diplix + jon_stewart   23

vulture.com: John Oliver Swears He’s Only Kidding
sehr schönes interview von david marchese mit john oliver. diese stelle mag ich besonders gerne:
<strong>You had a line I liked about falling in love with America, in all its beauty and awfulness, and how that was like falling in love with a girl while you’re holding back her hair as she’s vomiting. Do you still feel that way?</strong>
I still have the immigrant’s crush. America is fundamentally the best idea for a country. Not to get all Statue of Liberty about it, and this is hard as a British person to say, but the principles by which the British were kicked out of this country are the best principles. And however flawed that initial Constitution was — and the fact it needed to have amendments out the wazoo to make any kind of coherent sense — freedom of speech is still the best idea. I can call people chicken fuckers on television. I don’t take that for granted.
john_oliver  comedy  fake_news  fernsehen  hbo  jon_stewart  interviews  s  w 
february 2016 by diplix
slate.com: Why Are Americans Ignoring Trevor Noah?
hervorragende, sehr differenzierte und kluge analyse von den schwächen und stärken von trevor noah, dem (seit 4 monaten) neuen modertor der <em>daily show</em>. tatsächlich verstehe ich nach diesem text besser, warum mich <a href="https://wirres.net/article/articleview/9208/1/6/">die letzte folge</a> der <em>daily show</em> etwas ratlos und unentschieden hinterliess.
But if you watch The Daily Show night after night, you get the sense that the writers have adjusted their tactics for a very different kind of host—a Potemkin Jon Stewart, someone smooth and ingratiating who is reaching for unconverted viewers, instead of an inveterate political satirist preaching to the deeply informed.


(<a href="https://wirres.net/article/articleview/9208/1/6/#comment-2489750610">via</a>)
s  w  trevor_noah  jon_stewart  the_daily_show  comedy  fake_news 
february 2016 by diplix
boingboing.net: Jon Stewart grills Iraq war booster Judith Miller
die sendung ist geogeblockt, kann man also nur mit einem VPN oder anderen technischen massnahmen sehen, aber wer es tut, sieht einen sorgfältig argumentierenden jon stewart der solange gegen eine mauer des leugnens anrennt, bis er „unendlich traurig“ zurückzuckt und judith miller verabschiedet und die hand reicht.
jon_stewart  judith_miller  irak  krieg  s  w 
may 2015 by diplix
nytimes.com: Trevor Noah to Succeed Jon Stewart on ‘The Daily Show’
scheint mir eine gute wahl für die nachfolge von jon stewart zu sein.
(manchmal habe ich das gefühl, wir sollten unsere fernseh-moderatoren auch wieder aus dem ausland beziehen.)
s  w  jon_stewart  trevor_noah  daily_show  fernsehen 
march 2015 by diplix
splitsider.com: Inside The Secret Technology That Makes 'The Daily Show' And 'Last Week Tonight' Work
im prinzip schreibt nicole dieker hier auf wie fernsehproduktionen wie <em>the daily show</em> oder <em>last week tonight</em> arbeiten, bzw. ihre fernsehausschnitte finden. aber eigentlich macht sie vor allem appetit auf im volltext durchsuchbare fernsehsendungen, bzw. videos. wenn man darüber nachdenkt, befnden wir uns eigentlich noch in der internet-steinzeit: wir können einen grossteil der inhalte im netz und äther noch nicht durchsuchen.
s  w  technologie  video  volltext  suche  comedy  jon_stewart  john_oliver  dailyshow 
march 2015 by diplix
nytimes.com: Jon Stewart Will Be Leaving ‘The Daily Show’ on a Career High Note
jon stewart möchte mal was anderes machen:
“I don’t have any specific plans,” Mr. Stewart said, addressing the camera at the end of his show, at times seeming close to tears. “Got a lot of ideas. I got a lot of things in my head. I’m going to have dinner on a school night with my family, who I have heard from multiple sources are lovely people.”


so sehr ich das sitzfleisch von david letterman bewundere, der seine show, glaube ich, nach 30 jahren verlässt, bewundere ich auch, dass jon stewart (oder auch craig ferguson) auf dem vermeintlichen höhepunkt ihrer karrieren nochmal etwas ganz neues probieren wollen.
s  w  jon_stewart  fernsehen  tv 
february 2015 by diplix
comediansincarsgettingcoffee.com: Jon Stewart The Sound of Virginity
sehr schönes interview-dings mit dem besten product placement segment jemals. eigentlich mochte ich jerry seinfeld nie besonders.aber seit <a href="https://www.youtube.com/watch?v=uHWX4pG0FNY">der clio-preis-rede</a> und dieser episode <em>comedians in cars getting coffee</em> dann doch.
s  w  jon_stewart  jerry_seinfeld 
november 2014 by diplix
carta.info: Satire-Simulation „heute-show“
leonard novy idealisiert jon stewart anlässlich von (berechtigten) <a href="http://www.dwdl.de/nachrichten/46517/harald_schmidt_laestert_ueber_die_heuteshow/">lästereien von harald schmidt</a> über die <em>heute show</em>:
So gesehen verh&#228;lt sich die <em>heute-show</em> zur <em>Daily Show</em> in etwa wie Annemarie Eilfeld (oder jedes andere Casting-Sternchen aus der RTL-Retorte) zu Aretha Franklin. Das hat weniger mit den teils durchaus gelungenen Einspielfilmen zu tun &#8211; wie denen von Martin Sonneborn, oder Sidekicks wie Gernot Hassknecht, der Karikatur &#246;ffentlich-rechtlichen Kommentatoren &#8211;, als vielmehr damit, dass den einzelnen Teilen ein sie zusammenhaltendes Leitmotiv fehlt, anders formuliert: eine Haltung. Und ein Moderator, der daf&#252;r steht.


alles richtig. bei oliver welke eine haltung zu finden, die über „alle sind doof, insbesondere politiker“ hinausgeht, dürfte sehr schwer sein. und jon stewart ist eben nicht nur brilliant und leidenschaftlich, sondern lässt seine haltung auch mal durch seine witze durchschimmern. allerdings leidet auch stewarts sendung an ritualisiertem bashing der üblichen verdächtigen und der klassischen kabarettisten-haltung, die selten über ein „die da oben sind doof und machen sich die taschen voll“ hinausgeht.

mit anderen worten: auch bei der <em>daily show</em> laufen regelmässig unsäglich dumme und stereotype einspielfilmchen, die dialoge mit pseudo-korrespondenten sind meistens so albern und uninspiriert, dass man sie vorspulen muss. man merkt nicht in jeder sendeminute der <em>daily show</em> die von leonard novy attestierte brillianz der autoren.

trotzdem sehe ich mir jon stewart regelmässig an. weil zumindest seine einleitungsmonologe fast immer unterhaltsam und manchmal brilliant und abseitig sind. und manchmal spürt man eben auch, dass ihm das was er macht nicht egal ist.
s  w  heute_show  jon_stewart  oliver_welke 
july 2014 by diplix
wortfeld.de: Immunsystem
jon stewarts, wie alexander svensson es nennt, „schlussrede“. auch zum nachlesen. sehr zu empfehlen.
jonstewart  jon_stewart  rally_to_restore_sanity  rtrs 
july 2013 by diplix
thedailyshow.com/full-episodes: May 29, 2012 - Michelle Obama
schon etwas ältere ausgabe der daily show mit michelle obama die über <a href="http://www.amazon.de/American-Grown-Kitchen-Gardens-America/dp/0091950147/">ihr gartenbuch</a> redet und einem gransiosen ersten teil, in dem jon stewart das obama-is-a-socialist-gerede grandios auseinandernimmt.
s  w  tv  jon_stewart  michelle_obama 
june 2012 by diplix
techdirt.com: Lessig On The Daily Show: The Corruption And Extortion Of Congress
sehr sehenswert: lawrence lessig zu gast in der daily show, wo er über sein neues buch spricht und wie wahlspenden das politsiche system korrumpieren. mike masnick:
Larry Lessig was on the Daily Show Tuesday night, talking about his book Republic, Lost, which is an in-depth look at the realities of Congress today: the fact that they spend 30 to 70% of their time raising money for the next campaign, and how they choose which legislation to pay attention to based on how it will drive campaign contributions. The key point is not -- as some assume -- that money buys results, but that money buys access and attention, and Congress knows this.
usa  congress  lawrence_lessig  jon_stewart  wahlspenden  s  w 
december 2011 by diplix
gothamist.com: Video: Jon Stewart Eviscerates Fox News On Fox News
jon steward zu gast bei chris wallace von fox news. sehr amerikanische meta-medien-diskussion, aber auf hohem niveau, intelligent und sehr unterhaltsam.<br />
<br />
/via daringfireball.net
jonstewart  jon_stewart  chris_wallace  from delicious
june 2011 by diplix
truthdig.com: Maddow and Stewart Talk Satire, Sanity
dauert ein bisschen (29 minuten), aber stewart sagt ein paar ganz kluge sachen über das medien-dings.
jon_stewart  rachel_maddow  interview 
november 2010 by diplix
thueringerblogzentrale.de: Warum die USA foltern dürfen und die Taliban nicht
jon stewart interviewt marc thiessen: »Ein grandioses Stück Journalismus.« ja.
jon_stewart  marc_thiessen  interview 
august 2010 by diplix
thedailyshow.com: Bill O'Reilly Uncut Interview
michel friedman unterhält sich mit horst-mahler — in lustig.
bill_o'reilly  jon_stewart  dailyshow  tv 
november 2008 by diplix

Copy this bookmark:



description:


tags: