anne_joan + erzgebirge   60

NPD im Erzgebirge: Neonazis träumen vom eigenen Staat
Mit Unterstützung von AfD-Personal fantasiert die NPD im Erzgebirge über eine Abspaltung von Deutschland. Für Demokraten ist die Region gefährlich geworden.
ZEIT  erzgebirge  NPD  schwarzenberg  nazis  AfD 
7 weeks ago by anne_joan
Stadt kann Treffen nicht verbieten
Eine Kampfsportveranstaltung der rechten Szene hat am Samstag in und um Grünhain zu massiven Polizeikontrollen geführt. Das Thema wurde auch im Stadtrat diskutiert.
kampfsport  nazis  sachsen  erzgebirge 
7 weeks ago by anne_joan
Polizeikontrollen in und um Grünhain - Freie Presse
Ein Großaufgebot von Polizei und Staatsschutz hat am Samstagnachmittag Fahrzeuge aller Art kontrolliert, die nach Grünhain gefahren sind. Grund für diese intensiven Kontrollen war eine Kampfsportveranstaltung, ...
freie_presse  kampfsport  erzgebirge  polizei 
10 weeks ago by anne_joan
Neonazi-Partei breitet sich im Erzgebirge aus - Freie Presse
Flyeraktionen, Proteste und PR im Netz: Die Splitterpartei "Der dritte Weg" zeigt zunehmend Präsenz in der Region. In letzter Zeit treten die Rechtsextremen auch als soziale Wohltäter auf.
dritter_weg  erzgebirge  freie_presse  nazis 
february 2018 by anne_joan
Polizei Sachsen - Polizeidirektion Chemnitz - 18-Jähriger verfolgt und bedroht
Burkhardtsdorf/OT Meinersdorf – 18-Jähriger verfolgt und bedroht/Zeugen gesucht

(331) Ein unbekannter Täter verfolgte am Montag (22. Januar 2018), gegen 17.30 Uhr, einen 18-jährigen Mann in der Alten Thalheimer Straße bis zum Tor der Gemeinschaftsunterkunft. Dabei schrie der Unbekannte dem 18-Jährigen „Sieg Heil“ und „I kill you“ entgegen und bedrohte ihn mit einem Gegenstand, den er in der Hand hielt. Als der Geschädigte an der Unterkunft ankam, rief der Täter nochmals „next time, I kill you“ und fuhr daraufhin mit seinem Fahrrad in eine unbekannte Richtung davon. Der unbekannte Täter soll männlich, ca. 1,75 Meter groß und etwa 26 bis 28 Jahre alt sein. Bekleidet war er mit einem blauen Kapuzenpullover und einer schwarzen Jacke. Zudem hat er einen blonden Oberlippen- und langen Kinnbart. Das Fahrrad, welches der Täter bei sich hatte, soll dunkelschwarz und hochwertig gewesen sein.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität des Täters oder deren Aufenthaltsort machen können. Wer hat etwas beobachten können und kann Hinweise geben? Diese Hinweise nimmt die Polizei in Stollberg unter Telefon 037296 90-0 entgegen. (sb)
erzgebirge  bedrohung 
january 2018 by anne_joan
Innenministerium nimmt neue Neonazi-Gruppe "Erzlichter" in den Blick | MDR.DE
Mit dem Auffliegen des NSU wurde offenbar, dass die Ermittlungsbehörden nur wenig über rechtsextreme Netzwerke wissen. Ständig entstehen neue Gruppen und Verbindungen – so wie gerade die "Erzlichter" aus dem Erzgebirge.
erzgebirge  nazis  mdr  erzlichter  oelsnitz 
january 2018 by anne_joan
Schüler stellen sich düsterer deutscher Geschichte - Freie Presse - Seite 1
Über die Gräuel des Holocaust wollen Jugendliche im Annaberger IAJ nicht nur aus Schulbüchern lernen. Sie reisen selbst nach Auschwitz und raten das auch anderen.
schule  gedenken  gedenkstätte  holocaust  freie_presse  erzgebirge 
november 2017 by anne_joan
Brandanschlag auf Asylunterkunft: Haft- und Bewährungsstrafen für Angeklagte - Freie Presse
Dörfel/Chemnitz. Im Prozess zum Brandanschlag auf die Asylunterkunft in Dörfel im Dezember 2015 sind die vier Angeklagten am Freitag vom Amtsgericht Chemnitz wegen versuchter Brandstiftung, Sachbeschädigung ...
freie_presse  dörfel  angriff  brand  asyl  erzgebirge  justiz 
november 2017 by anne_joan
Polizei - Hakenkreuze an Wand geschmiert - Freie Presse
Die Wand eines Firmengebäudes in der Silberstraße in Scheibenberg ist am Mittwoch mit mehreren Hakenkreuzen beschmiert worden. Wie die Polizeidirektion Chemnitz gestern informierte, geschah ...
erzgebirge  propaganda  nazis  freie_presse 
november 2017 by anne_joan
Zwei Frauen und zwei Männer warfen zu Weihnachten Brandbomben auf ein Asylheim im Erzgebirge - Die Feuer-Nazis - Chemnitz - Bild.de
Chemnitz/Schlettau – Sie sind alle berufstätig, teilweise selbstständig, zwei waren verlobt, eine ist Mutter einer 17-jährigen Tochter, alle wohnen im schönen Annaberg-Buchholz.Und diese vier jungen
justiz  angriff  brand  erzgebirge  nazis  asyl 
october 2017 by anne_joan
Landeswahlleiter: Stimmzettel-Mangel nicht ungewöhnlich - Freie Presse
Chemnitz. Zwischenfälle und kuriose Begebenheiten begleiten die Wahl im Vogtland und im Erzgebige. Im Vogtland orderten mehrere Kommunen Stimmzettel in der Kreis-Wahlzentrale nach. Grund sei eine überraschend ...
erzgebirge  wahlkampf  wahlen  btw17  freie_presse 
september 2017 by anne_joan
Flyer für "Verweserwahl" in Grünhainichen aufgetaucht - Freie Presse
Ein Verband namens &Einiges Deutschland& hat mit seiner sogenannten Wahlbenachrichtigung nicht nur im Erzgebirge Irritationen verursacht. Auf den Faltblättern ist eine Grünhainichener Adresse angegeben. Was verbirgt sich dahinter?
freie_presse  reichsbürger  erzgebirge 
september 2017 by anne_joan
AfD-Kandidat plakatiert mit verbotenem Nazi-Spruch - TAG24
Erzgebirge - Dickes Eigentor im Wahlkampf. Der AfD-Bundestagskandidat Ulrich Oehme (53) hing im Wahlkreis Erzgebirge II Plakate mit dem Satz "Alles für Deutschland" auf. Diese frühere Losung der SA (Sturmabteilung im Dritten Reich) ist in Deutschland verboten.
erzgebirge  AfD  mopo  wahlkampf 
september 2017 by anne_joan
Neonazi-Partei baut Strukturen in Westsachsen auf - Freie Presse
Die Neonazi-Partei &Der dritte Weg& breitet sich in Westsachsen aus. Auch wenn der Verfassungsschutz derzeit noch von einer überschaubaren Anzahl an Mitstreitern ausgeht, so hatte die Partei zuletzt gleich ...
dritter_weg  nazis  zwickau  erzgebirge  westsachsen  freie_presse 
september 2017 by anne_joan
André und Maik Eminger: Das Helfer-Duo des Terror-Trios | linksunten.indymedia.org
Neben Beate Zschäpe galt André Eminger lange als wichtigster Beschuldigter bei den Ermittlungen zum “Nationalsozialistischen Untergrund” (NSU), die Presse hat ihn als “vierten Mann” tituliert. Die Beweislage gegen den Zwickauer ist ungleich komplizierter, zwischenzeitlich wurde er wieder aus der Untersuchungshaft entlassen. Sicher ist dagegen: Die Zwillingsbrüder Maik und André Eminger sind stärker mit der gewaltbereiten Neonaziszene verstrickt, als es bisher den Anschein machte. 
NSU  nazis  zwickau  eminger  NSC  erzgebirge  blood&honour  chemnitz  tony_gerber  freies_netz 
august 2017 by anne_joan
Rechte Strukturen im Erzgebirge | linksunten.indymedia.org
Die hier beschriebenen Gruppierungen und Einzelpersonen nutzten die Asylthematik als Anlass für zahlreiche Mobilisierungen gegen Menschen anderer Herkunft. So lieferten sie durch ihrer menschenverachtende Ideologie, den Brandbeschleuniger für abscheuliche Taten. Unter dem mehr oder weniger gut zur Tarnung geeigneten Deckmantel der Bürgerinitiativen, bedienten sie auf der Straße, im Internet, sowie bei Bürgerversammlungen die Ressentiments derer, die sich bis dahin dem gesellschaftlichen Tabu allzu offener Menschenfeindlichkeit unterworfen haben. Das geschah beispielsweise im Internet durch die Eröffnung einer eigenen „Nein zum Heim“- oder „Mein Ort wehrt sich“-Seite, auf der man vorgab, Fürsprecher der vor Ort vorhandenen Meinungen zu sein. Doch tatsächlich verbargen sich hinter solchen Seiten oft Nazis.
erzgebirge  recherche  linksunten  nazis 
august 2017 by anne_joan
Medial zusammengewachsen - Akademie für lokale Demokratie Akademie für lokale Demokratie
Welche Vorstellungen habe ich von meiner Zukunft? Welche Wünsche und Träume habe ich? Wie nah bin ich in meinem Alltag an diesen Träumen? Über diese wichtigen Lebensfragen haben sich im Rahmen unseres Projektes „Medial zusammenwachsen“ zehn Jugendliche aus dem Erzgebirgskreis ausgetauscht. Die Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrungen gewährten einander Einblicke in den eigenen Alltag und Zukunftswünsche.

In zwei aufeinander aufbauenden Workshops lernten sich die Jugendlichen kennen und näherten sich an. Als Medium dazu nutzten sie ein künstlerisches Element: die Fotografie. Nachdem sie sich auf das Thema „My life and my wishes“ geeinigt hatten, überlegten sie sich geeignete Motive, um dieses Thema darzustellen. Mithilfe eines Fotografen entstanden dann Fotos, die diese Motive abbilden.

Im zweiten Workshop suchten die Jugendlichen Fotos aus, die schließlich in einer Ausstellung präsentiert wurden.
Zum ersten Mal gezeigt wurden die Fotos während Netzwerkkonferenz für AkteurInnen im Bereich Asyl und Flucht am 12. Dezember im Landratsamt des Erzgebirgskreises in Annaberg-Buchholz.

Neben den Workshops mit den Jugendlichen fand eine Konferenz in Thalheim statt. Thema der Konferenz waren kreative Formate in der Arbeit mit Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrungen.

Die fertige Ausstellung kann kostenfrei bei der Akademie ausgeliehen werden. Weitere Infos dazu finden Sie auf unserem Ausstellungsflyer und auf Nachfrage.
ausstellung  erzgebirge  flucht 
may 2017 by anne_joan
Blaulicht - Polizei bestätigt tätlichen Angriff - Freie Presse
Junge Leute einer Initiative namens &Jugend gegen Rassismus& haben am Dienstagnachmittag an der Bahnhofstraße in Schwarzenberg mit einem Info-Stand auf ihr Anliegen und ihre Überzeugung aufmerksam machen ...
erzgebirge  schwarzenberg  angriff  polizei  freie_presse 
march 2017 by anne_joan
Stein auf Asylbewerberunterkunft geworfen: Mann wird zu Geldstrafe verurteilt - Freie Presse
Eibenstock. Ein 49-Jähriger, der im April dieses Jahres einen faustgroßen Stein gegen das Fenster einer bewohnten Asylbewerberunterkunft in Eibenstock geworfen hatte, ist vom Amtsgericht Aue zu einer ...
eibenstock  erzgebirge  asyl  justiz  freie_presse 
december 2016 by anne_joan
Polizei stellt Strohpuppen mit fremdenfeindlichen Botschaften sicher - Freie Presse
Annaberg-Buchholz/Gelenau/Auerbach. Mehrere Strohpuppen in Einwegoveralls sind in der Nacht zum Montag in Annaberg-Buchholz, Gelenau und im erzgebirgischen Auerbach gefunden worden. An den mannsgroßen ...
erzgebirge  rassismus  annaberg  gelenau  auerbach  freie_presse 
december 2016 by anne_joan
Karsten Teubner tritt für AfD als Direktkandidat an - Freie Presse
Wahlversammlung stimmt geschlossen für Grünhain-Beierfelder - Überraschender Gegenkandidat ohne Chance
erzgebirge  AfD  freie_presse  btw17 
november 2016 by anne_joan
[FI/C] Reiko Schmiedel – rechter Hetzer und Brandstifter | linksunten.indymedia.org
Wie das Antifa Infoportal Freiberg und die Freie Presse berichteten, wurde am 14. Februar 2014 am Landgericht Chemnitz über ein Urteil gegen einen gewissen Reiko S. verhandelt. Dahinter verbirgt sich Reiko Schmiedel, Sänger der Neonazi-Bands “Last Pride” und “Moiler”.
chemnitz  nazis  music  justiz  linksunten  erzgebirge  freiberg 
september 2016 by anne_joan
Nazi-Wanderung im Erzgebirge | linksunten.indymedia.org
Am 17.09. fand im erzgebirgischen Scharfenstein (Sachsen) eine Wanderung von etwa 25 Neonazis statt. Dazu hatten sich um 15 Uhr bei strömenden Regen vor allem subkulturell geprägte Nazi-Skinheads am großen Parkplatz vor der Burg Scharfenstein getroffen, um gemeinsam den Weg zur Burg zu gehen, darunter auch Familien mit Kindern. Für eine Einkehr hatten die Neonazis einen Raum in der Burg angemietet.
nazis  erzgebirge  pics  linksunten 
september 2016 by anne_joan
Neonazi missbraucht Mädchen in Waldstück | linksunten.indymedia.org
Chemnitz - In seiner Szene wird oft die Parole "Todesstrafe für Kinderschänder" geäußert. Doch Marcel F. (26) nahm es wohl nicht ganz so genau: Er wurde verurteilt, weil er Sex mit einem jungen Mädchen hatte.
mopo  vergewaltigung  justiz  chemnitz  erzgebirge 
september 2016 by anne_joan
Er war wieder da ... doch die Luft scheint raus. | Sascha Ostermaier
Im Oktober 2015 protestierten in Aue (Sachsen) das erste Mal besorgte Bürger gegen die Asylpolitik. Zum Protest aufgerufen hatte damals NPD-Gemeinderat Stefan Hartung, allerdings nicht als NPD-Veranstaltung, sondern für das Bündnis Freigeist. Eine reine Hetzveranstaltung gegen die aktuelle Politik, vor allem aber gegen Ausländer.
niederdorf  asyl  demo  huffington  NPD  erzgebirge 
august 2016 by anne_joan
Neonazis organisieren Heimattag « Antifa Erzgebirge
Wenn am 13. August in Lößnitz der erste „Erzgebirgische Heimattag“ einige oder auch viele Besucher*Innen anlockt, dann sind die, die sich darüber am meisten freuen werden, keine geringeren als radikale Neonazis.
erzgebirge  identitäre_bewegung  nazis 
august 2016 by anne_joan
Gründung 'Rotfront Erzgebirge' | linksunten.indymedia.org
"Wenn Faschisten angreifen, sorgt dafür, dass sie es nie wieder tun!" - Was von vielen oftmals als einfältige, primitive Parole abgetan wird, sollte in Zeiten wie diesen wieder zu den Leitsätzen antifaschistischer Arbeit zählen.
 
Zeit für eine radikalere Linke!
 
 Dass im Erzgebirge die Scheiße am dampfen ist, dürfte vielen schon durch bestehende Strukturen bekannt sein. Jedoch soll in dem Artikel nicht auf die politische Lage in Sachsen oder im Landkreis und deren Ursachen eingegangen werden, sondern darauf, warum sich nun eine radikale Linke gründet und gründen muss.
linke  linksunten  erzgebirge 
june 2016 by anne_joan
Familie Sahiti erhält nach Abschiebung Hilfe - Freie Presse
Seit die Polizei die Flüchtlingsfamilie mitten in der Nacht aus Schwarzenberg abgeschoben hat, sind Eltern und Kinder von ihrem Hab und Gut getrennt. Ein Verein will das ändern.
asyl  abschiebung  schwarzenberg  freie_presse  erzgebirge 
june 2016 by anne_joan
Grüne bekräftigt Kritik an Heinrich Kohl - Freie Presse
Aue. In der Debatte um Rechtsextremismus in Aue und der Region hat sich gestern die Vorsitzende der Grünen im Erzgebirge, Ulrike Kahl, erneut zu Wort gemeldet. In einer Mitteilung an Aues Oberbürgermeister Heinrich Kohl (CDU), die sie auch der "Freie Presse" zukommen ließ, wiederholt sie ihre Kritik am Stadtchef. Er habe hiesige Fremdenfeindlichkeit in einem Interview mit der "Freien Presse" relativiert.
aue  freie_presse  nazis  demo  erzgebirge 
june 2016 by anne_joan
Abtreibungsgegner demonstrieren in Annaberg - Freie Presse
Annaberg-Buchholz. Mehr als 500 Abtreibungsgegner haben am Montagabend in Annaberg-Buchholz beim 7. "Marsch für das Leben" gegen das Recht auf Schwangerschaftsabbruch demonstriert. Die Teilnehmer lehnen die in Deutschland geltende Fristenregelung mit Beratungspflicht ab. Als Veranstalter löste der von den Organisatoren neu gegründete Verein Lebensrecht Sachsen die CDU-Gruppierung "Christdemokraten für das Leben" ab. Ein Bündnis feministischer und anderer Gruppen hatte zur Gegendemo aufgerufen; sie zählte rund 200 Teilnehmer. Die "Lebensschützer" kündigten an, zur nächsten Demo Landesbischof Carsten Rentzing einzuladen. (fp)
abtreibung  lebensschützer  feminismus  erzgebirge  annaberg  freie_presse  christentum  fundamentalismus 
june 2016 by anne_joan
"Helfen zieht emotional sehr viel Kraft" - Freie Presse - Seite 1
Projektmanagerin Bea Tholen zur Vernetzungskonferenz in der Asylhilfe am Freitag
asyl  erzgebirge  freie_presse 
june 2016 by anne_joan
Verfassungsschutz - Aktuelles und Archiv - Rechtsextremisten organisieren Sternmarsch am 9. April 2016 in Aue
Am 9. April 2016 findet in Aue (Erzgebirgskreis) ein Sternmarsch von Asylkritikern und Asylgegnern statt. Unter dem Motto »Mit Einigkeit zu Recht und Freiheit« rufen zahlreiche regionale Bürgerinitiativen und lokale Gruppen insbesondere im Internet die Menschen auf, sich an dem Sternmarsch zu beteiligen. Organisiert wird der Sternmarsch vom erzgebirgischen NPD-Kreisverbandsvorsitzenden Stefan HARTUNG im Namen seiner rechtsextremistischen Initiative »Freigeist«.
aue  erzgebirge  demo  freigeist  NPD  nazis  verfassungsschutz  VS  sternenmarsch 
april 2016 by anne_joan
NPD-Politiker ruft zum Sternmarsch - Freie Presse
Aue. Bei Polizei, Stadt und Landratsamt laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren: Das rechtsgerichtete Bündnis Freigeist unter Federführung des NPD-Politikers Stefan Hartung ruft am Samstag in Aue zum Protest gegen die Asylpolitik. Etwa 2000 Teilnehmer erwarten die Organisatoren bei einem sogenannten Sternmarsch, wie eine Sprecherin des Landratsamtes auf Anfrage bestätigt.
aue  NPD  demo  freie_presse  freigeist  sternenmarsch  erzgebirge  nazis 
april 2016 by anne_joan
Rechte Übergriffe: Flüchtlinge sind Hauptbetroffene - Freie Presse
Pöbeleien, Hitlergruß, tätliche Angriffe: Die Antifa hat einen Anstieg solcher Vorfälle im Erzgebirge registriert. Und ist damit nicht allein.
statistiken  übergriff  angriff  asyl  jahnsdorf  erzgebirge  freie_presse  stollberg  opferberatung 
march 2016 by anne_joan
Hausverbot unter freiem Himmel - Freie Presse
Die Gewalt gegen Journalisten im Umfeld von Pegida & Co. nimmt zu. Jetzt will die Anti-Asyl-Initiative "Heimattreue Niederdorf" die Berichterstattung eines Reporters der "Freien Presse" sogar ganz unterbinden.
erzgebirge  freie_presse  demo  niederdorf  journalismus  asyl 
march 2016 by anne_joan
(2) Fremdenhass im Erzgebirge: Anti-Asyl-Initiative gegen die "Freie Presse" - Politik - Tagesspiegel
Die "Heimattreue Niederdorf" erteilt einem Reporter der "Freien Presse" nach einem kritischen Bericht Hausverbot - und stellt ihn an den Internet-Pranger. VON MATTHIAS MEISNER
tagesspiegel  niderdorf  sachsen  demo  asyl  journalismus  freie_presse  nazis  erzgebirge  stollberg 
march 2016 by anne_joan
Mann auf Marktplatz geschlagen und gewürgt - MOPO24
Oelsnitz/Erzgebirge - Am Freitagabend wollten einige Personen auf dem Markplatz in Oelsnitz mit Kreide den Schriftzug "Toleranz, Würde, Nächstenliebe und Grundrecht für Alle" zeichnen, als es plötzlich zu einem brutalen Angriff kam.
erzgebirge  nazis  angriff  MoPo  oelsnitz 
march 2016 by anne_joan
Antifaschistische Aktion beklagt zunehmende Dimension von Gewalt - Freie Presse
Stollberg. Die antifaschistische Aktion Erzgebirge legt ihre Jahresstatistik rechtsmotivierter Vorfälle vor und stellt dabei eine zunehmende Dimension von Gewalt fest. "Gerade zum Ende des Jahres war die Situation bedrohlich", sagt ein Sprecher, der anonym bleiben möchte. Die körperlichen Angriffe gegen Asylbewerber in Jahnsdorf oder Thalheim seien die schwerwiegensten gewesen.
erzgebirge  nazis  rassismus  angriff  freie_presse  antifa 
february 2016 by anne_joan
„III. Weg“-Stützpunkt Mittelsachsen/Erzgebirge gegründet - DER DRITTE WEG
Der Aufbau unserer Partei geht auch in Sachsen weiter voran. Am Sonnabend, den 05. Dezember 2015, wurde in Chemnitz ein neuer Stützpunkt gegründet. Dazu eingeladen haben die Aktivisten aus der Region. Doch nicht nur Mitglieder vom „III. Weg“ waren an diesem Tag anwesend, auch viele Interessenten konnten begrüßt werden.
Im vollbesetzten Raum eröffnete Tony Gentsch vom „III. Weg“-Stützpunkt Vogtland die Veranstaltung und stellte in seinem Vortrag die Partei vor. Wenn der III. Weg einen neuen Stützpunkt gründet, dann wird nicht einfach nur ein Name ins Leben gerufen, sondern dahinter stecken Aktivisten, die in ihrer Region politisch etwas verändern wollen, so Gentsch. Daß dies in der Vergangenheit schon öfters unter Beweis gestellt wurde, zeigen die zahlreichen Flugblattaktionen und zwei gelungene Kundgebungen unter dem Motto: „Asylflut stoppen“ in Oederan (Mittelsachsen). Vom Parteivorsitzenden Klaus Armstroff übermittelte der vogtländische Aktivist die besten Grüße.
dritter_weg  parteien  chemnitz  erzgebirge  mittelsachsen  nazis 
february 2016 by anne_joan
Bürgermeister droht: "Ich rufe die Polizei" - Freie Presse
Schreie, Pfiffe und lautes Lachen: Auf der Sitzung des Gemeinderates in Bad Schlema ging es drunter und drüber. 100 Besucher ließen ihrem Frust über die Asylpolitik freien Lauf.
erzgebirge  asyl  freie_presse  NPD 
january 2016 by anne_joan
Schüler aus Annaberg-Buchholz verunglückt - Kind einer Lehrerin stirbt - Freie Presse
UPDATE: Busunfall bei Erfurt: Schüler aus Annaberg-Buchholz verunglückt - Kind einer Lehrerin stirbt
freie_presse  erzgebirge  schule  unglück  from twitter_favs
october 2015 by anne_joan
Rechte Szene zeigt sich im Erzgebirge besonders gewalttätig - Freie Presse
Die Beratungsstelle für Betroffene rechter und rassistischer Gewalt Sachsen stellt der Region ein schlimmes Zeugnis aus. Doch warum kann das die Polizei nicht bestätigen?
freie_presse  opferberatung  nazis  übergriff  erzgebirge 
march 2015 by anne_joan
André und Maik Eminger: Das Helfer-Duo des Terror-Trios
Neben Beate Zschäpe galt André Eminger lange als wichtigster Beschuldigter bei den Ermittlungen zum “Nationalsozialistischen Untergrund” (NSU), die Presse hat ihn als “vierten Mann” tituliert. Die Beweislage gegen den Zwickauer ist ungleich komplizierter, zwischenzeitlich wurde er wieder aus der Untersuchungshaft entlassen. Sicher ist dagegen: Die Zwillingsbrüder Maik und André Eminger sind stärker mit der gewaltbereiten Neonaziszene verstrickt, als es bisher den Anschein machte.
recherche  NSU  nazis  zwickau  chemnitz  blood&honour  erzgebirge 
november 2014 by anne_joan
05.03.2014: Braunschwarz (neues-deutschland.de)
Sandrino Zießler – Kommunalpolitiker wechselt NPD- gegen CDU-Ticket
Neues_Deutschland  nazis  CDU  NPD  erzgebirge  sachsen 
march 2014 by anne_joan

related tags

abschiebung  abtreibung  AfD  angriff  annaberg  anschlag  antifa  asyl  aue  auerbach  aussteiger  ausstellung  bedrohung  blood&honour  brand  btw17  CDU  chemnitz  christentum  demo  diskriminierung  dritter_weg  dörfel  eibenstock  einsiedel  eminger  erzgebirge  erzlichter  feminismus  festival  flucht  frank_rennicke  freiberg  freies_netz  freie_presse  freigeist  fundamentalismus  gedenken  gedenkstätte  gelenau  holocaust  huffington  identitäre_bewegung  jahnsdorf  journalismus  justiz  kampfsport  kriminalität  lebensschützer  lichterkette  linke  linksunten  mdr  mittelsachsen  mopo  music  nazis  Neues_Deutschland  niderdorf  niederdorf  NPD  NSC  NSU  oelsnitz  opferberatung  parteien  pegida  pics  plauen  polizei  propaganda  rassismus  recherche  rechtsrock  reichsbürger  sachsen  schneeberg  schule  schwarzenberg  statistiken  sternenmarsch  stollberg  südwestsachsen  tagesspiegel  tony_gerber  unglück  verfassungsschutz  vergewaltigung  vice  video  VS  wahlen  wahlkampf  westerzgebirge  westsachsen  WsD  ZEIT  zwickau  übergriff 

Copy this bookmark:



description:


tags: