afd   1680

« earlier    

Twitter
Die will Listen von Jüdinnen und Juden.
Die erfragt Listen von Menschen mit Behinderung.
Die möchte…
CSU  AfD  from twitter_favs
3 days ago by reinhard_codes
Twitter
Die will Listen von Jüdinnen und Juden.
Die erfragt Listen von Menschen mit Behinderung.
Die möchte…
CSU  AfD  from twitter_favs
3 days ago by springfeld
Rechercheprojekt Netzwerk AfD: 300 rechte Helfer im Bundestag - taz.de
Über die Mitarbeiter gibt es Verbindungen nicht nur zu zentralen Organisationen wie der NPD, sondern in nahezu das gesamte Spektrum der extremen Rechten in Deutschland: Vereine und Zeitschriften, Burschenschaften und Splitterparteien. Diese Verbindungen findet man überall, keineswegs nur bei den als rechtsoffen bekannten Abgeordneten. Aus 23 der 92 Abgeordnetenbüros gibt es Verbindungen zu extrem rechten Parteien, Think-Tanks, Medien, Burschenschaften oder anderen Organisationen.

In Bezug auf die sogenannte Neue Rechte, eine völkische Theorieschule, zeigt die Recherche: Ihre Netzwerke sind dichter und vielfältiger, als es die mediale Konzentration auf das Rittergut-Leben des neurechten Vordenkers Götz Kubitschek suggeriert. Zeitungen, Blogs und Vereine sowie Kundgebungen und Demonstrationen bilden ein vielschichtiges Netz, das bis weit in die AfD-Fraktion hineinreicht und dort als Bindeglied zwischen extremer Rechter und Rechtspopulismus fungiert. Mindestens 55 Verbindungen bestehen zwischen der Fraktion und insgesamt 23 Organisationen der Neuen Rechten. Die Büros der AfD werden so zu einem weiteren Ort, an dem rechte Allianzen geschmiedet werden können: Personen mit Verbindungen in ein einschlägig neonazistisches Spektrum treffen auf Vordenker der neuen Rechten und umgekehrt. Und das alles steuerfinanziert.

Noch etwas fällt auf: Es sind auch Abgeordnete des moderateren Teils der Partei, wie Jochen Haug und Uwe Witt aus Nordrhein-Westfalen, die Mitarbeiter aus der extremen oder Neuen Rechten beschäftigen. Das ist ein Hinweis darauf, dass die Einteilung der AfD in eine besonders rechte und eher moderate Strömungen immer brüchiger wird.

Doch in den Büros der AfD-Abgeordneten fallen nicht nur die Grenzen zwischen klassischen Neonazis und neuer Rechter. Die AfD, das zeigt die Recherche deutlich, ist alles andere als gesellschaftlich isoliert. Besonders eng sind die Verbindungen ins konservative Milieu: Langjährige Mitglieder und Funktionäre der CDU haben offenbar ebenso wenig ein Problem damit, für die AfD zu arbeiten, wie Angehörige konservativer Vereine und Stiftungen vom Forum Deutscher Katholiken bis zum Bund der Vertriebenen.

Burschenschaften, deren Bedeutung in Deutschland – etwa im Vergleich mit Österreich – oft als gering eingeschätzt wird, sind für die AfD offenbar ein wichtiges Rekrutierungsfeld: In mindestens 36 Fällen gibt es Verbindungen zu insgesamt 30 Burschenschaften, darunter harmlosere wie die Berliner Sängerschaft Borussia, aber auch vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestufte Burschenschaften wie die Danubia München

Vereinzelt finden sich deutlich überraschendere Allianzen: Personen aus NGOs und Stiftungen, Bildungseinrichtungen und Kulturbetrieben sind ebenfalls unter den Mitarbeitern. Noch ist die AfD hier offenbar wenig vernetzt. Durch die Einstellung von Personen aus diesen Bereichen kann sich das ändern.

Die Mitarbeiter der AfD bilden zusammen mit den Abgeordneten ein Netzwerk, in dem verbunden wird, was offiziell nicht zusammen gehört: Rechtsextreme und konservatives Milieu, etablierte Parteien und Rechtspopulisten, Türsteher und Immobilienmakler. Davon profitiert nicht nur die extreme Rechte, sondern auch die AfD selbst, die nach dem Einzug in fast alle deutschen Parlamente in weitere gesellschaftliche Milieus vordringen will.
AfD  rechts:diskurs 
5 days ago by MicrowebOrg
Twitter
Die Partei der Meinungsfreiheit aka hatte ein Problem mit kritisierenden Aussagen. Wir haben das geklärt. LG h…
AfD  from twitter_favs
7 days ago by jabbrwcky
Stefan Schirmer on Twitter: "Bei dieser Anfrage der #AfD im #Bundestag weiß ich nicht, was sie soll - außer mich an ganz früher zu erinnern 🤔… "
Favorite tweet:

Bei dieser Anfrage der #AfD im #Bundestag weiß ich nicht, was sie soll - außer mich an ganz früher zu erinnern 🤔 pic.twitter.com/PHWQObfgHR

— Stefan Schirmer (@st_schirmer) April 12, 2018
IFTTT  Twitter  Bundestag  AfD 
8 days ago by p3k
Twitter
RT : Wir finden keine Worte für die Anfrage der im bezgl. behinderter Menschen. Wir dachten, diese Parte…
Bundestag  afd  from twitter
9 days ago by Verlf
Twitter
Wer es bisher angezweifelt hat: Die steht in direkter Traditionslinie der und hat keine Hemmungen, die…
AfD  NSDAP  from twitter_favs
9 days ago by springfeld
Twitter
Bei der Bundestagswahl 2017 hatte die in ünster ihr schlechtestes Ergebnis. Prognose angesichts der widerlic…
AfD  from twitter_favs
13 days ago by toco
Twitter
Bei der Bundestagswahl 2017 hatte die in ünster ihr schlechtestes Ergebnis. Prognose angesichts der widerlic…
AfD  from twitter_favs
13 days ago by springfeld
Identitäre Bewegung: Keinen! Meter! Weichen! | ZEIT ONLINE
Mitten im Uni-Viertel von Halle haben Aktivisten der Identitären Bewegung ein Hausprojekt gegründet. Hier kommt Deutschlands radikale Rechte zusammen. Antifaschisten und Anwohner laufen Sturm.
ZEIT  identitäre_bewegung  halle  kontrakultur_halle  nazis  AfD 
14 days ago by anne_joan
Twitter
Allensbacher Sonntagsfrage 15.3.18 (Basis: 884) Zweitstimme : Kirchennahe : 3.3%, kirchenferne 15,8%,…
Christen  AfD  from twitter_favs
14 days ago by dyma
(429) https://twitter.com/i/web/status/980093245555388417
RT : Muahaha...
Die Islamisierung hat die erreicht. Die verticken "Schokohasen" - mehr Kapitulation vor dem Islam g…
AfD  from twitter
19 days ago by Hawkhare
Twitter
Man kann es nicht oft genug wiederholen: Es braucht keine für die Transformation zum Autoritarismus, das bekom…
AfD  from twitter_favs
22 days ago by reinhard_codes
Anwesenheit im Bundestag: Alle da? Die AfD gerät in die Zwickmühle - Politik - Tagesspiegel Mobil
Die AfD hat ihren Anhängern vermittelt: Die anderen Fraktionen scheren sich nicht um die Bundestagsdebatten, nur wir sind immer alle da. Doch jetzt merkt die Partei – das lässt sich nicht durchhalten.
AfD  bundestag  tagesspiegel 
23 days ago by anne_joan

« earlier    

related tags

#metoo  2016  2018  219  abtreibung  abuse  algerhiss  algorithm  alt-right  angela  angriff  antisemitism  argumente  artikel  austerity  austria  authoritarianism  babyboomers  bame  bannon  berghain  berlin  berlusconi  blogs  bluelabour  blyth  bnr  boltonhenry  book  brexit  broschüre  browser  btw17  bubble  bundestag  casapound  cdu  cem_özdemir  centrism  christen  civic  coalition  collusion  conservatism  conservative  crime  crisis  crow  csu  daily  dailymail  davidfrum  dc:creator=masonpaul  dc:creator=youngegary  dctagged  debatte  debt  defamation  demagogue  demo  democracy  demokratie  depoli  deutschland  dieterzetsche  discretionary  discrimination  disposable  distortion  dogma  donald  donaldtrump  doxing  dritter_weg  economic  eintracht  eintrachtfrankfurt  election  engagement  erinnerungskultur  eu  europe  european  exhibition  facebook  fake  far-right  fascism  faz  fbi  feminism  feminist  filter  fischer  france  frauenbarcamphh  free  freedeniz  freiberg  freie_presse  freital  frontnational  fördergelder  fördermittel  förderung  gay  gedenken  gender-based  germany  geschichte  gesellschaft  gewerkschaften  gfc  gop  groko  groko4  growth  götzkubitschek  habe  halle  hartziv  hate  heimatministerium  heuteshow  history  holocaust  homophobia  homophobic  huffington  hungary  höcke  identity  identitäre_bewegung  ifttt  immigration  inciting  income  indictment  inequality  interest  investigative  islamophobia  italy  jim  jordan  journalismus  jungle_world  juso  justiz  kandel  konservatismus  kontrakultur_halle  landtagswahl  leave.eu  lebenslauf  legalthreat  leganord  lepenmarine  lgbt  linksextremismus  m5s  macronemmanuel  mail  mark  marriage  martin  masculinity  media  merkel  merkelangela  migration  mikepompeo  movement  munichsecurityconference  mv  nahlesandrea  nationalfront  nationalism  nationalist  nationalsozialismus  nazi  nazis  ncpin  nct  ndr  neo-nazi  neues_deutschland  news  niedersachsen  no  nra  ns  nsdap  oliverhilburger  oliverwelke  opinion  parkland-fl  partitodemocratico  party  patriarchy  patriotismus  pd  pegida  perspective  peterson  petryfrauke  philosophy  pocs  poggenburg  poland  politics  politik  politischekommunikation  populism  post-racial  progressive  psychology  racism  rassismus  reactionary  rechts:diskurs  rechtsextremismus  rechtspopulismus  rede  redeverhalten  refugee  refugees  renzimatteo  representation  republicans  rhetorik  right-wing  right  robertmueller  russia  saathoff  sachsen-anhalt  sachsen  schuldkult  schulz  secular  semiorechts:diskurs  servicing  sexism  sexismus  shooting  silvio  social  socialdemocracy  socialism  society  sociology  spd  speech  spending  spon  stagnation  steve  suffragette  supremacist  säz  tagesspiegel  taz  tea  technocracy  terror  theatlantic  theleft  transphobia  trump  trust  trustagent  twitter  uk  ukip  ultra  union  us-pres  usa  usedom  vested  violence  vladimirputin  wage  war  weather  welt  white  wikileaks  wirsindkandel  wx  xenophobia  yiannopoulosmilo  youtube  yuecel  zeit  zentrumautomobil  zitate  zivilgesellschaft 

Copy this bookmark:



description:


tags: