stress   9241

« earlier    

Four-day week: trial finds lower stress and increased productivity | Money | The Guardian
Study of trial at New Zealand firm finds staff were happier and 20% more productive
zealand  world  work-life  work  hacker  careers  uk  stress  best  productivity  balance  news  money  new 
20 hours ago by xer0x
Four-day week trial: study finds lower stress but no cut in output | Money | The Guardian
Study of trial at New Zealand firm finds staff were both happier and more productive
4dww  work  productivity  mentalhealth  stress  workplace 
22 hours ago by ivar
Is Your Computer Stable?
List of recommended hardware stress test procedures
hardware  test  stress  how-to  reference  memory  cpu  network 
yesterday by rtopitt
Online MBSR/Mindfulness (Free)
Free mindfulness based stress reduction course in the model of Jon Kabat Zinn
meditation  stress  anxiety  counseling  counseling_resources 
yesterday by emcclerren
Ernährungstrends: "Der Appetit ist die moderne Erbsünde" | ZEIT ONLINE
In der Ernährungswissenschaft wird in einem kaum vorstellbaren Maße getürkt. Gerade hat John Ioannidis, ein namhafter Biostatistiker aus Harvard, mal Hunderte von Studien zum Thema Krebsgefahr beziehungsweise Krebsschutz durch Nahrungsmittel analysiert. Ergebnis:
 so wertvoll wie ein gebrauchtes Kondom. Wir brauchen im Grunde nichts von dem zu glauben, was uns erzählt wird.
Pollmer_Udo  Cortisol  Stress  slimming  Ursache  Übergewicht  health  schlechtes_Gewissen  Schuldgefühl  Gefühl  Protestantismus  Religion  nutrition  Alkohol  Christentum  Studie  Monica-Studie  WHO  Biologie  Ioannidis_John  Biostatistik  Statistik  Wissenschaft  Ernährungswissenschaft  criticism 
2 days ago by snearch
Stress lass nach! (Archiv)
Das heißt, das Problem sind nicht die Kalorien, sondern der Ärger? Im Prinzip ja. Doch vorher ist hier noch eine kleine Unterscheidung nötig. Schlanke Menschen reagieren auf Ärger mit Gewichtsverlust. Wer hingegen zur Korpulenz neigt, der nimmt unter Ärger zu. Diese Unterscheidung ist wichtig, weil viele Hagere die biologischen Reaktionen der Dicken nicht begreifen und umgekehrt. Aber die beiden sind stoffwechseltechnisch unterschiedlich darauf. Wenn man einen Dünnen in den Urlaub schickt, dann nimmt er meist zwei Kilo zu, wenn die Reise erholsam war. Einen Dicken kann man vier Wochen lang auf Schlemmerurlaub schicken – wenn er zurückkommt ist er vier Kilo leichter. Vorausgesetzt natürlich, er hat beim Schlemmen kein schlechtes Gewissen.
...
Wer das schlechte Gewissen verliert, nimmt ab. Viele verzweifelte Dicke haben so zehn oder zwanzig Kilo verloren, weil ihnen eines schönen Tages aus purer Verzweiflung die Kalorien piepegal waren. Es sind nicht die Kalorien – weil der Körper das problemlos über den Wärmehaushalt ausgleichen kann – sondern die Hormone.
...
Können wir die Cortisolausschüttung beeinflussen? Wichtig ist die Fähigkeit, Wege zu finden, den Ärger emotional in eine nützliche Kraft zu verwandeln. Gerade sensible Menschen, die sich für ihre Umwelt, für ihre Familie aufopfern, brauchen ein klein wenig Zeit für sich selbst, um sich runterzudrehen, sich zu erden. Übrigens können dabei Lebensmittel eine große Hilfe sei: Genussmittel wie Schokolade oder Kaffee senken das Cortisol. Ebenso fette Speisen und natürlich die Lieblingsgerichte.
Pollmer_Udo  Cortisol  slimming  Ursache  Speck  health  Kummerspeck  Stress  Ärger  Diabetes  Herzinfarkt  Stoffwechsel  Hormon  Stresshormon  Gewissen  schlechtes_Gewissen  Kaffee_Schokolade_fette_Speisen_Lieblingsgericht_senken_Cortisolspiegel  Kaffee  Schokolade  fette_Speise  Speise  Lieblingsgericht 
2 days ago by snearch
Could A.I. Turn The Tables On The Physician Burnout Epidemic? | LinkedIn
about half (51 percent) of physicians reported frequent feelings of burnout in 2017
physician  physicians  burnout  stress  ai  artificial  intelligence  victor 
7 days ago by yencarnacion

« earlier