Copy this bookmark:



description:


tags:



bookmark detail

Islamwissenschaften als Kampfsport: Eine französische Debatte über die Ursachen dschihadistischer Gewalt
24 Juni 2016
Von Dr. Leyla Dakhli
Die Frage nach den Ursachen religiös motivierter Gewalt ist in Medien und Politik allgegenwärtig – dies gilt für Frankreich genauso wie für Deutschland. Welche Rolle spielt der Islam, welche Bedeutung haben soziale Konflikte? Und welche Verantwortung trägt die europäische Politik in der Region? Die Debatte wird in Frankreich besonders kontrovers geführt, die Argumente sind allerdings auch für den hiesigen Kontext aufschlussreich. Leyla Dakhli gibt einen Überblick über die Kontroverse und die unterschiedlichen Erklärungen, die von prominenten „Islamologen“ vorgetragen werden. In Frankreich gilt die Islamologie als Teil der Kultur- und Sozialwissenschaften, die sich mit der Geschichte, Kultur und Politik des Islams und muslimischer Gesellschaften beschäftigt.
RadikalisierungoderIslamisierung  LeylaDakhli  OlivierRoy  Islam  Islamismus  Radikalisierung  Religion  Islamwissenschaft  Dschihadismus  GillesKepel 
january 2018 by amprekord
view in context