Wissens in den Köpfen Implizites Wissen erfolgreich managen im Enterprise 2.0
Extrem lesenswerte Studie (Download) zum Einsatz von Enterprise 2.0. Was unterscheidet den Unternehmenschampion vom Opportunisten? "Der Lehrstuhl für Innovationsmanagement und Entrepreneurship der Universität Potsdam hat in einer Kooperationsstudie mit experience network den Reifegrad von Konzernen hinsichtlich Einführung und Einsatz von Enterprise 2.0-Werkzeugen analysiert. Das Benchmarking gibt konkrete Hinweise auf die Erfolgsfaktoren für eine zielorientierte Vernetzung und kollaborative Arbeitskultur."
Enterprise20  Collaboration  Studie  Download  Social-Business  INJELEA-Lesenswertes  Knowledge-Management  socbiz  E20 
march 2013 by fwhamm
Deutschland, das “Schland” der Ingenieure, muss ein Social Business werden – Ein Pamphlet mit 10 Thesen für 2013
Stefan Pfeiffer über Social Business und dessen Notwendigkeit auch für Mittelständler. Wer die Kunden von IBM kennt oder auf der Social Business JamCamp Bustour dabei war, weiß den Namen des Beispiels: Hansgrohe :-) "Dieser deutsche Mittelständler ist ein Beispiel par excellence für ein Social Business, das auf seine Innovationskraft angewiesen ist, die Expertise und Ideen seiner Mitarbeiter braucht, das geographisch verteilt arbeitet und das schneller und besser als seine Wettbewerber sein muss, um überleben zu können. Solche mittelständischen Unternehmen gibt es zu hauf in Deutschland."
Social-Business  Enterprise20  KMU  INJELEA-Lesenswertes  4kl  e20  socbiz 
february 2013 by fwhamm
Home Office, das Arbeiten und das Leben
Sehr schöner und IMHO "realistischer" Artikel über das Home Office von Lars Basche: "Ich arbeite nun seit August 2011 mindestens drei Wochen im Monat aus dem rheinischen Home Office und reise einmal im Monat nach München zum Sitz meiner Agentur. Ich kann möchte also nicht auf repräsentative Studien zurückgreifen, sondern eher meine eigenen Erfahrungen mit dem Home Office schildern, die doch überwiegend positiv sind."
Home-Office  Office  Digital-Workplace  Job  Workplace  Mobile-Office  INJELEA-Lesenswertes  HomeOffice  socbiz 
february 2013 by fwhamm
Social-Intranet-Anbieter Microsofts SharePoint und Yammer dominieren den Markt: PRREPORT.de
"Neue Zahlen zum jungen Markt der Social-Intranet-Anbieter: Die Dominanz des Microsoft-Produkts 'SharePoint' beim Aufbau sozialer Netzwerke für die interne Kommunikation und Projektsteuerung in Unternehmen bröckelt: In den Startlöchern stehen Plattformen wie Yammer, Salesforce und Jive, wie die neue Untersuchung "E 2.0 Watch" nahelegt."
Enterprise20  Social-Software  enterprise-social-software  Social-Business  Software  saas  4kl  INJELEA-Lesenswertes  e20  socbiz 
february 2013 by fwhamm
Bein Anruf Bausparfuchs: 5 Fragen an Stefan Pfeiffer
Lesenswertes Interview mit @DigitalNaiv zu Social Business, Social Intranet, Veränderungen, Kaffee trinken im Unternehmen
Enterprise20  Social-Business  Interview  Social-Intranet  Internal-Relations  INJELEA-Lesenswertes  socialintranet  SocBiz  Office  E20 
january 2013 by fwhamm
The road to social business transformation: 12 success factors
Intense article on Social Business and Enterprise 2.0 adoption and what you as CIO should be aware of. Bur not CIO only: all executives should read this!
Enterprise20  Social-Business  INJELEA-Lesenswertes  Organization  Corporate-Culture  e20  socbiz  culture 
january 2013 by fwhamm
Social Media und BYOD treffen auf ERP: ERP meets Facebook - computerwoche.de
Die Arbeitswelt im Wandel, ERP-Systeme sind von ihrer Konzeption her meist Jahrzehnte alt, Menschen haben sich anders entwickelt: Sozialer, vernetzter. Starre Prozesse stören bei den heutigen Wissensarbeitern oft. "Die IT-Welt wandelt sich. Trends wie Consumerization und Social Networks treffen auf ERP und bilden eine explosive Mischung. Unternehmen müssen sich darauf einstellen und insgesamt großzügiger werden."
consumerization  BYOD  social-networking  information-technology  erp  INJELEA-Lesenswertes  socbiz 
january 2013 by fwhamm
Was ist Gamification? Wie funktioniert es, und was motiviert zur Teilnahme? «
Michael Ludwig Höfer gibt einen sehr guten Überblick zu Gamification:
1. Was ist Gamification grundsätzlich?

2. Game Mechanics: Nach welchen Mechanismen funktioniert Gamification?

3. Game Dynamics: Was treibt und motiviert Spieler? Welche Mechanik funktioniert bei wem warum?

4. Schlussfolgerung/Fazit: Welche Fragen an Gamification im Intranet ergeben sich daraus?
IFTTT  Pocket  gamification  socbiz  INJELEA-Lesenswertes 
december 2012 by fwhamm
Dave Gray » What is a connected company?
great telling about what a connected company vs. divided company.
Enterprise20  Organization  E20  INJELEA-Lesenswertes  Video  socbiz 
december 2012 by fwhamm
The social customer – confused of calcutta
J.P. Rangaswami abour what "social" really means for business. He references P. Drucker and Cluetrain Manifesto etc.
IFTTT  Pocket  Cluetrain  Marketing  INJELEA-Lesenswertes  Social-Business  Drucker  SocBiz  ROI 
november 2012 by fwhamm

Copy this bookmark:



description:


tags: