asterisk2a + hungary   7

Video "Der Journalist in der "Rolle der Verantwortung"" | Zapp | ARD Mediathek
Syrien - ein schwarzes Loch (Mediathek) &! Süchtig nach Jihad - youtu.be/siP-8fJ29X4 >> Docu in Vlogging Style/Storytelling from his Perspective, shares it via Video. 'Den Zuschauer als Traegerfigur mit hinein nehmen und nicht wie immer drauf schauen lassen. [...] So laesst man den Zuschauer mitfuehlen. [...] Einziger Unterschied war er hatte eine Kamera dabei. Aber er war teil ... des Fluechtlinglagers.' [Viel meinung und gefuehl, so ZAPP] // bit.ly/1HLoYMP - "'Mein Leben ist gefickt.' Das ist konkrekt" - Konkrekt werden, statt abstrakt über die Flüchtlingskrise zu berichten, das fordert Filmemacher Hubertus Koch von den Kollegen und nennt Beispiele. //&! bit.ly/1JXj6eu - Syrisches Flüchtlingslager: Ein Film rüttelt auf - Ein 24-Jähriger dreht den Überlebenskampf in einem Flüchtlingslager in Syrien. Was er sieht, trifft ihn - und was er zeigt, den Zuschauer. Journalismus ohne Abstand. //&! Als Journalist Gefuehle Ausschalten? - bit.ly/1XObNfS
refugee  crisis  Hungary  Ungarn  journalismus  storytelling  investigative  journalism  journalism  civil  war  Syrien  Syria  ISIS  Assad  Middle  East  Iraq  yazidi  yazidis  war  crime  UNHCR  Jordan  humanitarian  crisis  human  tragedy  Vlog  Vlogging  citizenjournalism  documentary 
december 2015 by asterisk2a
Whom The Gods Would Destroy | A Fistful Of Euros
This connection between political instability and IMF programmes in the East is becoming habitual. We have seen it in Ukraine, and we have seen it in Hungary. There is obviously something deeply wrong with the way these programmes are designed, since none of them (including Latvia) could be claimed to have achieved the objective of returning the country to robust and stable long term growth. We can only hope that what we have seen in the East will not now spread to the South, though I can’t say I am especially convinced it won’t.

http://www.economonitor.com/blog/author/ehugh3/
Greece  PIIGS  Ukraine  politics  democracy  2011  2012  austerity  Latvia  Hungary  Romania  liberal  economic  reform  IMF  east-europe 
july 2012 by asterisk2a
Nationalismus: Europas Osten rückt nach rechts - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
Die osteuropäischen Gesellschaften haben zwei Jahrzehnte ununterbrochener Reformen und harter Austeritätspolitik hinter sich. Nun sind die allermeisten Menschen in der Region zutiefst erschöpft, Demokratiemüdigkeit, Euro-Skeptizimus und Abneigung gegen den einst vergötterten Westen wachsen erschreckend schnell.
hungary  crisis  debt  sovereign  Europe  reform  IMF  democracy  austerity  2012  2011  GFC  east-europe  EU 
january 2012 by asterisk2a
‪Ungarn: Knebelung des Staatsrundfunks - Europamagazin - DAS ERSTE‬‏ - YouTube
Attack on Freedom of Press
-
Ende letzten Jahres hatte das vom ungarischen Parlament beschlossene Mediengesetz europaweit für Schlagzeilen und Kritik gesorgt. Nach der Drohung mit rechtlichen Schritten seitens der EU wurden einige wenige Änderungen vorgenommen. Dennoch sehen Kritiker in dem am 1. Juli 2011 in vollem Umfang in Kraft getretenen Gesetz einen massiven Eingriff in die Pressefreiheit.
press  freedom  europe  hungary  politics  journalism  2011 
august 2011 by asterisk2a
Währungskrise: Euro rutscht unter 1,19 Dollar - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Der Euro stürzt ab. Die Gemeinschaftswährung fällt zum Wochenbeginn zeitweise unter 1,19 Dollar - und ist damit so schwach wie zuletzt im März 2006. Als Grund nennen Börsianer die Angst vor einer Staatspleite Ungarns.

Tokio - Die Furcht vor einem Übergreifen der Schuldenkrise auf Ungarn hat den internationalen Börsen einen schwachen Start beschert: Die Börsen-Indizes sanken deutlich - in Tokio rutschte der Nikkei um 3,8 Prozent ab. Hongkong meldete minus 2,5 Prozent und Seoul minus 2,7 Prozent.

ANZEIGE

Auch der Euro verliert weiter an Wert: Die europäische Gemeinschaftswährung fiel an der Börse in Tokio zeitweise auf einen Wert von 1,1888 Dollar - und ist damit so schwach wie seit März 2006 nicht mehr.
hungary  euro  Europe  PIIGS  EMU  june  2010  greatrecession  G20 
june 2010 by asterisk2a
What A Difference A Day Made! - Credit Writedowns
Highly respected US economist and Harvard University Professor Martin Feldstein went even further, saying that in his opinion Greece will eventually default on its bonds and he feared other euro-area nations may follow, most probably Portugal. “Greece is going to default despite all the talk, despite the liquidity package,” he said. Portugal’s name is mentioned frequently these days, since although the government deficit and debt levels are lower in Portugal than in Greece and the Portuguese government has much more fiscal credibility than its Greek counterpart, when you add private sector debt to the public part the number is not far short of 300% of GDP, and in fact the underlying problems are very similar.

Read more: http://www.creditwritedowns.com/2010/05/what-a-difference-a-day-made.html#ixzz0mjup7XJK
PIIGS  greece  bailout  germany  ECB  IMF  hungary  April  2010  default  restructuring  EMU 
may 2010 by asterisk2a

Copy this bookmark:



description:


tags: