Bild   1214

« earlier    

Moderatorin Marietta Slomka diskutiert mit ihren Gästen über das Thema "Fake News und Social Bots: Meinungsbildung im Wahljahr 2017".
Moderatorin Marietta Slomka diskutiert mit ihren Gästen über das Thema "Fake News und Social Bots: Meinungsbildung im Wahljahr 2017".
Zu Gast sind:
- Thomas Bellut (Intendant ZDF)
- Prof. Simon Hegelich (Politikwissenschaftler)
- Mathias Döpfner (Präsident Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger)
- Mathias Müller von Blumencron (Chefredakteur Digitale Medien FAZ)
Veranstaltung am 15.02.2017
ZDF Medienpolitik@Berlinale

https://youtu.be/SsYoUteBYbE

Blumencron
Es gibt (noch) kein digitales Geschäftsmodell für Wahrheit und Aufklärung.

[ab: Früher war das Geschäftsmodell Information, die Neuigkeit, die Zeitung, heute gibt es Informationen überall. "Wenn es wichtig ist, wird es mich erreichen."]
fake_news  socialbots  bots  Medienkritik  Medienpolitik  BILD  Springer  Lügenpresse  SimonHegelich  ThomasBellut  MathiasDöpfner  MatthiasMüllervonBlumencron 
11 days ago by amprekord
Erdogan schliesst Auslieferung von Journalist Yücel aus | Bild.de
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine Auslieferung des inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten an die Bundesrepublik ausgeschlossen.
feed  Türkei  Justiz  Deniz_Yücel  Erdogan  Bild 
5 weeks ago by Medienwoche
ClaimChecker – Behauptungen überprüfen
Check, ob über Themen wirklich nicht berichtet wurde, wie es die braunen immer sagen...
suchen  fakten  alternativeFakten  wahrheit  lüge  bild  presse  lügenpresse 
9 weeks ago by matthiasp
Europe's biggest paper ran a bogus refugee 'sex mob' story. What now?
Bild is the largest-selling newspaper in Europe, with a circulation of about 3m per day, but it has come under attack from other outlets in Germany for stoking anti-immigrant and anti-Muslim flames. When the police announced that the Frankfurt incident was false, Bild published an apology, and claimed that the story, “in no way met the journalistic standards” of the paper. But the fact remains that it was published and reproduced globally, and no quantity of retractions, excuses or apologies from the outlets that ran with it will heal the damage.

The perverted power of bigotry is that, once firmly entrenched, facts and logic make few dents in its armor. Even blatant lies like Kellyanne Conway’s Bowling Green massacre can be explained away as understandable mistakes. After all, those you have stereotyped are “likely” to do bad things, and so suspicion is not only logical, it’s patriotic. It is the same logic that allows people in the US to see police officers shooting unarmed black suspects in the back and say: “Yes, but why was he stopped by the police in the first place?”
Bild  journalism  propaganda  KellyanneConway  politics  immigration  racism  by:ChristianChristensen  from:CommentIsFree 
february 2017 by owenblacker
Visual Radio: Mehr als schlechtes Fernsehen | epd
Kein Bild, keine Klickzahlen - ohne visuelle Reize läuft kaum noch was im medialen Alltag. Vor allem online nehmen Zahl wie auch Bedeutung von Bildinhalten immer weiter zu. Fotos und vor allem Videos entscheiden, welche Inhalte beachtet werden - und welche in der Flut digitaler Informationen untergehen. Ein Problem für das Radio?
epd  Visual_Radio  Radio  Bild 
february 2017 by Medienwoche
„Fake News“ und der blinde Fleck der Medien
Stefan Niggemeier
18.01.2017
Desinformation
Sie ist ein bisschen niedlich, die in Deutschland gerade grassierende Angst, dass Wahlen in Zukunft durch „Fake News“ beeinflusst werden könnten.
Breitbart  fact-checking  StefanNiggemeier  facebook  BILD  Medienkritik  Correctiv  DavidSchraven  fake_news 
january 2017 by amprekord
"Fake News" und der blinde Fleck der Medien | Übermedien
Wenn die etablierten Medien den Kampf gegen "Fake News" nicht als einen Kampf gegen Desinformationen aller Art führen, (…) dann haben sie keine Chance, diesen Kampf zu gewinnen.
Fake_News  Stefan_Niggemeier  Übermedien  Bild 
january 2017 by Medienwoche
uebermedien.de: „Fake News“ und der blinde Fleck der Medien
sehr, sehr toller, grundsatz-artikel von stefan niggemeier über die abnutzungserscheinungen des begriffs <em>fake-news</em> und die inkonsequente haltung deutscher medien gegenüber politischen spin und lügen in den medien.
Ich will die Methoden von „Breitbart“ nicht verteidigen oder die Gefahr relativieren, die von Medien ausgeht, die geschickt mit solchen Methoden arbeiten. Aber wie glaubwürdig ist die Empörung über die „Breitbart“-Methoden, wenn die weitgehend identischen „Bild“-Methoden seit Jahren achselzuckend hingenommen oder gutgeheißen werden?

Von der Ironie, dass sich <a href="http://www.bild.de/politik/ausland/donald-trump/kuenftiger-chef-stratege-anti-deutschland-hetze-betreibt-49609080.bild.html">auch „Bild“ über „Breitbart“ empört</a>, ganz zu schweigen. Dabei hat „Bild“, in demselben Stil und mit identischer Stoßrichtung, die Mär verbreitet, dass das Deutsche Rote Kreuz in Bautzen „<a href="http://www.bildblog.de/60433/schutzwesten-gegen-asylbewerber/">aus Angst vor Attacken im Asyl-Hotel</a>“ Schutzwesten angeschafft hätte. Und die Mär, dass Flüchtlinge in Hamburg <a href="http://www.bildblog.de/68921/wie-bild-den-hass-gegen-fluechtlinge-schuert/">schwarzfahren dürfen</a>. Und viele weitere ähnliche Schauergeschichten.

Auf welcher Grundlage will diese Zeitung sich über die Methoden von Breitbart und anderen empören?

Und wie überzeugend ist der Aufschrei vieler anderer Medien, wenn sie zu „Bild“ schweigen?

mir gefällt vor allem der letzte absatz in stefan niggemeiers artikel, den ich jetzt nicht zitiere, sondern zum selberlesen aufrufe. der absatz schneidet ein grundsätzliches problem, nicht nur der medien an. wie können systeme die unter (öffentlichem, finanziellen, politischen) druck stehen, transparent und effektiv selbstkontrolle ausüben, bzw. kritik- und korerekturmechanismen organisieren? es gibt in allen systemen dieses „wir und die“-phänomen, dass zu beisshemmungen untereinander führt und zu begriffen wie <em>nestbeschmutzer</em> führt. wie wichtig differenzierte, offene und faire netzbeschmutzung sind geht den insassen des gemeinsamen boots, in dem sie sitzen glauben, aber erst auf, wenn sie ihre glaubwürdigkeit zu verlieren drohen.
s  w  medien  glaubwürdigkeit  bild  stefan_niggemeier 
january 2017 by diplix
Die neuen Welterklärer | tagesanzeiger.ch
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, heisst es. Und eine Grafik mehr als tausend Zahlen. Über den Siegeszug der Infografik in einer immer unübersichtlicheren Welt.
tagesanzeiger.ch  Infografik  Bild  Grafik 
january 2017 by Medienwoche
Interview mit Trump in der "Bild" zu EU und Nato | Süddeutsche.de
Bild-Herausgeber Kai Diekmann hat zusammen mit dem britischen Journalisten und Brexit-Befürworter Michael Gove von der Tageszeitung Times ein Interview mit dem designierten US-Präsidenten Donald Trump geführt.
Donald_Trump  Süddeutsche  Bild  Kai_Diekmann 
january 2017 by Medienwoche
Twitter
RT : Eurem Grafiker ist da ein Fehler unterlaufen. Hab das mal korrigiert. 😀👍
Bild  from twitter_favs
january 2017 by harpo
Twitter
RT : Abschied auf der Titelseite. Das hat Stil.
BILD  from twitter
january 2017 by ndCooper
Bild.de macht bald Radio. | turi2
"Bild" ohne Bilder: Nach vielen Live-Video-Experimenten plant bild.de für das kommende Jahr den Einstieg in den Radio-Journalismus. Die Redaktion entwickelt Formate für den intelligenten Lautsprecher Amazon Echo und will Live-Audio von Facebook testen.
Turi2  Podcast  Bild  Amazon_Echo  Audio 
december 2016 by Medienwoche
„Rechtes Plenum“ aus Chemnitz seit 16 Monaten aktiv | Unterschätzt die Polizei diese Neonazis? - Chemnitz - Bild.de
Chemnitz – Nach dem Brandanschlag auf das Auto eines Rechten und dem Bombenanschlag auf den linken Club „Lokomov“ in Chemnitz-Sonnenberg leitet das Operative Abwehrzentrum (OAZ) Leipzig die
BILD  rechtes_plenum  chemnitz  nazis 
november 2016 by anne_joan

« earlier    

related tags

"corporate  2016  34/2015  adblocker  age  aging  ak47  aldi  alexdrostehaars  alter  alternativefakten  amazon_echo  analyse  angriff  antitrust_settlement  apple  art  artikel  asyl  audio  auto  aware  axel_springer  axel_springer_verlag  axelspringer  bams  baut  beeld  besseres_hannover  bild-zeitung  bild  bilderkennung  bildnotwelcome  bildsensor  bildzeitung  black  blackmail  blog"  bots  breitbart  bullshit  by:christianchristensen  camp  ccd  celle  chart  chat  chemnitz  chocolate  christus  churnalism  clinical-trials  cmos  comic  commons  content  correctiv  create  creativeshowcase  crop  darknet  darstellung  daumier  davidschraven  delicious  deniz_yücel  design  deutsch  die  die_welt  dieanstalt  diet  digiday  digitalisierung  donald_trump  dwdl.de  döpfner_matthias  editing  encryption  epd  erdogan  erpressung  erstellen  erzeugen  europa  exif  facebook  fact-checking  fake_news  fakten  faz  fb  fbmessenger  feed  flüchtling  flüchtlinge  fl├╝chtlinge  food  foto  fotografie  fotojournalismu  fotos  from:commentisfree  gemalt  gemälde  generator  german  germanwings  germany  geschichte  gesellschaft  gif  glaubwürdigkeit  google  grafik  griechenland  hannover  hass  hate-speech  health  hetze  hintergrund  hoax  hochladen  horst  http://www.autobild.de/artikel/auto-bild-34-2015-1944688.html  humor  ich  ifttt  ikone  image  immigration  infografik  ipad  iphone  irights.info  is  job  johannesbohannon  johnbohannon  journalism  journalismus  jugend  julianreichelt  justiz  kai_diekmann  kapitalismus  kellyanneconway  kind  kompression  kopftisch  krause  krieg  krise  kruse  kultur  kunst  liebe  lufthansa  lüge  lügenpresse  mathiasdöpfner  matthiasmüllervonblumencron  medien  medienkritik  medienpolitik  medienwissenschaft  mfh  mfs  microscoft  mobile  mobilegeeks  modelrelease  monitoring  mosaik  museum  m├╢rder  nato_polska_rosja  nazis  ndr.de  neue  niemcy  niemiecki  nzz.at  nzz  onlineshop  onlinevideo  optimize  painted  papers  paris  patrick_kruse  paul-ronzheimer  paul_ronzheimer  peer-review  periscope  peteronneken  photo  pic  pics  picture  pixel  placeholder  podcast  police  politics  portrait  poster  posterlounge  pr  pranger  presse  print  product  propaganda  prototype  pseudo-science  racism  radio  recht  rechtes_plenum  refugeeswelcome  reportage  reporting  research  resource  responsive  retouch  rwd  s  sammlung  schmidt_eric  schokolade  schwarz  science  seele  selfie-stick  selfie  sensor  service  shop  simonhegelich  social_media  socialbots  springer  statistics  stefan_niggemeier  stefanniggemeier  steuersenkungen  sting  studie  suchen  symbol  syrien  süddeutsche.de  süddeutsche  tabea_rössner  tagesanzeiger.ch  tapete  terror  thomasbellut  tod  tool  tor  tsipras  turi2  tweetnow  türkei  unglück  urheberrecht  urteil  vertical  verwechslung  verwerter  vice  virtual-reality  visual_radio  von  vorlage  vorurteil  vr  w  wahrheit  wallpaper  wand  weapons  weightloss  weltwunder  whitelisting  wikimedia  wikipedia  word  zielgruppen  zolwa2r  Übermedien 

Copy this bookmark:



description:


tags: